UL Schmerzen nach Absetzen der Pille???Kennt dass jemand?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von jenniuchris 25.12.09 - 15:39 Uhr

Hallo ich habe Anfang/Mitte Dez.die Pille abgesetzt...und seit zwei Tagen plagen mich immer wieder ziehende Schmerzen im Unterleib oder auch so ein bischen ein Druckgefühl seitlich.dazu kommt dass ich gestern wahnsinnig schleimigen Ausfluß hatte.Besonderst bemerkt habe ich dass beim Toilette gehen, da war sehr viel glasiger Schleim auf dem papier....dass letzte mal als ich sowas gesehen habe war kurz vor der geburt meines ersten Kindes?????

Was hat dass zu bedeuten ist es normal nach dem Absetzen der Pille(ich kann mich an solches nicht erinnnern.Wenn man vom Zyklus 28 Tage ausgeht wäre nun so Eisprungzeit-kann es auch darauf hinweisen#huepf oder meint ihr meine Periode meldet sich so an?-an für sich wäre da ja noch Zeit bzw.nach absetzen kanns als auch noch ne Woche länger dauern-so war es das letzte Mal bei mir#kratz

Ich hoff sehr dass da keine Gynokologische Erkrankung dahinter steckt#schwitzso komische Schmerzen kenn ich gar nicht bei mir?

Kann mir jemand weiter helfen?#herzlich

Beitrag von prinzessjuly 25.12.09 - 16:07 Uhr

ich denk nich das das gleich ne krankheit is ... keine angst.
würd sagen dIE schmerzen kommen eher daher das deine eierstöcke jetzt anfangen zu arbeiten nach absetzten der pille ... davor war ja alles sozusagen lahmgelegt u jetzt müssen die ihre aufgaben wie die hormonproduktion wieder selbst aufnehmen u gebärmutterschleimhaut muss sich aufbauen und und und .... kann sein das du das jetzt eben verstärkt wahrnimmst u viell. kommt auch bald die sogenannte abbruchblutung die sich ankündigt ... wenn garnich aufhört oder schlimmer wird aber keine mens kommt dann frag mal beim fa nach sobald der wieder auf hat ...

Beitrag von jasfeanmi 25.12.09 - 16:17 Uhr

Für mich hört sich das alles nach Eisprung an. Ich weiss zwar nicht so ganz wie du "Anfang/Mitte Dez." definierst, aber vom Zeitrahmen würde das doch passen. Beim ersten Post-Pill-Zyklus muss sich ja erst alles regulieren.
Mach dir keinen Stress, hört sich nicht nach Krankheit an.
Viel Glück!

Beitrag von vollenweider1985 25.12.09 - 16:48 Uhr

Hallo,

Hattest du den die Abruchsblutung schon??
Also ich würde sagen das dein Eisprung bevor steht.

Lg Sarah

Beitrag von teufelsbraut78 25.12.09 - 17:06 Uhr

Habe am 4.12. die Pille in die Ecke geschmissen...blödes Ding:-[

Dannach merkte ich auch wie mein Körper wieder ansprang. Also die Eierstöcke in Gang kamen. Und auch ich hatte so dicke schleimige durchsichtige Klumpen am Toipapier. Das ist normal so. Sei doch froh und streich dir über den Bauch und sag deinem Körper fein was du da machst. Er kann auch nach dem ganzen Chemiezeugs wie Pille und so noch fein natürlich arbeiten. ich streich mir oft meinen Bauch und sag zu mir wie stolz ich auf meinen Körper bin. Pille abgesetzt und dann sofort im 1.ÜZ einen Eisprung. Haben hier nicht alle..

Beitrag von cocopet 25.12.09 - 17:21 Uhr

Hallo,

ich habe zur selben Zeit die Pille abgesetzt und ähnliche Reaktionen bezüglich Schmerzen und Schleim. Aber mach Dir da keine Gedanken. Weil man schwanger werden will, achtet man auf einmal auf jedes kleinste Ziehen, das man sonst vielleicht - im Trubel des normalen Alltags - gar nicht beachten würde. So geht es mir zumindest.

Ich sage mir auch, dass mein Körper ja jetzt erst mal mit allem zurecht kommen muss. Bei Dir klingt es tatsächlich nach Eisprung - machst Du denn auch Ovutests?

Ich drücke jedenfalls die Daumen, dass es Anzeichen eines Eisprungs sind, und wünsche Dir viel Glück!

Gruß
Cocopet