Frage zur Icsi und FG

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von lisa-min 25.12.09 - 16:19 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich hoffe ihr könnt mir helfen....Ich bin langsam echt mehr als verzweifelt und weiß keinen Ausweg mehr!

Wir hatten dieses Jahr bereits 2 Icsi's (bei mir soll soweit alles in Ordnung sein; schlechtes SG bei meinem Mann) beide jeweils mit dem Ende einer FG. Nach jedem Versuch kam immer der positive Anruf "Sie sind Schwanger" und jedes mal nach 2 Wochen immer wieder das Ergebnis das nichts zu sehen ist und die Blutung bald einsetzten wird.

Ich verstehe das alles nicht! Wieso bin ich schwanger und dann doch nicht. Ich bin wirklich total fertig.

Hatte vielleicht jemand das auch? Woran kann das liegen.

Ich verstehe das nicht.

LG

Beitrag von bennisundferdismama 26.12.09 - 14:30 Uhr

Habt ihr schon testen lassen, ob ihr "immun" gegen einander seid? Dann kann man eine Immunisierung machen lassen. Es gibt aber auch Einnistungsstoerungen, bei denen sich das Ei nicht richtig einnistet. Oder gibt es bei euch in den Familien vererbbare Erkrankungen? Sprich mal deinen Arzt drauf an, ob das untersucht wurde.

Viel Glueck weiterhin!!!

Beitrag von troja2 26.12.09 - 15:07 Uhr

Hallo,
ich bin ganz neu hier. Auch mir gehts ähnlich wie dir. Ich war einmal auf natürlichem Wege schwanger. In der 11 ssw hatte ich eine Ausschabung wegen Windei. Nun bin ich ein zweites mal schwanger. Diesmal haben wir icsi gemacht. Alles lief hervorragend. Dann aber sah man in der 7 ssw außer eine Fruchthöhle nichts. Nun bin ich in der 8+4 Woche und soll schon ein Termin wegen Ausschabung machen.
ERst jetzt sagen mir die Ärzte, was alles sein könnte. Antikörper, Blutgerinnung, usw.
Meine Frage: Warum können die Ärzte diese Möglichkeiten nicht sofort nach der ersten FG in Betracht ziehen und behandeln.