vielleicht echt schon die zähne???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von angelwings... 25.12.09 - 16:33 Uhr

mein zwerg is seit etwa 1.5 wochen wieder richtig viel am schrein..dachten eigneltich wir htten die kolliken jetz geschafft aber anscheind nicht...oder sind das jetz schon die zähne...denn er hat nen hartnäckien pilz am popo der einfach nicht weggeht,..is schon ganz wund, so richtig offen u nässt #schmoll und er sabbert viel u beisst auf seiner faust rum u mir kommt vor das zahnfleisch schaut anders aus...oben hat der doc schon gesagt sind sie wohl schon eingeschossen..denn da sieht man bisschen weiß durchs zahnfleisch...aber eben noch drunter...er meinte das kann noch dauern bis die durchkommen...aber schreit er deshalb so viel? tut ihm das wohl auch schon so weh???

wie u wann hat das bei euren zwergen angefangen???

danke für die antworten u noch schöne feiertage #fest

lg angie

Beitrag von 28032009 25.12.09 - 16:54 Uhr

hallo,
also unser zwerg hat mit ca 81/2 monaten seinen ersten zahn bekommen....bis die spitze endlich mal draußen war, war es vergleichbar mit der hölle. er hat bitterlich geschrien...in einem richtig hohen ton..hab ihm dann dentinox drauf gemacht das hat ihm etwas geholfen....

Beitrag von sandra091285 25.12.09 - 18:10 Uhr

meine Kleine hat erst letzte Woche angefangen...Sie hat auch nen ollen Pilz bekommen und war/ist total weinerlich und meckert total viel....Und vor 2 Tagen kam die erste Zahnspitze raus: der Po sieht schon viel besser aus, aber das Meckern hört nicht auf...Leah ist 9 Monate alt...

Beitrag von haruka80 25.12.09 - 18:48 Uhr

Angefangen hat es mit 12 Wochen,als die Zähne einschossen. Seitdem hatte er immer wieder geschwollenes Zahnfleisch, rote Bäckchen und hatte immer wieder Phasen, wo er ganz viel sabberte.
Das 1. Zähnchen kam aber erst vor 1 Woche, mein Sohn ist 8 Monate

Beitrag von nikki23w 25.12.09 - 19:41 Uhr

hallo
Erstmal wünsche ich dir eine frohe Weihnacht.

Meiner ist heute 13 Wochen alt und bekommt den ersten Zahn.


Lg Nikki+Julian

Beitrag von julemaus1410 25.12.09 - 19:47 Uhr

Hallo,
das mit den Zähnen wäre schon möglich, aber ich glaube das er soviel schreit, liegt eher am wunden Popo und den offenen nässenden Stellen. Ich hoffe du hast dafür ne spezielle Salbe vom Doc bekommen? Ansonsten kannst du auch Puder draufmachen, damit es nicht so nässt.

Lg und noch schöne Feiertage #fest

Beitrag von tragemama 25.12.09 - 19:50 Uhr

Urg. Bitte nie Puder auf offene Haut, was schlimmeres kann man gar nicht tun...

Beitrag von bibabutzefrau 25.12.09 - 19:57 Uhr

warum?

ich nehme ausschliesslich Puder wenn es mal wund ist und offen.
Meist ist es beim nächsten Windelwechsel schon fast weg.

Beitrag von tragemama 25.12.09 - 20:06 Uhr

Weil Du in eine offene Wunde keimbelastetes Zeug streust? Deine Erfahrung verwundert daher.

Beitrag von bibabutzefrau 25.12.09 - 20:27 Uhr

wieso keimbelastet?
Sorry aber ich habe davon keine Ahnung.
Wir hatten immer gute Erfahrungen damit gemacht,da hat sich noch nie was entzündet (und ich pudere schon seit fast 5 Jahren)
Allerdings haue ich keine Unmengen drauf und pudere auch selten (vielleicht alle 3-4 Wochen wenn es mal geätzt hat oder ich Orangen gegessen habe und vergessen habe dass J. sie nicht verträgt...)

wir haben das Weleda Puder,das heilt total gut.
ich habe Heilwolle bei meinem großen Sohn ausprobiert,innerhalb von 2 Stunden war alles krebsrot.Er scheint drauf zu reagieren.
Deshalb hab ich es beim kleinen erst gar nicht genommen sondern wieder gepudert wenn was offen ist.

und bisher war alles immer total schnell verheilt.