Elterngeld neu berechnen

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von natalia73 25.12.09 - 17:53 Uhr

Hallo,
ab dem 18.01. arbeite ich wieder in meiner Firma für 10 Stunde/Woche, also muss das Eltergeld neu berechnet werden. Hier meine Frage: wann muss ich das bei der Elterngeldstelle melden? Ich weiss jetzt noch nicht, wie viel netto ich verdienen werde und in Januar bekomme ich auch nur ein Teil da erst ab dem 18.1. Reicht wenn ich Ende Februar beide Lohnzettel abschicke?

LG,
Natalia

Beitrag von susannea 25.12.09 - 23:41 Uhr

Melden musst du es vor Arbeitsbeginn und ungefähr angeben, was du Netto verdienen wirst.

Die genaue Abrechnung wird dann erst hinterehr gemacht, aber vorehr eben Elterngeld aufgrund der Schätzung bzw. der Angabe deines AG, was du verdienst, gemacht!

Beitrag von zauberfee76 26.12.09 - 13:13 Uhr

Auf jeden Fall VORHER melden. Du bekommst dann eine Verdienstbescheinigung die der Arbeitgeber ausfüllen muss.

Beitrag von natalia73 26.12.09 - 14:45 Uhr

Alles klar! Ich danke euch!
Reicht einen Anruf an der Elterngeldstelle oder muss das schriftlich passieren?

LG,
Natalia