in den Partner meiner Freundin verliebt

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von blöder Mist 25.12.09 - 17:53 Uhr

Hallo zusammen,

mir ist was ganz blödes passiert und ich weiss nicht wie ich mich verhalten soll.

Ich habe mich in den Partner meiner Freundin verliebt,ich kann an nichts anderes mehr denken:-(

Ihm gehts ähnlich,genau kann ich es nicht sagen.Es ist dieses Gefühl wie er mich ansieht,wie er mit mir spricht,wie er mich zufällig berührt.
Das ist keien Einbildung,er hat was ganz zärtliches in seinem Blick wenn er mich ansieht.
Verdammte Scheisse,ich fühle mich so furchtbar.
Ich will meine Freundin nicht verletzen.
Auf der anderen Seite fühl ich mich gut in seiner Nähe#verliebt und frage mich dann halt:,wenn es ihm genauso geht warum sollte er mit ihr zusammenbleiben?

Ich würde nicht direkte Nachfolgerin werden wollen,erst wenn sie es verknust hat und einen Absprungmann gefunden hat.

Aber trotzdem denke ich dass ich diese Freundschaft dann in die Tonne treten kann oder?

Ich halte mich im Moment fern,will beiden nicht begegnen.
Ist das doof?

sollte ich mich nicht rar machen? Merkt sie dann erst recht was?

oh mann,ich bin total neben der Spur:-(

Traurige Grüße
M.

Beitrag von bruchetta 25.12.09 - 18:09 Uhr

Vielleicht solltest Du Dir mal vor Augen halten wie es Dir ginge, wenn Deine Freundin Dir Deinen Mann wegnehmen würde.
Nicht so toll, oder?
Ich denke auch, dass Du die Freundschaft dann vergessen kannst.
Und erfahrungsgemäß ist eine gute Freundschaft wertvoller als eine Partnerschaft, die heutzutage sowieso vergänglich ist.
Triff Dich doch allein mit ihr, geht zusammen aus oder was auch immer...
Du wirst über ihn hinwegkommen und es wird er nächste kommen, den Du toll finden wirst.

Beitrag von silk.stockings 25.12.09 - 19:29 Uhr

>>Ihm gehts ähnlich,genau kann ich es nicht sagen.Es ist dieses Gefühl wie er mich ansieht,wie er mit mir spricht,wie er mich zufällig berührt. <<

Kannst du dir auch einbilden.

>>Das ist keien Einbildung,er hat was ganz zärtliches in seinem Blick wenn er mich ansieht. <<

Das hat mein Zahnarzt auch immer und dann greift er zum Bohrer. Autsch.

>>Ich will meine Freundin nicht verletzen. <<

Dann mach es nicht.

>>Auf der anderen Seite fühl ich mich gut in seiner Nähe und frage mich dann halt:,wenn es ihm genauso geht warum sollte er mit ihr zusammenbleiben? <<

Er ist mit ihr zusammen, vielleicht fühlt er sich bei ihr noch besser als bei dir?
Ansonsten sollte er sich trennen. Und dann könnt ihr beide zusehen.

>>Ich würde nicht direkte Nachfolgerin werden wollen,erst wenn sie es verknust hat und einen Absprungmann gefunden
hat. <<
Wie alt bist du? 15? Was, wenn sie drei Jahre braucht um darüber hinweg zu kommen? Lies doch mal hier im Forum, wielange Frauen ihren Verflossenen hinterher trauern können.

>>Aber trotzdem denke ich dass ich diese Freundschaft dann in die Tonne treten kann oder?<<

So wie du denkst, ist eh keine Freundschaft, also vernachlässige das.

Meint

Silk

Beitrag von wirsindvier 25.12.09 - 20:47 Uhr

>>Das ist keien Einbildung,er hat was ganz zärtliches in seinem Blick wenn er mich ansieht. <<

Das hat mein Zahnarzt auch immer und dann greift er zum Bohrer. Autsch.



#danke silk für den lacher

#rofl #rofl #rofl

Beitrag von gh1954 25.12.09 - 21:33 Uhr

>>>Das hat mein Zahnarzt auch immer und dann greift er zum Bohrer.<<<

#rofl#rofl

Beitrag von petra1982 25.12.09 - 19:35 Uhr

also mal ganz im ernst wenn ich über einen kerl hinweg wäre, erfahre meine freundin ist nun mit ihm zusammen und du hattest noch gefühle während unserer beziehung für ihn, da wäre ich trotzdem sauer. kann dir da keinen rat geben. musst abschätzen was dir wichtig ist freundschaft oder der kerl viel erfolg dabei

Beitrag von similia.similibus 25.12.09 - 19:51 Uhr

Dass du dich in ihn verliebt hast, dafür kann keiner was - auch du nicht. Aber du hast es in der Hand, was du daraus machst. Einer Freundin den Mann wegnehmen, ist ziemlich übel! Du kannst dich ihm gegenüber neutral verhalten, so dass die Gefühle im Zaum bleiben. Sollte er nicht glücklich mit deiner Freundin sein, dann wird er sich von ihr trennen und dann kannst du immer noch überlegen, ob er es wert ist, dass du dich an ihn heran machst.

LG
similia

Beitrag von sonnenstern-115 26.12.09 - 09:09 Uhr

Ganz ehrlich: Finger weg wenn dir irgendwas an deiner Freundin liegen sollte! Es gibt auch andere tolle Männer.

Wenn es umgekehrt wäre und du wüsstest, dass deine Freundin sich in deinen Partner verknallt hat und solche Gedanken hegt, fändest du das doch sicherlich auch nicht toll.

LG,
Sonnenstern

Beitrag von blöder Mist 26.12.09 - 09:23 Uhr

ich will ihn mir ja nicht krallen.

Die Situation scheint aber bei denen zu eskalieren.

Sie hat mir gestern angerufen dass sie einen ganz üblen Streit hatten und er gegangen ist und sich den ganzen Tag nicht gemeldet hat.

Ich habs ja oben schon geschrieben,da ist bei ihm auch was.

Die Frage ist nur: was mach ich wenn er sich getrennt hat und irgendwann auf mich zukommt?

Die Freundschaft kann ich dann vergessen ich weiss.

Und die Dumme bin in dem Fall ich weil ich ich den Mann in den ich verliebt bin nicht bekomme obwohl er frei ist und er eh nichts von meiner Freundin mehr will.

ach doof ist das.

Beitrag von babylove05 26.12.09 - 13:18 Uhr

Hallo

Also wenn er noch mit deiner Freundin zusammen is ist es ein absoulutes NO - GO genaus find ich es ein NO- Go wenn er ihr das Herzbricht wenn er schluss macht... logisch man kann nichts dafuer wo die liebe hinfaellt aber wie wuerde es dir gehen???

Ich bin auch in den Schuhe bin mit dem Ex meiner Freundin zusammen , ABER erstens hat sie Schluss gemacht , sie waren auch nie wircklich zusammen haben mehr oder wenniger gedatet und hatten auch noch nie was im Bett laufen , ausserdem haben wir beide vorher mit ihr darueber geschprochen viel und lange und sie hat uns von sich aus ihren segen gegeben , ohne den haette ich mich nicht woh in der Beziehung gefuehlt.....

Ich weiss aber wie man sich da fuehlen kann , da meine Schwester mit meinen EX Freund nun seit 3 Jahren verheiratet ist ich ahber mit ihm davor schon ueber 4 Jahre nicht mehr zusammen waren und die beiden sich durch zufall wieder getroffen hatten und mein Ex und ich auch nur kurz zusammen waren , und keine Jahrelange beziehung gefuerht haben , aber es tat trotzdem irgendwie weh und war am anfang ein total komisches gefuehl . Von daher haette ich mich auf meinen Freund nie eingelassen wenn ich gewusst heatte meiner Freundin geht es scheisse dabei . Aber wir verstehen uns alles super , wir machen auch viel zusammen

Also ich wuerde aber an deiner Stelle die Finger erstmal vom heissen Eisen lassen , und dann wenn mal irgendwann aus anderen gruenden schluss ist mit ihr darueber reden ....

lg Martina

Beitrag von hummelinchen 26.12.09 - 15:46 Uhr

Hey,
du bist ja putzig. Du planst schon eure Hochzeit und dabei ist er der Mann einer anderen...
Das ist pure Selbstquälerei... Ich streite mich auch mal mit meinem Mann und trotzdem trennen wir uns nicht...

Außerdem höre ich nur "Ich, ich, ich"...

Stimmt, gegen Gefühle kannste nichts machen aber sei loyal und hör auf zu jammern...

Ich schätze dich auf 19, so wie du schreibst...

Beitrag von blöder Mist 26.12.09 - 16:06 Uhr

ich plane keine Hochzeit.

Ich habe mich verliebt,ja.

Und überlege wie ich aus der Nummer rauskomme.
Aber leider werde ich schlußendlich die sein die verletzt ist.

nein ich bin nicht 19.

weit älter und habe sogar 2 Kinder.

Ich fühle mich total schrecklich weil meine Freundin sich ausheult bei mir (seit gestern haben sie scheinbar richtig ein Problem-ich ahne warum:-(:-( )

ich werde nichts mit ihm anfangen aber mich komplett zurückziehen.

Beitrag von hummelinchen 26.12.09 - 20:41 Uhr

Du hast recht, es ist wirklich fies, wenn einem sowas passiert... (sorry, für die harten Worte)

Und du überlegst schon, was passieren könnte, wenn die beiden sich trennen... (nicht weit von einer Hochzeit weg).

Aber ich frage mich gerade, ob du wirklich verliebt bist oder ob vllt. dein eigenes Leben gerade etwas eintönig ist und du dir Abwechslung wünschst und dich da in was reinsteigerst... Passiert ja immer wieder...
Oder vllt. hast du "Torschlusspanik", denn ich entnehme deinem Bericht, dass du AE bist...
Gerade diese Zeit kann schon sentimentale Gefühle hervorrufen...

Ich weiß ja nicht, wie gut du mit der anderen befreundet bist aber ich wünsche dir, dass du loyal sein kannst und eure Freundschaft daran nicht zerbricht...
Und wenn die beiden wirklich ernste Probleme haben, sei für sie da, auch wenn es schwer ist...

Sei vorsichtig...

lg Tanja