Sobald Waschmaschine startet fliegt Sicherung raus

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von engelchen1989 25.12.09 - 17:57 Uhr

Hallo,

ich hab heute Nachmittag Wäsche angestellt. Wir haben eine Kombination mit Trockner.
Als ich nach der Wäsche schauen wollte war die Maschine aus. Die Sicherung ist rausgeflogen.
Die Maschine ist extra gesichert und alle anderen Sicherungen sind noch drin. Wasser ist keins ausgelaufen.
Die Wäsche ist nass und schaumig also ist die Sicherung irgendwo mitten im Programm rausgeflogen.

Wir haben die Sicherung wieder rein gemacht und die Maschine angedreht. Solange man nicht auf Start geht um das ausgewählte Programm zu starten blinkt die Maschine und die Sicherung bleibt auch drin. Wenn das Programm startet fliegt wieder alles raus.

Woran kann das liegen? Mein Vater vermutet dass die Sicherung nen Knall hat. Er ist aber kein Fachmann und kennt sich eh mit sowas gar nicht aus.
Mein Mann hat vorgeschlagen die Maschine mal in die Dose für die Spülmaschine zu stecken um zu überprüfen ob es an der Maschine oder an der Sicherung liegt. Ich hab nur Angst dass ich mir den Sicherungskasten komplett zerschieße mit sowas.

Weiß jemand was das sein kann?
Oh mann das hat echt noch gefehlt, mitten in den Feiertagen... #augen

LG Sabrina

Beitrag von engelchen1989 25.12.09 - 18:19 Uhr

Ach ja, vllt sollte ich noch dazu sagen, dass das Haus in dem wir wohnen relativ neu ist. Höchstens 10 Jahre alt denke ich.
Und die Sicherungen sind vor unserem einzug komplett neu gemacht worden!

Beitrag von kathrincat 25.12.09 - 18:35 Uhr

ich denke die waschmaschiene, da wird wo wasser rauslaufen und wenn es nur min mengen sind, da kommt die sicherung.

hatten wir auch so bei unsere, da hilft nur ne neue maschine. meine maschiene hat es fast bis ende geschaft zu laufen.

schießt die mal wo anders an, ich denke es kommt wieder in der mitte des programms, wenn sie wo anders angeschlossen ist.l

Beitrag von parzifal 25.12.09 - 19:14 Uhr

Steck die Maschine in eine andere Steckdose die über eine andere Sicherung läuft.

Zerschießen kannst Du durch diese Probe am Sicherungskasten nichts, wenn dieser in Ordnung ist.

Beitrag von p_c 25.12.09 - 22:26 Uhr

Hallo,

prüft bitte erst einmal ob Eure Waschmaschine überhaupt mit 16A abgesichert ist - fast alle Waschmaschinen benötigen beim Aufheizen - und das ist mitten im Hauptwaschgang, zuerst wird kalt gewaschen, um Eiweßflecken optimal zu entfernen - ca 3000W und das sind eben mehr als 10A nämlich fast 16A.

Mit Wasser in der Maschine hat das wahrscheinlich nichts zu tun und Eure Maschine ist in Ordnung.

Die Idee mit einer anderen Steckdose ist gut.

Da Ihr am Sicherungskasten eh nicht selber rumschrauben solltet und dürft, solltet Ihr Euch dann an das Elektrounternehmen Eures vertrauens wenden, um ggf. die kapute oder "zu schnelle" Sicherung tauschen zu lassen.

Viel Glück

P_C

Beitrag von lassiter 25.12.09 - 22:45 Uhr

>> prüft bitte erst einmal ob Eure Waschmaschine überhaupt mit 16A abgesichert ist - fast alle Waschmaschinen benötigen beim Aufheizen - und das ist mitten im Hauptwaschgang, zuerst wird kalt gewaschen, um Eiweßflecken optimal zu entfernen - ca 3000W und das sind eben mehr als 10A nämlich fast 16A. <<



Ich denke mal, die Maschine wurde nicht gerade an Weihnachten da angeschlossen, also fällt das flach.

Die Heizung an sich könnte es aber sein, die das Handtuch geschmissen hat.
Es sollte aber trotzdem eine andere Steckdose probiert werde.



Josef