schwanger oder nicht - das ist hier die Frage

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von romydd 25.12.09 - 18:38 Uhr

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem:

Die Pille hab ich im Sept. abgesetzt.

In der Zeit 23.11. - 04.12. (ca.) musste ich leider mal wieder einen Pilz auskurieren. Habe dazu Canifug genommen, ungefähr 6 Tage lang.

... der letzte Pilzbefall ist aber auch schon mind. 1/2 Jahr her.

In der Zeit danach (Pilz weg) hatte ich geschützten GV (Kondom) - darf lt. FA bis Mitte/Ende Jan. 2010 nicht schwanger werden wegen Röteln-Impfung im Oktober.

Nunja, meine Periode sollte am 20.12. einsetzen - bis jetzt tut sich nichts.

Hatte wie immer 1-2 Tage vorher ein leichtes Ziehen im Unterleib (diesmal links).

Da ich des öfteren das "Glück" habe immer das 1% zu sein wenn es um gesundheitliche Probleme geht, frage ich mich nun ob ich evtl. doch schwanger sein könnte. Vielleicht war das Kondom beschädigt oder so? Gerissen ist es beim Gebrauch jedenfalls nicht.

Habe zuletzt am 23.12. getestet mit clearblue - negativ.

Auf der anderen Seite hab ich schon ein wenig Angst das ich wegen des Pilz plötzlich unfruchtbar sein könnte, naja man liest halt viel.

Was meint ihr dazu? Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

Überlege ob ich am 28. mal meine Ärztin aufsuchen soll ...

Noch eine schöne Weihnachtszeit euch allen!

Beitrag von cocopet 25.12.09 - 18:47 Uhr

Liebe Romydd,

meine Meinung ist, dass wegen dem ganzen Hin und Her Deine Periode sich diesmal einfach länger Zeit lässt. Vielleicht hat die Chemie bei der Pilzbekämpfung diese Verspätung ausgelöst.

Ein grissenes Kondom merkst Du und erkennst Du hinterher sofort. Eine andere Beschädigung gibt es nicht - es reißt oder es hält.

Ich drücke die Daumen, dass Du erst schwanger wirst, wenn der richtige Zeitpunkt da ist!

Gruß
Cocopet

Beitrag von romydd 25.12.09 - 18:56 Uhr

Hallo cocopet,

vielen Dank für deine Antwort! :-)

Ich hoffe du hast recht ...

Ich frage mich ob es arge Probleme geben könnte wenn das Ergebnis doch noch positiv wird. Man sagt doch, in den ersten Wochen gilt das "Alles oder nichts" - Prinzip.

:-( ... mach mich schon ganz verrückt, hoffentlich hab ich bald ein eindeutiges Ergebnis zur Sache.

Beitrag von cyndi-09 25.12.09 - 19:16 Uhr

genau das problem hatte ich auch bis vorgestern... wegen impfung soll ich nicht schwanger werden und vor drei wochen hatte ich heftigst die grippe.... ende vom lied war das meine periode sich um zwei wochen verspätet hat und FÄ und ich schon angst hatten.... ist ja nicht so gut schwanger zu werden wegen der impfung.... und was war vorgestern beim weihnachtskauf?! meine mens kam.....

und diese scheiße pilzbefälle kenne ich zu gut. aber bei mir is alles in ordnung! hab mir angewöhnt nicht mehr soviel über mögliche folgen zu lesen mach mich sonst verrückt!!

Frohe Weihnachten noch!!!!

Beitrag von romydd 25.12.09 - 19:20 Uhr

Hallo cyndi,

damit machst du mir ein bisschen Hoffnung! :-) ...

Ich werd mich sicher nochmal hier melden wenn ich genaueres weiß.

Beitrag von siem 25.12.09 - 20:32 Uhr

rötelimpfung?

ich brauchte laut fa nach meiner rötel-und tetenusauffrischung nur den monat verhüten, indem ich geimpft wurde. zyklus danach wurde ich gleich schwanger und unsere tochter ist nun 2 jahre alt.
so unterschiedlich sind die meinungen der ärzte.
lg siem

Beitrag von siem 25.12.09 - 20:29 Uhr

hallo

also vor unserer zweiten tochter hatte ich auch tetanus-und rötelnauffrischung und mußte laut meines fa`s nur den zyklus verhüten, indem ich geimpft wurde. bin dann im ersten üz schwanger geworden-also gleich im üz nach der impfung.

mit condom schwanger werden passiert meist nur menschen, die kein kind wollen.bei kiwu kommen solche wunder extrem selten vor und davon gehe ich mal nicht aus. zum einen kann sich dein es ja von dem pilz oder der creme verschoben haben, oder es sind noch unregelmäßigkeiten im zyklus vom absetzen der pille.

lg siem

Beitrag von romydd 03.01.10 - 17:18 Uhr

Hallo zusammen,

Weihnachten und Sylvester sind nun auch rum und immernoch keine Veränderung. Nur ab und zu mal ein leichtes ziehen links und rechts. Bin nun 16 Tage drüber. Das nur mal so als Zwischenbericht ...

Hoffe ihr seit alle gut ins neue Jahr gerutscht!

Bis demnächst. #gruebel