Brennen und Jucken! HILFE!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von holunderbluete 25.12.09 - 19:16 Uhr

Frohe Weihnachten ihr Lieben Kugli's.

Meine sind leider nicht komplett so angenehm. Ich habe heute 29 Wochen rum! Seit 1,5 Wochen habe ich ein Brennen und Jucken an der Scheide. Es ist nichts zu sehen, aber die Schamlippen tun bei Berührung weh. Vaginal habe ich keine Probleme, PH-Wert ist ok. Das Jucken und Brennen habe ich nur im Vorderen Bereich. Eine Blasenentzündung schließe ich auch aus, da ich keine Schmerzen beim Wasser lassen habe.
Habt ihr eine Idee, was es ist und was ich dagegen tun kann?
Nach jedem Toilettengang säubere ich gründlich mit einem Waschlappen und versuche damit alles ganz trocken zu machen, damit sich kein Nährboden für Bakterien bildet.

Entschuldigt das unangenehme Thema und schon mal vielen Dank für das Lesen.

Gruß
holunderbluete

Beitrag von constanze24 25.12.09 - 19:23 Uhr

könnte eine pilzinfektion sein

ich würde zum arzt gehen
es giebt salben und vaginaltabletten aber ich weiß nicht ob man die in der SS nehmen darf

eine pilzinfektion habt im durchschnitt jede 3. frau

lg conny + babygirl 20+5

Beitrag von lisett 25.12.09 - 19:23 Uhr

da würde ich zum Arzt gehen ist vieleicht ein pilz????

Beitrag von chaos-queen80 25.12.09 - 19:26 Uhr

Hört sich nach PIlz an. Zuviel Hygiene ist nicht gut!

Geh mal zum FA und hole dir ne Salbe, die man extra gegen Pilzinfektionen bekommt!

Beitrag von emma81 25.12.09 - 19:27 Uhr

Hallo,

ich denk auch, daß es ein Pilz ist, hab ich auch gerade. Man bekommt Zäpfchen und ne Salbe.
Hab übrigens auch keine Schmerzen beim Wasser lassen, aber der FA hat im Urin Bakterien gefunden, die auf eine Blasenentzündung hindeuten. Muß jetzt viel trinken und dann wirds nochmal kontrolliert.

LG Emma

Beitrag von lilly7686 25.12.09 - 19:31 Uhr

Hallo!

Das hört sich stark nach einem Pilz an! Hatte ich in der 1. SSW und dann nochmal weil ich den Nuva-Ring nicht vertragen hab. Kenn das also.

Du solltest schnell zum Arzt gehen oder notfalls ins KH (falls dein Arzt auch Urlaub hat). Du bekommst dann meist Vaginaltabletten und Creme. Ich hab auch noch eine Vaginalspülung dazu bekommen. Und dein Mann wird wohl auch cremen müssen. Die Bakterien sind zwar für ihn nicht gefährlich (meist) aber er hat sie wahrscheinlich mittlerweile an seinem Penis und kann sie wieder auf dich übertragen beim Sex.

Meist dauert die Therapie 6 Tage und die Symptome sind (zumindest wars bei mir so) schon nach 2 oder 3 Tagen wieder weg. Aber unbedingt die 6 Tage zuende machen, auch wenn du nichts mehr spürst!

Und dann gibts noch ein Hausmittel, aber ich weiß nicht, ob das klappt. Hab das nur mal wo gelesen.
Nachdem du wahrscheinlich erst Montag wieder zu einem Arzt kannst (falls du nicht ins KH fährst), kannst du es mit Topfen (Quark) versuchen. Ich hab gelesen, der wirkt entzündungshemmend. Also den Quark auf die Scheide cremen.
Aber wie gesagt, das hab ich nur gelesen und kann es leider nicht bestätigen, ob das hilft!

Noch schöne Rest-Feiertage!

Beitrag von holunderbluete 25.12.09 - 19:39 Uhr

Vielen Dank für Eure Antworten.

Na, dann muß ich wohl wenn es nicht besser wird ins KH.

Gruß
holunderbluete