Erfahrungen zur aktiven Immmunisierung/ Kosten/Kiel????

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von regenbogenherz 25.12.09 - 19:41 Uhr

Hallo,
da ich nun schon 6 Fehlgeburten in Folge hatte und ich nun in 2 verschiedenen Kinderwunschzentren in Behandlung gewesen bin, zwecks Ursachenanalyse, welche leider nichts ergeben hat, bin ich nun am überlegen, ob ich eine Immunisierung machen lasse.
Meine Fachärzte halten nichts davon, da es keine ausreichenden, fundierten Ergebnisse gibt.....
Sie haben mir aber auch nicht davon abgertaten. Da Hamburg nicht soweit von Kiel entfernt ist, bin ich am überlegen, ob ich dort eine aktive Immunisierung machen lasse.
Leider weiß ich nicht viel darüber und meine letzte Fehlgeburt liegt erst knapp eine Woche zurück, so dass alles noch sehr ungewiß ist zur Zeit.
Ich habe bereits ein Kind mit dem selben Partner, daher weiß ich auch nicht, ob dann für mich eine Immunisierung überhaupt in Frage kommt???
Kann mir vielleicht jemand seine Erfahrungen erzählen und interessant wäre natürlich wie teuer eine solche Behandlung ca. ist, die Krakenkasse scheint scheinbar dies nicht zu unterstützen.

Vielen lieben Dank

Regenbogenherz

Beitrag von shiningstar 26.12.09 - 06:26 Uhr

Guten Morgen,

es tut mir leid, dass Du schon viel durchmachen musstest.

Die Untersuchung, ob eine Immunisierung gemacht werden muss, zahlt die KK soweit ich weiß.
Du brauchst dann eine Überweisung, die Du z.B. an Frau Dr. Reichel-Fentz schicken musst und sie schickt Dir zu, was sie braucht. Damit gehst Du zum Hausarzt zum Blut abnehmen und schickst es dann zurück. Nach 12 Wochen kommt das Ergebnis.
Die Immunisierung übernimmt nicht die KK, ich habe hier mal gelesen dass es etwa 700 € kostet.

Alles Gute für euch!

Beitrag von tirreg 26.12.09 - 13:38 Uhr

Hallo Regenbogenherz,

wir waren zur Immuntherapie mit Partnerlymphozyten in Kiel.

Ich habe gerade mal in meinen Unterlagen nachgeschaut und da steht unter dem Punkt "relative oder absolute Kontraindikation für die LIT" u.a. auch eines oder mehrere gemeinsame Kinder.
Ich würde mich in deinem Fall aber direkt an Kiel wenden und nachfragen, wenn du Adresse oder Telefonnummer benötigst, kann ich dir diese gerne geben.

Solltest du weitere Fragen haben, kannst du dich gerne melden.

LG,
tirreg