2 Jahre und macht die Nacht zum Tag!!! Bitte um Rat

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von triebstein80 25.12.09 - 19:48 Uhr

allo zusammen,

wir haben seit einiger Zeit das Problem das unsere Tochter nicht mehr durch schläft....

Sie wacht in der regel so gegen 3 halb 4 auf und ist dann putz munter....
Meist möchte Sie dann was zu trinken und wieder Kassette hören. Oder sie geht zu Ihrem Bruder ins Zimmer und will spielen....Er wacht zu Glück nicht auf....

Sie macht jetzt kein Theater oder so aber, wenn man Sie wieder ins Bett bring schläft sie nicht gleich weider ein.....
Sie kommt dann immer wieder an, weil zB die Kassette zuende ist oder so.Das ganze kann auch schon mal bis 6 Uhr dauern bis sie wieder einschläft...

Ich weiß nicht mehr was ich machen soll!?! Ich möchte einfach mal wieder vernümftig schlafen

Hat vielleicht jemand mit dieser "tollen " Phase????

Liebe Grüße

Beitrag von guppy77 25.12.09 - 19:58 Uhr

huhu

mein kleiner ist 14 monate und hat zum glück nur ab und an solche nacht. da will er auch so gegen 2 oder 3 einfach nicht mehr schlafen und will spielen. gibts aber nicht.

ich leg ihn hin und bleib am bettchen. licht bleibt alles aus, musik oder so würds bei mir auch nicht geben, er soll wissen das nacht ist und das da ruhe ist. manchmal geh ich auch wieder ins bett, ich hab ja babyphone und höre ob er liegen bleibt. wenn er ruhig ist und liegt dann lass ich ihn.

lg

Beitrag von maschm2579 25.12.09 - 20:52 Uhr

Hallo,

ich habe meine Tochter dann jeden morgen zu mir ins Bett gelegt und bis zu 7 Uhr liegen gelassen. Es war dunkel und wir haben nicht geredet und ich weiter geschlafen.
Nach ca 3-4 Nächten schlief sie immer länger und irgendwann war es Ihr zu blöd und sie blieb liegen.

Du solltest Ihr sowas wie Kasette hören oder spielen nicht erlauben.

Bei meiner Tochter war der TV das interessante. Sie hat bei unseren großen gesehen das man da etwas sehen kann und nachdem ich Ihr erlaubt habe ein paar Mal morgens TV zu sehen, wachte sie z.B. morgens um 3 Uhr auf und rief freudig: Mamaaaa guuuucken :-)

Klar, wir gucken TV morgens um 3 Uhr #klatsch

Wie gesagt nachdem sie gemerkt hat das wir nicht so früh "gucken" hat sie lieber weitergeschlafen.

Schaff alle Reize ab, und erkläre Ihr das sie schlafen soll. Dann versuch sie zu ignorieren und rede nicht mit Ihr.

VIelleicht klappt es, vielleicht wird sie ein mega frühausteher. Ach und evlt schläft sie Mittags noch oder zu lange???? Das würde ich auch mal überlegen.

Viel GLück :-)

lg

Beitrag von mioo 26.12.09 - 08:39 Uhr

Diese Phase hatten wir bei unserem Sohn ein halbes Jahr lang...ganz schön anstrengend ihn immer wieder ins Bett zu legen und ihm begreiflich zu machen das es Nacht ist und geschlafen wird;-)

Aber dafür hat er einen ganz schönen Sprung im Sprechen gemacht...

Viel Kraft wünsche ich euch und gute Nerven#blume#cool