super entäuscht vom freund *lang*

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von bin traurig 25.12.09 - 20:57 Uhr

hallo ihr...
ich muss mir dann heute doch mal luft machen :-(
ich habe seit sept. einen freund meine tochter liebt ihn und ich ihn eigentlich auch, wir haben uns gesehen und es hat gefunkt #schein ... nun ja...
die ersten 2 wochen war er am stück bei mir und der kleinen, richtig schön kleine familie, (kein xxx direkt)... dann musste er wieder arbeiten und kam nur noch ab und an, was für mich ja auch kein thema war... ich glaub ihm auch das er uns liebt... aber dann fing es am 1. nov an, seit dem war er nicht mehr hier, weil mein nachbar ein typ ist der gern mal randale schlägt und er nicht wie ich den mund aufmacht sondern eher schluckt.. und hat angst vor dem typ dazu... weil er in der kindheit so einiges mit gemacht hat... das versteh ich ja nu auch alles, meine kleine und ich sind dann halt am WE bei ihm.. fühlen uns auch wohl bei ihm... er hat zwar seine mutter mit im haus wohnen die ihm noch viel sagt und er auch springt aber ich bin mit ihm zusammen nicht mit dem rest der familie!
heiligabend war so ziemlich klar das er bei seiner mutter bleibt, heute sollte/wollte er mit uns (familie) essen gehen, seine mutter hat ihm angeblich kein geld dabei gesteuert (sie hat sein konto aus privtaen gründen), ich aber schon vor tagen gesagt das ich ja dann für ihn mitzahlen kann und gut ist.. heute morgen rief er mich dann an (mailbox) und sagte drauf das seine mutter kein geld gegeben hat und er ja nu auch kein bock hat und auf weihnachten auch nicht... darauf hat er ne sms von mir zurück bekommen das er dann morgen auch fehl am platz ist und ich eigentlich heute nachmittag zu ihm kommen wollte aber jetzt auch kein bock mehr hab! (morgen sind wir bei meinem onkel mit familie)... ich hab ihm dann nach dem essen (weil er mir während dem essen ne mailboxnachricht drauf gesprochen hat) eine sms geschrieben das ich nun noch kurz zu meiner oma muss und dann nach xxxx (exfamilie von mir die er auch schon kennt) fahre falls er mit möchte soll er sich melden wenn er nicht möchte auch egal... dies war um ca 15.30uhr bis jetzt habe ich noch nix aber auch garnix von ihm gehört oder ähnliches...

ich bin sauer, traurig und total enäuscht!!! ich hab soviel verständnis für vieles aber irgendwann ist auch mein verständnis mal aufgebraucht :-(

ich überlege echt das ich hinfahre und meine sachen hole und seine direkt mit nehme... so entäuscht bin ich .. bin schon wieder am #heul weil es so weh tut, zumal wie sag ich das der kleinen, ich weis einfach so wie es ist nur kindgerecht...

danke fürs ausheulen...

LG die traurige

Beitrag von gh1954 25.12.09 - 21:23 Uhr

Er kann nicht mit dir essen gehen, weil Mama ihm kein Geld gibt?
Wie alt ist dein Freund?

Beitrag von bin traurig 25.12.09 - 21:28 Uhr

33, aber seine mutter hat sein konto da er mal spielsüchtig war und dadurch scheiße gebaut hat, muss erst so einiges gezahlt werden... das alles akzeptier ich ja auch...

Beitrag von gh1954 25.12.09 - 21:31 Uhr

Auf der einen Seite ist es natürlich vernünftig, wenn jemand auf sein Konto achtet, aber deswegeln sollte er sich icht gängeln lassen.

Allerdings, wenn er nicht mehr spielsüchtig ist, könnte er doch sein Konto allein verwalten, oder spielt er immer noch?

Beitrag von bin traurig 25.12.09 - 21:33 Uhr

nein spielt nicht mehr, aber durch schulden muss er sein bisschen geld so aufteilen das ihm eigentlich nix mehr über bleibt... und er kauft gern mal unnötiges zeug...

Beitrag von gh1954 25.12.09 - 21:36 Uhr

>>>und er kauft gern mal unnötiges zeug...<<<

Da hätte ich wohl generell kein Interesse mehr dran.

Beitrag von bin traurig 25.12.09 - 21:38 Uhr

damit meinte ich so kleine aufmerksamkeiten für mich oder auch seiner mutter..

Beitrag von gh1954 25.12.09 - 21:41 Uhr

Ist doch egal, wenn ich kein Geld habe, kann ich es nicht ausgeben, das sollte er in seinem Alter wissen.

Beitrag von bin traurig 25.12.09 - 21:43 Uhr

weis er eigntlich auch... nur seine 2 ex´n haben ihn so "zerstört" (scheis wort), da "musste" er sowas immer tun... und das bekommt er nit raus

Beitrag von gh1954 25.12.09 - 21:44 Uhr

Das ist doch Quatsch, immer sollen andere schuld haben, ist jedenfalls ne bequeme Ausrede.

Beitrag von bin traurig 25.12.09 - 21:47 Uhr

so sagt seine mutter das, das die weiber ihn "umerzogen" haben... was weis ich keine ahnung... mir auch egal, ich will den XXXXX den ich die erste zeit hatte und nicht so nen gestresster deprisiver mann der mich nit an ihn ran lässt...

Beitrag von petra1982 26.12.09 - 07:34 Uhr

ich glaube so eine sucht ist nicht mal eben weg, denk mal sobald er alles in der hand hat wird es ihn wieder reizen :-) traurige krankheit bzw sucht.

Beitrag von wirsindvier 25.12.09 - 21:31 Uhr

sorry, wie alt ist er / du?

für mich hört sich das nach "kinderkacke" an.

er kann / will nicht
du sauer
dann willst du nicht
wiederrum willst du ihn doch event. sehen, aber es ist dir egal
dann bist du wieder sauer, weil er sich nicht meldet

alles per sms / mobilbox #schock

wie wärs, wenn Du hinfährst und mit ihm sprichst ( unter 4 augen und nicht per handy )

lg

Beitrag von bin traurig 25.12.09 - 21:36 Uhr

unter 4 augen geht nicht da ich ein kind habe... und vor ihr trage ich sowas nicht aus!! sonst wäre ich schon da

Beitrag von wirsindvier 25.12.09 - 21:42 Uhr

du sollst dich ja auch nicht streiten, sondern reden

falls du die kleine / den kleinen nicht mitnehmen kannst / willst - wird sich doch sicher eine Möglichkeit finden ( deine Eltern, Freunde, Geschwister etc oder auch kurz bei seiner Mama )

lg

Beitrag von bin traurig 25.12.09 - 21:45 Uhr

wenn sie weis das ich zu ihm will dann macht sie heftiges theater weil sie mit will... sie hängt so sehr an ihm...
aber es wird noch darüber geredet, ans tel geht er nit ran auf ne sms reagiert er immer noch nicht, selbst bei seinem neffen nicht...#kratz

Beitrag von bruchetta 25.12.09 - 21:51 Uhr

"die ersten 2 wochen war er am stück bei mir und der kleinen, richtig schön kleine familie"

"wie sag ich das der kleinen,"

Ihr seid erst ein paar Monate zusammen und nun kriselt es. Deine Tochter hast Du von Anfang an voll integriert und mit einem Mann auf Familie gemacht, den Du gar nicht kanntest.

Wie ist es beim nächsten Mann? Und beim Übernächsten?
Das, was Du Deiner Tochter da zumutest (Trennung von liebgewordenen Menschen inkl. Papa) ist schon allerhand....

Such Dir einen vernünftigen Mann, der mit beiden Beinen im Leben steht, nicht spielsüchtig ist, keine Schulden hat und sein Geld selbst verwalten kann.

Und laß Deine Tochter da raus, bevor sie wieder einen Menschen liebgewinnt, mit dem es evt. dann auch nicht paßt (merkt man ja erst später, zu Anfang ist es immer toll!!).


Beitrag von koll 25.12.09 - 22:02 Uhr

ich kenne ihn seit 17 jahren!!!

ihren papa kennt sie garnicht weil er kein interesse hat, er ist der erste mann in meinem leben mit ihr!!!

er ist nicht mehr spielsüchtig seit 2 jahren!
ach leute die schulden haben sind bei dir wohl nicht vernünftig?! du weist garnix und sagst ich mute meiner tochter allerhand zu?? ist klar du bist wohl allwissend und oberschlau!!!

und wie soll ich meine tochter da raus lassen,wenn ich einen kennen lerne?? ich bin nunma mit ihr allein und hab nicht jeden tag oder öfter die woche einen wo ich sie abschieben könnte, was ich auch nicht will weil ich habe das kind bekommen und nicht um abzuschieben!!!

Beitrag von wirsindvier 25.12.09 - 22:07 Uhr

wie ich dir oben geraten habe, such ein gespräch mit ihm
nimm die kleine mit - laßt sie spielen oder eine kinder dvd anschauen und redet in ruhe

lg

Beitrag von bruchetta 25.12.09 - 22:09 Uhr

Auch wenn ich leider nicht allwissend bin (schön wär's) ;-)
Es ist wie mit allen Süchten, er BLEIBT spielsüchtig.
Vielleicht kann er damit umgehen, weil er therapiert wurde und in eine SHG geht, aber gerade bei Spielsüchtigen genügt nur ein kleiner Impuls, damit die Sucht wieder zum Tragen kommt.

BTW: Was gehst Du denn so auf die Palme?
Das sind meine Erfahrungen, die ich mit Spielsüchtigen leider schon machen mußte.
Und ein gut gemeinter Rat, was Deine Tochter betrifft.
Mehr nicht!!!

Ich wollte erst noch was zu Deinen Zickerein ihm gegenüber schreiben (mal soll er nicht kommen, dann wieder doch...), aber das lass ich mal lieber. #cool

Beitrag von koll 25.12.09 - 22:11 Uhr

DU HST POST

Beitrag von silk.stockings 25.12.09 - 23:14 Uhr

Lies dir deinen Text nochmal durch - ihr kennt euch seit September, sofort mit Kind und allem, kleine Familie - ab November Krise, jetzt Gau.

Er kann nicht mit Geld umgehen, ist voller Komplexe, lässt sich umerziehen etc.

Willst du tatsächlich SO einen Mann? #kratz

Fragt sich

Silk

Beitrag von ohjeohjeohje 25.12.09 - 23:58 Uhr

Hallo.

Ich fasse zusammen: Ihr hattet 2 Wochen im September zusammen verbracht, ab da nur noch ab und an mal. Seit 1. November war er nicht mehr bei euch.
Angeblich wegen eurem Nachbarn, aber mal ehrlich...findest du das nicht auch seltsam?
Ich verstehe nicht, wieso ein erwachsener Mann wegläuft vorm Nachbarn. Was hat der denn mit euch zu tun?

Und dann mit dem Weihnachtsessen..wie alt ist er, 5?
Er: "Mami, darf ich bitte mit meiner Freundin essen gehen?"#augen Sie: "Nein mein Junge, heute nicht".
Er "Och so ein Mist, jetzt hab ich da gar keinen Bock mehr drauf".
33 Jahre alt...Hilfe!

Deine Reaktion darauf finde ich aber mindestens ebenso kindisch.
Warum sollte er mitfahren zur Exfamilie?
Also mich würden keine 10 Pferde zu irgendeiner Exfamilie hinkriegen#augen

Er ist nicht in der Lage, sein eigenes Geld zu verwalten (weswegen auch immer).
Er hat Schulden. Kann nicht mit Geld umgehen.
Er hat Angst vor dem randalierenden Nachbarn (in welcher Gegend wohnst du denn da...hört sich schrecklich an) und kommt deswegen nicht mehr bei dich.
Er hat seine Mutter mit im Haus wohnen, die ihm reinredet.
Er ist sich nicht bewusst, dass Weihnachten ist, das Fest der Familie, und dass er schon irgendwie dazugehört, da er sich ja für euch entschieden hat, und dass er dann da zu sein hat. Da hat er einfach mal "keinen Bock drauf" und versteckt sich hinter Mami, die ihm dafür kein Geld gegeben hat.

Was ist so toll an diesem Mann, der so unselbständig ist wie ein Zehnjähriger?Und unzuverlässig noch dazu.

Keine Ahnung, was du mit dem willst.

Ich würde dir raten, dir den nächsten Mann etwas besser vorher anzuschauen, bevor du ihm deine Tochter vorstellst.

Dass du dein Kind da so dermaßen miteinbezogen hast, finde ich nicht gut.

Dass du nun enttäuscht bist und es dir wehtut, kann ich verstehen. Aber mal ehrlich: war doch abzusehen. Man kann zwar nicht immer von irgendwelchen Problemen, die jemand hat, auf den Charakter schließen. Aber manchmal eben schon.

LG

Beitrag von bin traurig 26.12.09 - 08:23 Uhr

mein nachbar ist ein randalierer der meinem vater den ich zur hilfe gebeten hatte weil der typ mich so beschimpft hat von A-Z nur weil ich was gesagt habe das er nachts randaliert und meine kleine wieder mal wach geworden ist und die volle panik hatte, mein vater hat ihn draussen angesprochen und er meinte dann meinem vater eine auf nase und auge geben zu müssen, so das mein vater einen 4 fachen (!!) bruch hatte und operiert wurde wo er evtl das augenlicht hätte verlieren können!
mein freund hat in der kindheit soviel scheiße mit erlebt das er panik und angst zustände hat, was mein kind und ich auch haben wir aber trotzdem nicht schneller eine neue bezahlbare wohnung bekommen!
ich habe gestern abend noch mit ihm telefoniert und er hat mir alles erklärt, er hat eine dicke fette depriphase weil er uns nicht helfen kann demnach schlägt es um zu keine lust auf irgendwas solange wir nicht da sind.. er hat mir geschworen das er zum arzt geht und ich ihm das versprechen abgenommen weil ich sonst die beziehung beenden muss.
zu meiner exfamilie, ich habe mit keinem von denen streit oder sonstiges wir mit den kindern bin ich noch befreundet und die exschwiegi sieht mich immer noch als ihr 4. kind!! mein freund war auch schon mit deinen da es freunde sind und er hat auch kein problem damit!

es ist leider nur über handy alles besprochen worden aber heute abend wird es in ruhe weiter gehen wenn die kleine im bett ist und wir auge in auge reden können.

Beitrag von Majasophie 26.12.09 - 21:21 Uhr

Du wirst ja doch keine Vernunft annehmen, egal was die Leute dir hier schreiben. Irgendwann wird er wieder spielsüchtig werden oder dich sonst irgendwie enttäuschen. Das ist doch keine Basis!

NIE im Leben hätte ich so einen Mann genommen. Willst du denn für immer unten sein? Manche Frauen brauchen das wohl.

Ich für meinen Teil habe schon immer einen fatalen Hang zu vernünftigen, gebildeten und ausgewogenen Männern gehabt. Schrecklich, was? Keine Süchte, das Geld im Griff, im Umgang mit mir (10 Jahre zusammen) keinerlei kindische Ausfälle in der von dir beschriebenen Art usw. ... Langweilig? Oh nein. Es ist wunderschön. Aber seinen Männergeschmack ändert man eben nicht so schnell.

  • 1
  • 2