was tun wenn fieber nicht runtergeht?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von 28032009 25.12.09 - 21:01 Uhr

hallo,
habe vorher schonmal gepostet. waren vorher beim kindernotdienst...die haben ne grippe festgestellt...mein problem ist nun das der fiebersaft bei ihm iwie nicht anschlägt.....heute morgen habe ich ihm welchen gegeben nach 4 stunden war er wieder auf 39,2...habe ihm dann wieder einen löffek gegeben..hat aber nicht geholfen....jetzt sind wir schon bei 40,2 hab ihm jetzt nochmal saft gegeben....könnt ihr mir einen tipp geben was ich machen kann/soll wenn es wieder nicht anschlägt?!

danke ihr lieben:)

Beitrag von tragemama 25.12.09 - 21:05 Uhr

Einen Löffel? Gibst Du Nurofen-Saft? Da kann man mit dem Löffel aber schlecht dosieren, oder? Vier Stunden Abstand wären aber auch ok.

Andrea

Beitrag von 28032009 25.12.09 - 21:07 Uhr

nein ich gebe ibuprofen....da gibt es einen großen für etwas größere und einen kleinen löffel für die säuglinge....

Beitrag von tragemama 25.12.09 - 21:08 Uhr

Nurofen ist Ibuprofen. Ist nur ein anderer Produktname, aber der Inhaltsstoff heißt Ibuprofen.

Beitrag von 28032009 25.12.09 - 21:09 Uhr

achsooo...gut zu wissen :) doch nur bin ich etwas verzweifelt weil ich wirklich nicht weiß was ich machen soll wenn das fieber noch mehr steigt und der saft wieder nicht hilft

Beitrag von susanne85 25.12.09 - 21:12 Uhr

hallo

am besten besorgst du dir nurofen und paracetamol. die kannst du immer im wechsel geben alle 4 stunden.

lass dein kind bei dir schlafen, bekommst du es nicht runter, oder sollte es sogar noch höher steigen, fahr sofort zurück in eine klinik. im notfall in eine andere. dann müsst ihr zwar da bleiben aber das ist besser als das noch was passiert.

Beitrag von 28032009 25.12.09 - 21:20 Uhr

leider gibt es bei uns nur ein kinderkrankenhaus...von dem ich eig wirklich nicht begeistert bin weil die da richtig scheiße abgezogen haben als julien mit dem beidseitigen leistenbruch da war

Beitrag von keks9 25.12.09 - 21:12 Uhr

ab zum Arzt !!!! Bzw jetzt kkh !!!
Im kkh sagte man mir unter 12 monaten bei so hohem fieber zu nem Arzt ! Bei uns hies es auch zuerst Grippe !!! War aber dann ne Nierenbeckenentzündung !
bei 40,2 isses echt kein Spaß mehr !!!!!

Beitrag von susanne85 25.12.09 - 21:13 Uhr

gib dir recht. deshalb meine ich ja sollte fieber nicht sofort mit medis jetzt runter gehen oder sogar noch steigen fahrt zurück in die klinik

Beitrag von tragemama 25.12.09 - 21:14 Uhr

Es ist doch runtergegangen. Irgendwann lässt die Wirkung eines Medikaments halt wieder nach... Wobei es sicher nix schadet, wenn nochmal wer draufschaut.

Andrea

Beitrag von susanne85 25.12.09 - 21:16 Uhr

ich zitiere

...habe ihm dann wieder einen löffek gegeben..hat aber nicht geholfen....jetzt sind wir schon bei 40,2 hab ihm jetzt nochmal saft gegeben

also gehe ich davon aus das es trotz medizin nicht runter gegangen ist.

Beitrag von keks9 25.12.09 - 21:23 Uhr

genau !!!!!
Ich hoffe sie geht JETZT ins Kkh !!!!
Bitte tu das. Brauchst dir nicht blöd vorkommen. Deinem kleinen gehts scheisse !!!

Beitrag von 28032009 25.12.09 - 21:25 Uhr

richtig das ist ja meine sorge....

Beitrag von keks9 25.12.09 - 21:30 Uhr

wie gehts ihm denn jetzt ????
Is doch egal im ersten Moment mit dem Kkh bei euch!
Wichtig ist das sie ihn sich jetzt erst mal angucken. Urin nehmen evt Blut.Ihm dann evt ein anderes MIttel geben zum senken.

Beitrag von 28032009 25.12.09 - 21:26 Uhr

aehm ich glaube nicht das nach einmal wirkung eintreten das medi nachlässt...das wär ja dann mal richtig bescheuert

Beitrag von sabati 25.12.09 - 21:13 Uhr

Hallo,
bei meiner Tochter hat damals im Krankenhaus leider weder Paracetamol noch Ibuprofen (im Wechsel) viel bewirkt.
Wenn es gar nicht runter geht, würde ich in´s Krankenhaus fahren!
Liebe Grüße und ganz schnell gute Besserung!!!

Beitrag von mamivonherzen 25.12.09 - 21:44 Uhr

Hallo,

also ich würde wenn der kleine nicht irgendwie sehr schlapp wirkt es mit lauwarmen wickeln versuchen. Leg ihm einen Waschlappen um die Waden der lauwarm ist. Bitte nicht kalt!!! und dann gib ihm viel zu trinken. Auch lauwarm. Sollte das Fieber allerdings über 40,5 gehen dann ab ins Krankenhaus. Bei so kleinen schießt das Fieber oft und recht schnell über die 40 Grenze hinaus. Aber wie gesagt so lange er nicht total schlapp ist kannst du das versuchen.

LG

Nadine mit ihren 3 Jungs

Beitrag von lissi83 25.12.09 - 21:46 Uhr

Hallo du"!
Also wenns trotz Medis, noch bei über 40 ist und nicht runter geht, würde ich ins KH fahren!

Falls du jetzt nicht schon wge bist!

Alles gut und LG