stützstrümpfe

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von grisu123 25.12.09 - 22:18 Uhr

Hallo zusammen,

erstmal wünsch ich euch allen noch Frohe Weihnachten!!
Hoffe ihr habt die ersten beiden Tage ohne Streß überstanden. #paket

Nun aber zu meiner Frage:
Wer von euch trägt Stüztstrümpfe? Ich hab (noch) keine Krampfadern oder Wasser oder so, nur ab und zu schwere Beine (vorallem beim Treppensteigen).
Meint ihr ich soll mir welche zulegen?

LG
Jutta + 2x#ei 22. SSW

Beitrag von jula77 25.12.09 - 22:25 Uhr

Hallo Jutta,

ich hatte während meiner gesamten SS keine Stützstrümpfe getragen (außer nach Kaiserschnitt im KH beim Liegen, logisch). Hab ich noch nicht gehört, dass man welche trägt, wenn noch alles ok ist. Wenn man Wasser oder Krampfadern hat bzw. bekommt, kann ich es leider nicht beurteilen.

Dir auch noch Frohe Weihnachten!!!

LG Jule

Beitrag von twinkles 25.12.09 - 22:56 Uhr

Hallo,

ich hatte in meiner ersten SS auch keine Probleme mit Krampfadern oder Wasser (nur ein bisschen ganz zum Schluss).
Meine FÄ hat mir bei der letzten Vorsorge aber welche aufgeschrieben. Auch mehr Vorbeugend - akut ist auch noch nichts.
Besonders gefreut habe ich mich natürlich nicht - denn bequem ist was anderes! Gerade wenn man sowas garnicht gewohnt ist..... Ich werd sie halt noch die letzten 3 Monate tragen; gibt wohl schlimmeres ;-)

Sprich doch einfach mal deinen Gyn bei der nächsten Vorsorge darauf an. Dann bekommst du ein Rezept und musst nichts selbst bezahlen.

Liebe Grüße und noch schöne Weihnachten!!!

Beitrag von spotzal-81 25.12.09 - 22:58 Uhr

Hallo Jutta,

ich hab mir in der Schwangerschaft freiwillig Stützstrümpfe aufschreiben lassen. Ich hatte immer total angelaufene Füße und dann zum Ende hin auch immer mehr Wasser in den Beinen. Ich kann nur sagen, dass ich ohne diese Dinger den Tag nicht überlebt hätte... :-p

Schöne Grüße
Spotzal mit Anna #verliebt 10.10.09

Beitrag von erstes-huhn 26.12.09 - 08:26 Uhr

Ich hatte Strümpfe in der SS, das anziehen war nicht so leicht, aber die Entlastung war enorm.

Im Sommer würde ich das niemals tun, aber jetzt bei diesen Temperaturen, ist das schon eine gute Sache.

Aber: Verschreiben lassen, sonst kosten die viel Geld.

Beitrag von chrisssilein 26.12.09 - 09:22 Uhr

Hallo!

Meine Mutter hat sehr starke Krampfadern und ich selbst einige Besenreißer. Ich hab meinen Arzt darauf hingewiesen. Der meinte jedoch, dass er mit Stützstrümpfen noch warten würde, da die schon recht unangenehm wären.

Er meinte, ich solle erst damit anfangen, wenn es mehr wird.

LG Jutta + Chrissilein (26. Wo)