Schwanger nach FG

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von enna 25.12.09 - 23:03 Uhr

Hallo ihr lieben,
offensichtlich seid ihr ja alle erfolgreich Schwanger gewesen... herzlichen Glückwunsch zu euren kleinen Mäusen!!
Sicherlich gibt es unter euch einige, die schon eine FG oder sogar mehrere verkraften mußten... und genau an euch möchte ich mich richten!
Ich habe eine fast 2 jährige Tochter (also kann es bei uns funktionieren) und hatte Ende November 09 eine frühe FG in der 8. SSW ohne Ausschabung, mein HCL ist wieder normal und sie Schleimhaut auch.
Erzählt mir doch mal von euren Erfahrungen:
*wie lange hat es zur nächsten Mens gedauert
* nach wievielen Zyklen seid ihr wieder SS geworden
* habt ihr abgewartet und erst verhütet
Ich bin gespannt wie es euch ergangen ist und ich weiß natürlich, dass es bei jedem etwas anders ist- aber ich hätte so gerne einen Anhaltspunkt, wie es sein könnte.

Danke für´s Lesen und viiiiiele Antworten
Gruß enna

Beitrag von enna 25.12.09 - 23:05 Uhr

Ach ja, ich wende mich an euch, da ich nicht ins SS Forum mit dem FG Thema wollte- die sollen ihre SS einfach genießen und nicht an solchen Themen knabbern- bei euch weiß ich ja, dass es gut ausgegangen ist!

Beitrag von miss-sheep 25.12.09 - 23:23 Uhr

oh, das tut mir leid.
#kerze für dein #sternchen
hatte auch mal eine fg, allerdings jahre bevor wir es dann nochmal probiert haben.(wollten erst jeweils unser studium beenden)
beim 2. versuch hats direkt wieder geklappt..#freu#herzlich
eine freundin von mir hatte eine fg in der 6.ssw, sie ist direkt im nächsten zyklus wieder #schwanger geworden..
hattest du deine periode schon wieder?? oder wartest du darauf??
lg isa

Beitrag von enna 26.12.09 - 20:50 Uhr

Hallo isa,
nein-meine Mens hatte ich noch nicht- seit der FG sind es jetzt- hmmm mal rechnen 27 Tage. Hoffentlich bekomme ich sie bald- oder gleich für die nächsten 10 Monate nicht ;-)
Die Rückmeldungen von dir und den anderen lassen mich hoffen, dass es vielleicht auch bei uns bald klappt.
Auf unsere Maus haben wir Jahre gewartet. Die 2. SS hat nach etwa einem Jahr eingeschlagen, wenn auch mit traurigem Ausgang...
Aber die Tatsache. dass es ein Windei war, erleichtert es mir ungemein...

Danke
Gruß Susi

Beitrag von tweetyengel 25.12.09 - 23:20 Uhr

Hallo,

ich hatte eine FG mit AS in der 9.SSW. Das war ende März 08.
Die erste Regelblutung setzte ziemlich genau vier Wochen später ein. Wir haben dann noch zwei weitere Monate verhütet. Dann habe ich mir Ovus gekauft um meinen Eisprung zu ermitteln und der 16.09.08 hat dann gesessen. Genau neun Monate später, am 16.06.09 habe ich dann unsere Tochter geboren.
Ich fand es wichtig die von meinem Arzt empfohlenen drei Monate zu warten. Nicht nur damit sich mein Körper erholt, sondern auch damit wir uns Zeit zum trauern nehmen konnten.
Ich wünsche dir alles Gute und viel Glück und Spaß beim üben.
LG

Beitrag von lemmchen 26.12.09 - 08:42 Uhr

Hallo,

also ich hatte am 7.1.08 eine FG in der 12 SSW mit AS.
Hab danach nicht verhütet und wurde dann im Mai wieder ss. Mein Kleiner wurde am 6.2.09 geboren.

Wünsch dir viel Kraft über die FG weg zu kommen, mir hat darüber reden sehr geholfen.

LG und alles Gute
lemmchen mit Erik 4 J. und Kenny 10 Monate

Beitrag von talamira 26.12.09 - 09:51 Uhr

Ich hatte letztes Jahr im August eine FG in der 6. Woche mit Blutung (ohne AS). Zwei Wochen später hatte ich wieder meinen Eisprung und zwei Wochen später war der Schwangerschaftstest wieder positiv. Es ist alles gut verlaufen und mein kleiner Schatz spielt gerade auf dem Boden mit seinen Weihnachtsgeschenken.;-)

Beitrag von kaddy84 26.12.09 - 10:02 Uhr

Hallo enna!

Ich hatte Anfang November 2008 in der 6. SSW eine Fehlgeburt ohne Ausschabung. Meine Fä erklärte mir damals, dass mit der Blutung ein neuer Zyklus beginnt, der sich aber etwas verschieben kann. So war's dann bei mir auch, habe meine Mens 5 Wochen nach der FG bekommen.

Auf Anraten der Ärztin, haben wir den Monat nach der FG noch verhütet und nach der ersten Mens wieder angefangen zu üben. Mitte Januar hatte ich dann wieder einen positiven SS-Test und unsere Maus ist am 14.09.09 geboren.

Für mich war der Monat verhüten sehr wichtig. Klar, wollte ich unbedingt wieder schwanger werden, aber ich glaube wenn ich sofort wieder schwanger geworden wäre, hätte ich nicht richtig Abschied nehmen können und es würde mich bis heute belasten.
Zudem hatte ich mich darauf eingestellt dass es klappt wenn es klappt und dass das auch ein paar Zyklen länger dauern kann. Weiß nicht ob das zum Erfolg beigetragen hat aber ich hab schon öfter gehört dass es hilfreich war.

Ich wünsch euch viel Glück und viel Spaß beim Üben

Liebe Grüße und einen schönen 2. Weihnachtsfeiertag

Kaddy und Maya (3 Monate)
Ich wünsche euch viel Glück

Beitrag von mopsi1986 26.12.09 - 11:35 Uhr

hallo.
ich hatte innerhalb von 4 jahren 4 fehlgeburten#schmoll.2 davon letztes jahr.
nach der 1. haben wir 1 oder 2 monate verhütet, aber selbst danach hatte es 1,5jahre gedauert ehe ich wieder schwanger wurde. der grund dafür war aber eine schilddrüsenunterfunktion.
bei den anderen fg haben wir nicht mehr verhütet. wir mussten nach der 2.fg eine unfreiwillige pause machen weil mein schatz in AFG war, aber danach gings weiter ;-) und ich bin immer nach 4-5 monaten schwanger geworden.
meine mens hab i immer pünktlich 4-5 wochen nach der AS bekommen.
die ärzte raten immer dazu eine 3monatige pause zu machen,aber mir wars egal. der wunsch war so groß und letztenendes hat sich mein kampf ja auch gelohnt. jetz sind wir seid 10.10.2009 stolze eltern vom kleinen lucas :-).
ich wünsch dir alles gute und das du auch ganz bald dein wunschkind bekommen darst #liebdrueck
LG mopsi