Milchschorf entzündet?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von nordseeblume 26.12.09 - 09:55 Uhr

Guten Morgen Mädels!

Erstmal noch an Alle: Frohe Weihnachten!#stern

Ich hab mal wieder eine Frage wegen meinem Zwerg und zwar hat sie ganz leicht Milchschorf und gestern war auf einmal eine Stelle etwas am Hinterkopf ziemlich gerötet!

Hat sich das von alleine entzündet?
Was muss ich nun beachten wenns das wär?
Ich hab auch nicht daran rumgeknibbelt!!!!

Oder kann das auch eine Hautreaktion von der Impfung vom Dienstag noch sein oder vom Fieberzäpfchen??

Hab auf jeden Fall schonmal Panthenolsalbe drauf!

Danke für Eure Vermutungen und liebe Grüße,
Meike mit Amelie

Beitrag von chara 26.12.09 - 18:46 Uhr

huhu,

also ich glaube nicht das es von der impfung oder Fieberzäpfchen kommt. denke das ist einfach so gekommen.

mein kleiner hatte das über dem ganzen kopf sein ganzer kopf war voll mit milchschorf und drunter total entzündet! das ging bis zu den augenbrauen und auf der linken seite bis zum ohr und dahinter. er hatte sogar stellen auf dem kopf die waren schon blutig und das linke ohr war von hinten total offen und wund. bin dann mit ihm zum hautarzt. der hat mir dann eine leichte kordisonsalbe verschrieben damit seine wunden wenigstens zu gehen denn es hat ihn total gejuckt und beim baden denke ich mal auch gebrannt.
nach drei tagen war es zu und dann habe ich schön mit olivenöl und wundsalbe geschmiert und jetzt ist es fast weg.

also ich würde wenn es schlimmer wird mal um hautarzt gehen.

alles gute :-)