Dauernd die Finger im Mund?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sprentz 26.12.09 - 10:01 Uhr

Hallo Mami's

Ich bin das erste Mal Mama geworden, deshalb ist für mich alles Neuland:-) und wende mich an euch,

Seit 4 Tagen lutscht mein 3 Monate alter Sohn ständig an seinen Fingern, und sabbert auch richtig viel.

Für Zähne ist es doch noch zu früh, warum macht er es denn dann:-)

Er ist auch teils richtig quengelig was er sonst nicht ist.

LG eure Jess+Tim#verliebt

Beitrag von dudelhexe 26.12.09 - 10:36 Uhr

Hallo,

meine Tochter ist jetzt 11 Wochen alt und macht das seit etwa 4 Wochen auch. Auch der Speichelfluss ist seit 2 Wochen sehr hoch. Ich denke, dass ist normal. Sie entdecken ihre Finger. Den Schnulli spuckt sie jetzt immer weg und steckt dann gleich die ganze Faust in den Mund. Und ich hab mal gelesen, dass die Kleinen in etwa dieser Zeit jetzt anfangen blasen zu machen mit der Spucke. Deshalb ist wohl auch der höhere Speichelfluss normal.

Oh man, jetzt hab ich aber kompliziert geschrieben.:-[

LG dudelhexe

Beitrag von nordseeblume 26.12.09 - 11:19 Uhr

Hallo!
Mein Kinderarzt meinte, dass sabbern nicht immer Zahnen bedeuten muss!

Die Kinder lernen vielmehr ihre Hand zum Mund zu führen (was eigentlich für die Nahrungsaufnahme gedacht ist!) und der dadurch angeregte Speichelfluss ist wichtig, damit sie später feste Nahrung schlucken können! Auch Brei etc, denn der würde sonst nur schwer den Hals runterkommen!;-)

Alles Gute,
Meike mit Amelie (15 Wochen)

Beitrag von lissi83 26.12.09 - 12:14 Uhr

Mit ca. 3 Monaten schießen die Zähne in den Kiefer ein! Macht noch nicht so die Schmerzen aber die kleinen können es schon mal merken und kauen und sabbern dann auch viel!

Aber davon mal ab...mit 3 Monaten muss es nicht unbedingt zu früh für Zähne sein:-) Gibt Kinder die bekommen in dem Alter schon die ersten!

lg

Beitrag von bonneamie 26.12.09 - 12:26 Uhr

Hi!

Mein Kleiner hat auch andauernd die Hände im Mund, sabbert ohne Ende, hat rote Bäckchen, häufiger nen wunden Po.

Er ist erst 3,5 Monate alt. Lt KÄ sind wohl bei ihm die Zähne dabei in den Kiefer einzuschießen, unten links kommt bald der erste Zahn durch,. habe schon einige sehr lustige Nächte hinter mich gebracht. Mein armer Krümel...Er tut mir so leid, man weiß ja selbst wie unangenehm Zahnschmerzen sind...

LG



Beitrag von nadine84 26.12.09 - 13:08 Uhr

Das nennt sich orale Phase.

Die Kinder ertasten mit dem Mund neu Dinge und stecken deshalb alles in den Mund.

LG Nadine mit Melina #blume

Beitrag von costal 27.12.09 - 11:36 Uhr

meiner ist jetzt 2 monate alt und macht das auch aber weil er zahneinschuss hatte,also nichts ist zu früh ;-)