hinsetzen und krabbeln üben/fördern????

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von schnegge29 26.12.09 - 11:28 Uhr

hallo zusammen,

erstmal frohe weihnachten ;-)

würd gern mal wissen ob man die kleinen irgendwie beim hinsetzen oder krabbeln behilflich sein kann? kann man das mit ihnen üben oder es fördern?

meine püppi ist jetzt 5,5 monate alt und ist mein 1. baby daher die dumme frage :-p

danke schonmal

LG

Beitrag von danyy27 26.12.09 - 11:41 Uhr

jedes baby hat seinen eigenen ryhtmus
lass sie doch das alleine lernen
warum willst du dass sie das jetzt schon macht ?
das lerenen sie von ganz alleine

mein kleiner ist 5 monate und krabbelt seit ein paar wochen aber das ist eher die ausnahme und das ist mit sicherheit nicht geübt sondern das macht der kleine mann von ganz alleine

einige krabbeln füher einige später das ist doch auch nicht schlimm
also lass ihr die zeit die sie braucht;-)

lg dany

Beitrag von hippogreif 26.12.09 - 14:21 Uhr

Dein Kind ist 5 Monate und krabbelt seit ein paar Wochen???? Hast Du Dich da evtl. verschrieben???

Beitrag von danyy27 26.12.09 - 14:25 Uhr

nee leider nicht
naja was heißt leider
die meisten sind total fasziniert
ich finds nicht so toll
mir wäre es lieber wenn er etwas länger baby bleiben würe und mann noch ein bischen die zeit genießen könnte

deshalb versteh ich immer die mütter nicht die alles so früh wie möglcih wollen
ich hätt so gerne noch ein bischen babyzeit genoßen aber unser kleiner fängt grad an sich aufzurichten und schlägt purzelbäume
was ja lustig aussieht aber es ist auch sehr anstrengend
denn alles kann ihm nicht schnell genug gehen
ich wünschte mir manchmal das er sich etwas langsamer entwickeln würde
lg dany

Beitrag von brausepulver 26.12.09 - 14:48 Uhr

Wow. Er ist ja wirklich flott in der motorischen Entwicklung :-) Meine Große ist mit 5,5 Monaten gerobbt und mit 6 Monaten dann gekrabbelt und wie es dann mit 7 Monaten weiterging weißt du ja. Ich fand es schrecklich, dass sie so extrem schnell in der motorischen ENtwicklung war. Ich kann das gut verstehen, was du sagen willst :-)

Liebe Grüße

Beitrag von danyy27 26.12.09 - 17:05 Uhr

ja das stimmt,noch schneller als die zwei
und die meisten mütter wollen das auf biegen und brechen und ich möchte lieber das gegenteil
das können sie meist nicht verstehen

es ist anstrengend, zwar auch schön aber viel zu früh#schwitz
er will unbedingt seinen geschwistern hinterer#schwitz

und ich will mein baby zurück#heul

lg dany

p.s. wie geht es euch?
ich hab mir schon sorgen gemacjht aber mich nicht getraut zu fragen
ist die karte angekommen?hatte nur die alte adresse

Beitrag von brausepulver 26.12.09 - 17:22 Uhr

oh, die kommt dann noch :-) Wir waren leider über die Feiertage im Krankenhaus - mal wieder #augen Die Kleine ist am 24 als akuter Notfall ins Krankenhaus gekommen und wurde sofort aufgenommen :-(

Muss ich dir mal per pn schreiben. Jedenfalls hängt sie jetzt, immerhin wieder zuhause, am Überwachungsmonitor :-(

War alles nicht schön #zitter

Liebe Grüße

Beitrag von danyy27 26.12.09 - 17:48 Uhr

was#schock
ich habs gaahnt, hab meinen mannn schon ziemlich genervt gestern damit
hatte son komisches gefühl

ich hoffe doch nichts schlimmes!?

lg dany

Beitrag von lissi83 26.12.09 - 12:11 Uhr

Hallo du!

Also dabei behilflich sein, ist eher schwierig! manche meinen, ihr Baby hinsetzen zu müssen und am besten noch rund herrum mit irgendwas zu stabillisieren, weil sie sonst umfallen würden- manche denken, das die Kinder dadurch schneller lernen selbst zu sitzen, aber das ist nicht so! Wenn sie bereit sind, Gleichgewicht und vor allem die Muskulatur bereit sind, dann werden sie sich alleine setzen!

Krabbeln genau das gleiche! Was man da aber machen kann, den kleinen das vormachen! Also immer schön vor dem Baby herkrabbeln, macht spaß und die werden zum nachmachen animiert:-)

lg

Beitrag von haruka80 26.12.09 - 12:50 Uhr

Lass deinem Kind seine ZEit, wenns im 4-füßlerstand ist, soll das nicht mehr lange dauern mit Sitzen und Krabbeln.
Mein Sohn ist 8 MOnate und robbt seither nur, sitzen und krabbeln kann er noch nicht, ist aber auch total ok lt Ki.Arzt und Krankengym