Wer von euch hatte die Lungenreife Spritze???

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von leahmaus 26.12.09 - 15:38 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

Vielleicht kennen uns ja noch einige??!!!

Bin jetzt in der 32SSW u habe schon wieder mit hohem Blutdruck u Eiweiss im Urin zu kämpfen!
Also Verdacht auf ne ansteigende Gestose!

Muss jetzt auch alle 3Tage ins Kh zum ctg u Doppler,die Gott sei Dank "bisher "immer gut ausgefallen sind.

Am Montag soll ich die 1 Lungenreife Spritze bekommen u innerhalb von 24h die 2te!
Die Ärzte wollen auf Nummer sicher gehen,falls unsere Püppi vor der 35SSW kommen sollte!

Jetzt mach ich mich die ganzen Tage schon verrückt....
Habe solche Angst.
Weil die Nebenwirkungen können Wehen auslösen#zitterwurde uns gesagt!

jETZT meine Frage:wie habt ihr die Spritzen vertragen???Ging es euch danach schlecht???
Und tut der Pikser sehr weh???#hicks

Beruhigt mich mal ein wenig.....

LG Stephie mit Lea,3Jahre u Püppi 31+5#verliebt

Beitrag von sunshine_84 26.12.09 - 16:12 Uhr

hallo stephie...

ich hatte damals eine schwere gestose und habe meinen zwerg in der 27+4 ssw mit 665 g bekommen.

eine woche vor der geburt bekam ich die lungenreife. und wenn ich ehrlich sein soll, hat die schon ganz schön weh getan. die wird ja nicht direkt in den hintern gespritzt, sondern irgendwie seitlich (frag mich nicht, ich kann es nicht erklären). es hat gedrückt wie hulle und ich war froh, als die zweite spritze gesetzt war. ABER, du weißt, wofür du das tust.

trotz der lungenreife wurde mein spatz fast 3 wochen voll beatmet.

ich wünsche dir alles gute und drück die die daumen, dass du noch lange aushälst.

lg, anica
www.der-kleine-kaempfer.de.tl

Beitrag von rittmeisters 26.12.09 - 16:25 Uhr

Ich habe die Lungenreife nun bereits 2 mal gehabt, einmal vor fast 5 Jahren und vor gut einem Jahr!

Der Piekser an und für sich ist halt so Unangenehm wie ne Impfung, die Stelle tut dann weh und ist auch nen bissl dick.
Mehr nich!

Die Nebenwirkungen die ich hatte waren ein Hoch Roter Kopf (über 3 Tage) und mir war Bulle Warm, ansonsten war alles gut.

Ich habe die Lungenreife bei meiner Tochter in der 34.ssw(geb. 34+1) bekommen und bei meinem Sohn in der 31 ssw.(geb.32+0) beiden ging es nach dem KS der bei beiden Notwendig war einmal wg. Gestose und einmal wg. HELLP ganz gut unser kleiner brauchte nur kurz Sauerstoff und die große gar nicht!

Kein Grund um sich verrückt zu machen, solang du gut Überwacht wirst ist alles Super!!!

LG Nadine

Beitrag von ella173 26.12.09 - 17:06 Uhr

hallo

ich habe sie in der 33 woche zur sicherheit bekommen da ich leichte wehen hatte und die ärzte auf nr. sicher gehen wollten.

naja mit kontrolle und alles kam mein sohn doch erst in der 39 woche. sprich man hätte sich die spritzen sparen können aber sicher ist sicher.

mach dir keinen kopf wie man sieht kann man trotzdem das baby doch noch später bekommen. also bei mir haben die keine wehen ausgelöst.

wünsche euch viel glück

ella

Beitrag von jessie86 26.12.09 - 17:28 Uhr

Hallo!

Ich hab sie in der 25ssw und ende der 27ssw bekommen und ausser etwas pieks aua hatte ich nichts gehabt...
Doch bei der ersten spritze bekam ich kurz herzrasen und n leicht harten bauch aber nur ganz kurz...sonst aber wirklich nicht...naja die erste habe ich wenn ich mich recht erinner sogar direkt in die Vene#kratz

oder war das gar nicht die LR...ging alles so schnell dmals#schmoll

naja jedenfalls die anderen 3mal war überhaupt nix zu spüren...

viel glück!

lg jessie

Beitrag von mcdolly 26.12.09 - 17:47 Uhr

hab die spritzen in der 28 SSW bekommen ,2tage jeweils eine.

es tat kurz weh aber sonst nix :-) somit konnte mein kleiner in 34+6 schon selbständig atmen . das war das beste was ich machen konnte für ihn

lg daniela mit kjell (4monate)

Beitrag von rene2002 26.12.09 - 17:49 Uhr

Hi,

ich bekam die erste in der 25SSW und danach noch eine, dann mussten sie meinen kleinen in der 25+5 schon holen. Aber ganz ehrlich vor lauter Aufregung kann ich dir nicht mal mehr sagen ob's weh getan hat oder nicht. Ich denke mal nicht, sonst wärs mir in Erinnerung geblieben#hicks.

LG Anita

Beitrag von fruehchenomi 26.12.09 - 17:57 Uhr

Hallo Du :-) es scheint wohl jede Frau doch anders zu sein - meiner Tochter taten die Lungenreifespritzen NICHT weh - definitiv. Ihr wurde ein bißchen warm und das wars. Ihr ging es überhaupt nicht schlecht !
Und ich bin ehrlich !
Also - warts einfach ab.
Und - bei 31 + 5 kannst Du doch schon "relativ" gelassen sein, da hat Dein Mäusl sicher schon eine passable Größe. Wie sagen die Ärzte meist - jenseits der 30. ist das Schlimmste geschafft - also.....ich wünsch Dir aber trotzdem alles Gute und dass Du es noch länger packst.
Liebe Grüße von Moni

Beitrag von sterni84 26.12.09 - 18:29 Uhr

Hallo!

Ich habe insgesamt 3 Lungenreifespritzen bekommen. 2 Mal in der 26./27. SSW im Abstand von 24 Stunden und unmittelbar vor dem Not-KS.

Der Pieks an sich tat überhaupt nicht weh, ich hatte auch keine Nebenwirkungen, außer Hitze und einen hochroten Kopf.

Leonie wurde bei 31+0 SSW geholt und brauchte keine Atemunterstützung und musste nicht beatmet werden.

Hab keine Angst vor den Spritzen - es ist wirklich nicht schlimm!

Alles Gute und das dir eine Gestose erspart bleibt und die Püppi noch lange in deinem Bauch bleiben darf.

LG Lena

Beitrag von babsi1972 26.12.09 - 18:45 Uhr

Ich bekam die Lungenreife in der 33. SSW auf Grund von GMH-Verkürzung mit TRichterbildung. (Die Entzündungswerte waren auch erhöht).
Parallel zur Lungenreife bekam ich Wehenhemmber und hatte überhaupt keine Probleme damit.
Der Piekser war ne ganz normale Sprizt also nicht schlimm.

lg und Alles Gute dass dein Kleines noch lange in Mamas Bauch bleiben darf.

Babsi (38+6 bzw. KS-2)

Beitrag von icewoman82de 26.12.09 - 20:02 Uhr

hi,


bei meiner 2. tochter bekam ich in der 26 woche 2 spritzen an die aussenseite der oberschenkel, es tat höllisch weh und musste sogar weinen

bei meiner 3. tochter bekam ich die LR über die vene ... mir war kurz schummerisch aber auch nur weil sie es zu schnell gespritzt hatten

das wars

Beitrag von billy38 26.12.09 - 21:05 Uhr

Hallo Stephie,

Mein Sohn ist am 29.12.2008 ( 24+4 ) geboren.

Ich hab am 27.12.08 und am 28.12.08 die Lungenreifespritze bekommen.

Jede Frau empfindet diese Spritzen anders - mit taten die Lungenreifespritzen nicht weh.
Es wurde mir nur es ein bißchen warm, dass wars.
Was aber viel schlimmer für mich war ist, das ich nur eine gewisse Literzahl Wasser/Tee über den Tag verteilt trinken durfte. #schwitz

Warum auch immer #kratz, den Grund weis ich nicht mehr so genau!
Ich glaube es war 1 Liter am Tag.
Ich hatte echt das Gefühl verdursten zu müssen #schwitz

Bei 31 + 5 kannst Du doch "relativ" gelassen sein, da hat Dein Mäusl schon eine passable Größe.

Ich wünsche Dir alles Gute und dass Du es noch länger schaffst.

Liebe Grüße von Biljana und Nicolas

Beitrag von bieni01 26.12.09 - 21:07 Uhr

Hallo nun noch die 100ste Antwort;-)

Ich bekam die LR in der 26SSW wegen verkürtztem GMH und Trichterbildung.
Tat gar nicht weh, bekam es intra muskulär.
LR ist ja Kortison, ein Stresshormon, das im Prinzip dem Baby Stress macht uns sagt "hier geht was vor sich, jetzt musst Du Dich beeilen um fertig zu werden" Man 'kann' davon Wasser einlagern.
Ich hab aber gar nichts gemerkt, weder beim pieken noch anschließend!
Ich wünschte ich wäre schon soweit wie Du#hicks Dein Krümel hätte auch so schon super gute Chancen!

Alles Gute, Bieni 27+6

Beitrag von blackcat2509 26.12.09 - 22:12 Uhr

Hallo,

ich bin bei 27+1 mit Präeklampsie vom FA ins Krankenhaus eingewiesen worden. Da hab ich sofort die 1. Spritze bekommen und 24 Std. später dann die 2. - anschließend hat meine Maus es aber keine weiteren 24 Std. geschafft... nur ca. 16 Std. - dann wurde sie per Kaiserschnitt geholt.
Sie musste ca. 36 Std. künstlich beatmet werden, hatte dann noch eine Weile CPAP und ist heute kerngesund.

Von irgendwelchen Nebenwirkungen der beiden Spritzen habe ich nichts gemerkt. Bei mir kam alles so überraschend, dass ich mehr oder weniger sowieso ziehmlich unter Schock stand. Da waren die Spritzen für mich total nebensächlich.

lg
blackcat

Beitrag von kleinesbambi 27.12.09 - 10:28 Uhr

Hallo

Ich hab die Lungenreife in der 29 Woche bekommen

Der Einstich selber tat nicht weh, die Lungenreife an sich hat ein bisschen gebrannt (war aber nicht schlimm)

Felix musste dann in der 33 Woche geholt werden und hatte nur zwei Tage CPAP

LG

Beitrag von leahmaus 27.12.09 - 15:11 Uhr

Danke Mädels für eure zahlreichen Antworten!!!!

Bin jetzt schon ein wenig beruhigter!!!!

LG Stephie

Beitrag von yale 27.12.09 - 15:18 Uhr

der Piekser schmerzt etwas aber es ist erträglich.

ich habe einen schönen ausschlag gekommen und Hitzewallungen,es war herrlich.

Ach das war in der 32+2 SSW

Beitrag von mami_07 27.12.09 - 15:34 Uhr

Hallo

ich bekam auch die lungenreife spritze.Ich bekam sie in den Hintern,und sie hatte sehr gebrannt#schock .Nebenwirkungen hatte ich überhaupt keine,das brennen ist aber aushaltbar.

ich wünsche dir alles gute und drücke dir die #pro das dein mäusschen sich noch zeit lässt.

ganz liebe grüße jenny

Beitrag von yvschen 27.12.09 - 16:03 Uhr

Hallo ich hab die 2 spritzen innerhalb 24 Stunden bei 23+3 bekommen. Die erste tat schweineweh. Hat die hebammenschülerin gesetzt. Wird in die Hüfte gestochen und recht tief. Die zweite hat jemand anders gestochen. Tat immer noch weh aber Net so schlimm. Vielleicht hat mir auch nur bissel hüftspeck gefehlt zum abdämpfen. Ich hab in den 2 Nächten noch nie sooooo geschwitzt. Und mein Blutdruck war bei irgendwas mit 70 und 35. Aber mir ging's trotzdem gut. Hab sie zwar sehr zeitig bekommen trotzdem hat sie gut geholfen. Meine zwei kamen dann erst bei 29+0 zur Welt und brauchten nur 2 und 5 Tage atemhilfe.


Lg Yvonne

Beitrag von sniksnak 27.12.09 - 16:30 Uhr

Hallo,

auch ich habe die Lungenreife bekommen. Die erste i.v. und die zweite in den Oberschenkelmuskel...
Der Einstich tut weh, wie eine Spritze eben weh tut. Wobei ich sagen muss, dass ich derzeit Bryophyllum wegen vorzeitiger Wehentätigkeit in den Oberschenkel unter die Haut gespritzt bekomme - DIE tun weh #zitter Da ist die Lungenreifespritze ein Witz gegen (fand ich).
Nebenwirkungen hatte ich keine. Hab absolut nichts gemerkt davon, weder Hitzewallungen, die hier viele hatten, noch Blutdruckprobleme, noch irgendwas... Allerdings ist es ja Kortison (also in meinem Fall gewesen) und da kann man schon drauf reagieren. Wobei die Dosis jetzt nicht soooo hoch ist... Also mach dir nicht zu viele Sorgen :-) Letztlich ist es ein körpereigenes Hormon und der Körper wird sich schon damit arrangieren (so hab ich immer argumentiert, bin nämlich ein absoluter Schisser, was Nebenwirkungen angeht :-D)!
Bekommen hatte ich die Lungenreife übrigens in der 30. SSW, das Kind ist zum Glück noch da, wo es jetzt sein soll!

LG und alles Gute
sniksnak

Beitrag von anna031977 27.12.09 - 20:52 Uhr

"weil die Nebenwirkungen Wehen auslösen können"

So ein Schmarrn!
Die Spritze ist die einfach eine Kortison-Spritze. Das Medikament baut sich in einer Woche bis 10 Tagen wieder ab.

lg und alles Gute

Beitrag von technohase 27.12.09 - 22:17 Uhr

Hallo

Ich habe damals auch die Lungenreife bekommen.
Auch mir hat es schön schön weh getan und danach gebrannt. Aber das hat man schnell vergessen.

Bei uns hat die ganze Sache wohl gut geholfen, denn Brian musste nicht vollbeatmet werden. Er brauchte nur eine Atemhilfe.

Ich drück dir ganz fest die Daumen, dass deine Bauchmaus noch ein paar Wochen im Bauch aushält.

Alles Gute

Lg Chris mit Brian *9.3.07 in der 27+0SSW

Beitrag von siggi1986 01.01.10 - 09:45 Uhr

Hallo ich habe bei mein jüngsten die lungenreife in der 28ssw bekommen und ich muss ehrlich sein sie tat ganz schön weh.
ich hatte allerdings schon wehen und habe zeitgleich mit der spritze starken wehenhemmer bekommen,


ich drücke dir die daumen das die kleine maus noch etwas bei dir im bauch bleibt.


lg siggi mit Sascha *23.04.05 und Dennis *26.04.09