was tun gegen blähbauch/magen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pebbles-maus 26.12.09 - 17:09 Uhr

juhu an alle kugelbäuche,

seit dem ich wieder etwas apetit habe, esse ich wieder oder versuche wieder, einigermaßen zu essen. nur bläht sich mein magen/ oberbauch dann immer so auf, dass es nicht nur extrem unangenehm ist, sondern auch etwas weh tut.
was kann man denn dagegen tun???? medikamente darf man ja nicht nehmen

Beitrag von bluetenstaub 26.12.09 - 17:13 Uhr

huhu

einfach alles raus lassen was keine miete zahlt #rofl#rofl#rofl :-p

ansonsten probier mal ein warmes bad, das hilft bei mir sehr gut ;-)

lg

Beitrag von runenhexe 26.12.09 - 17:22 Uhr

Achte halt darauf, was du ist. Also nix blähendes, kein Weißbrot, wenig Süßes...

Vollkorn und gesundes eben. Und nur kleine Portionen, dafür öfter. Warmes verträgt der Magen auch meistens besser.

Beitrag von keep.smiling 26.12.09 - 18:30 Uhr

wie ist denn dein Stuhlgang?
LGk.s

Beitrag von pebbles-maus 26.12.09 - 18:36 Uhr

ganz normal.. ab und an leichte verstopfungen, aber ansonsten ganz normal

Beitrag von keep.smiling 26.12.09 - 18:40 Uhr

vielleicht solltest du mal Magnesium probieren, das hilft dem Darm, der ja durch die Enge und die Hormone träge wird, bei der Verdauung. Wenn das mit dem Stuhlgang richtig klappt, wirst du sicher auch besser die Luft los.
Magnetrans forte ist ganz gut. Nimm doch jeden Abend eine Kapsel (150mg) - man kann das nciht überdosieren, nimmst du zu viel, bekommst du Durchfall, nimmst du zu wenig, hast du immer noch Verstopfung und evtl auch (Waden-) Krämpfe und starkes Ziehen an den Mutterbändern (dagegen hilft es auch). Ich nehme derzeit 3x150mg am Tag.

LG k.s

Beitrag von pebbles-maus 26.12.09 - 19:04 Uhr

hallo... oh danke für den tipp. ich werde mal montag gleich bei der apo nachfragen. hoffentlich hilft das dann, denn so ist das wirklich sehr unangenehm und man mag dann gar nichts mehr essen