Fynn erzählt von Mamas Geburt

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von miria80 26.12.09 - 17:10 Uhr



....und so kam ich zur Welt ....


Am Dienstag den 15.12.2009 hatte meine Mama ja wieder nen Arzttermin und da wurde letztendlich Nägel mit Köpfen gemacht und sie hat das OK für nen Einleitungsversuch bekommen, da sie ja so massive Beschwerden hatte.

Meinetwegen..................ich wog zu dem Zeitpunkt eh schon geschätzte 3800g und durfte jederzeit kommen.

Naja.....ob ich das wollte war ne andere Geschichte...ich meine...drinnen in Mamas Bauch war es halt schon "Easy Living". Ich musste ja nicht viel tun ne?

Auf jeden Fall ist sie dann einen Tag später, also am 16.12.2009 ins Klinikum Mannheim und die haben sie nicht einleiten wollen, da es mir ja gut ginge usw.....

....auf Mama hat da in dem Moment keiner Rücksicht genommen. Ihr netter Frauenarzt hat sich damit aber nicht zufrieden gegeben und hat sie schlicht und einfach ins Marienkrankenhaus in LU geschickt und die haben sie aufgenommen.


Im Marienkrankenhaus wurde sie dann nochmal untersucht und da war ihr Gebährmutterhals von 3 auf 2 cm zurückgegangen.

Dann bekam sie ein CTG und eine Tablette (schwache Dosis) für die Einleitung.

Kurze Zeit nach Einnahme, merkte sie schon, dass sie leichte Wehen hatte.


Wieder einen Tag später, also am 17.12.2009 bekam sie um 8:30 morgens die doppelte Dosis ....davon merkte sie nix....und dann um 14:00 die Höchstdosis.

Um 14:30 ging es schlagartig los mit Wehenschmerzen...und jaaaaaaaa...sie hat sich wie viele andere auch immer gefragt wie sich das wohl anfühlt und ob man das dann merkt, wenn es richtige Wehen sind.....


...................jaaa....man merkt es....Oh mann...das waren üble Schmerzen und sie konnte garnet mehr richtig aufrecht gehen...., also hat sie die Hebamme herbei geklingelt, die sie nochmal untersucht hat.

Da war der Muttermund schon 2-3 cm offen.



Meine Mama durfte dann ab in die warme Wanne und schwupp, waren die Schmerzen wie weggeblasen....

....erst dachte sie, das war falscher Alarm und lag dann 15 min entspannt in der Wanne....und dann...auuuuaaa gings da auch noch los...


Wieder 15 min später ist sie dann aus der Wanne gekrakselt und rauf aufs Bett....großes experimentieren mit Geburtspositionen war da nicht drinne.

Jetzt war ihr Muttermund schon auf 4 cm offen.

Die Hebamme hat dann den Anästhesisten gerufen, zwecks PDA.......anders wär die Geburt ins stocken gekommen vor lauter Schmerz und Verkrampfung.

Als die PDA nach mehreren Stechversuchen endlich lag, konnte sie auch einigermaßen entspannen und es ging voran.

Der Muttermund war dann schon auf 5-6 cm offen.



Nun ging es ratzi fatzi voran...

Fruchtblase platzte....und das war soo krass, dass Papas Hose drunter gelitten hat.

Das schlimmste war dann nochmal das Köpfchen..........

....da dachte sie, dass es sie zerreißt. Besonders weil die Hebamme mit ihren Fingern durch Dehnen nachgeholfen hat. Das war hart.



Eins kann ich euch sagen.......Es haben bestimmt alle im Kreissaal mitbekommen als ich kam...hihi..

Na...und dann lag ich da, nach nur 4 Stunden und Mama una Papa haben vor Freude und Erleichterung Tränen vergossen.....ok....Mama hat extrem geflennt, aber sie is ja auch ne Frau.

Papa hat dann noch die Nabelschnur durchtrennt und dann habe ich erstmal ganz lange mit meinen Eltern gekuschelt. Verletzungen hatte Mama durch die Geburt so gut wie garnicht.



Das wars...



Ergebnis -> ICH



geboren an einem Donnerstag, den 17.12.2009 um 18:19 Uhr, 10 Tage vor dem errechneten Entbindungstermin.



Gewicht: 3840g

Größe: 52 cm

Kopfumfang: 35 cm

LG Euer Fynn

Beitrag von gemababba 26.12.09 - 20:12 Uhr

Man man man was für ein süßer geburtsbericht der mich zu Tränen gerührt hat .

Euch Herzlichen Glückwunsch zu eurem kleinen Wunder.

LG Jenny

Beitrag von miria80 26.12.09 - 21:16 Uhr

Hi Jenny,

vielen Dank für die Antwort und die Glückwünsche.
Wünsche dir noch einen schönen Sonntag und schick dir ganz liebe Grüße