Neue LED-Beleuchtung geklaut

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von luka22 26.12.09 - 17:27 Uhr

Das war heute Morgen eine schöne Weihnachtsüberraschung. Ich möchte gerade um 6 Uhr morgens unsere Weihnachtsbeleuchtung im Vorgarten anknipsen - aber alles bleibt dunkel. Ich denke noch, super, erst 2 Wochen alt und schon kaputt! Also gehe ich raus, um zu schauen,was los ist und dann war es klar: Jemand hat in der Nacht unsere neue Beleuchtung geklaut!!! :-[:-[:-[ Wer tut sowas an Weihnachten??? Ich wollte was Energiesparendes und habe natürlich eine LED-Kette für 20 Euro gekauft. Nächstes Jahr wirds wieder was Normales für 3,99!

Traurige und wütende Grüße
Luka
...übrigens hat die ganze Straße bei uns eine Beleuchtung im Vorgarten, aber nur unsere haben sie mitgenommen. Die anderen hatten die normalen Ketten.

Beitrag von girl08041983 26.12.09 - 19:56 Uhr

Hallo Luka,

das tut mir leid für euch, ist bei uns in der Stadt auch passiert, da wurden einige Vorgärten richtig leergeräumt, bis auf Sachen die richtig fest verankert wurde.

Lg Lia

Beitrag von stephanieanne 26.12.09 - 20:10 Uhr

Bei uns haben sie schon mehrfach Blumen/ Bepflanzung vom Grab geklaut. Sowas gibts (leider).

LG
Anne

Beitrag von luka22 26.12.09 - 20:32 Uhr

...vom Grab #schock#schock#schock!!!

Also dass Großkriminelle kein Gewissen und keine Skrupel haben ist klar. Allerdings machen DIE sich sicher nicht die Mühe auf dem Friedhof zu klauen. Aber dass auch Kleinkriminelle heutzutage zu allem im Stande sind...na prost Mahlzeit!

Liebe Grüße
Luka

Beitrag von fruehchenomi 26.12.09 - 22:02 Uhr

Ich pflege seit 1977 das Grab meiner Eltern - was DA schon gestohlen wurde, geht auf keine Kuhhaut.
Ich mag schon garnichts mehr Schönes (z.B. Keramik-Herzen) hinlegen - nach einiger Zeit ist es ohnehin weg.
Allerdings hab ich den Dieben inbrünstig an den Hals gewünscht, dass ihnen jämmerlich die Finger abfaulen sollen :-[

Beitrag von xyz74 28.12.09 - 09:06 Uhr

Das ist leider schon ziemlich normal geworden :-(
Wir legen daher schon gar nicht mehr großartig teuere Sachen auf die Gräber unserer Verwandschaft.
Die Sachen sind meistens schon am nächsten Tag geklaut :-(

Beitrag von superschatz 27.12.09 - 14:54 Uhr

Das ist uns auch schon passiert, mit Gestecken und Blumen. #aerger

Zudem wurden 2 Metalllaternen geklaut, Schrotthändler sind wohl über den Friedhof geschleicht und haben alles mitgenommen, was greifbar war. :-[

Zudem eine Figur, so ein Eichhörnchen aus diesem Polystone.

Sowas ist echt zum Kotzen, wer macht sowas auf dem Friedhof?#aerger #contra

Beitrag von sandycheecks 27.12.09 - 00:56 Uhr

Ja, mir wollten ein paar Jungs letztes jahr meinen Weihnachtsbesen klauen. Nur dumm für sie, das ich sie aus dem fenster gesehen habe. Das gab Ärger für sie.
Bau doch einfach selber eine LED Kette. Ist gar nicht so schwer, und sie entspricht exakt dem, was du dir vorstellst. Und ist einzigartig sowie Diebstahl sicher.