cremen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kathrinchen26 26.12.09 - 18:39 Uhr

Hey, bin jetzt in der 6. SSW, wann habt ihr angefangen den Bauch zu cremen und mit was?
Danke#stern#rofl

Beitrag von vonnyy2002 26.12.09 - 18:41 Uhr

Ich habe direkt damit angefangen mit dem Mamaöl von Rossmann oder DM. Bis jetzt habe ich noch keine Streifen aber schon eine Umpfang von 116 cm.

Beitrag von pebbles-maus 26.12.09 - 18:41 Uhr

ab der 9ten woche.. für die brust ist das sehr gut, da sie ja meisten sehr spannt und etwas schwer ist und bei manchen bh´s sehr belastet ist.. und den bauch habe ich auch schon eingecremt oder eingeölt. auch wenn es nur ein blähbauch sein soll. aber ich finde, früh ist nicht früh genug... hundertprozentig ist ja nichts

Beitrag von 19jasmin80 26.12.09 - 18:42 Uhr

Ich hab garnicht gecremt, denn die Haut reißt weil man dazu veranlagt ist und nicht weil man wenig oder garnicht gecremt hat ;o)

Risse bekam ich 2 Tage vorm ET ;-)

Beitrag von yozgat 26.12.09 - 19:40 Uhr

Ich hatte bei meiner ersten #schwanger auch relativ früh angefangen zu cremen.Glücklicherweise habe ich keine einzige Streife abbekommen:-D
Jetzt creme oder oele ich mich auch wieder ein(wenn es mir einfällt;-)),mit frei öl habe ich mir aus der Apotheke geholt gehabt.Ich denke aber,dass das Eincremen leider nicht sehr viel bringt.Entweder hat mein ein gutes Bindegweben oder auch nicht,ist traurig aber wahr nur Glücksache:-)
Wünsche dir viel Glück,damit auch du davon verschont bleibst#klee

Gruss
Fatma

Beitrag von cindy09 26.12.09 - 20:50 Uhr

Klar muß man eincremen...weil wenn man auf Veranlagung hofft, kann es zu spät sein...ich hab´bei meiner ersten Schwangerschaft keine Streifen gekriegt, hab´ein ziemlich fetthaltiges Gemisch aus Olivenöl benutzt. Diesmal wollte ich Freiöl ausprobieren, war aber unzufrieden da es schon nach ´ner halben Stunde weg ist...ganz zu schweigen vom nächsten Morgen. Also bin ich wieder auf das (ausländische) "Gemisch" umgestiegen, es riecht zwar nicht so gut...aber hält bis zum nächsten Morgen- mindestens. Mein Tipp wäre, alles was bis zum Morgen die Haut fettig hält ist gut genug...:)

Beitrag von babydreamer 26.12.09 - 21:27 Uhr

Hallo,

also ich öle seit Beginn des 4.Monats regelmäßig morgens und abens, in der 1.SS mit Frei Öl, jetzt in der 2.SS mit dem Mamaöl von DM...
zu der Frage ob es was bringt... ich denke schon, in meiner Verwandschaft gibt es die grundsätzliche Veranlagung für SS - alle Tanten, Cousinen, meine Schwester usw haben welche - ich bin die erste die wirklich ganz diszipliniert am ölen ist, die 1.SS habe ich keine Streifen bekommen, bis jetzt in der 2. SS (bin jetzt 34.SSW) hab ich auch noch keine. Also ich denke schon das es hilft aber ab einem gewissen Bauchumpfang hilft dir die beste Veranlagung nicht dann reißt glaube ich jeder Bauch je nachdem wie riesig er wird - mein Maximum war etwa 110cm.

LG
Martina

Beitrag von stephaniew. 27.12.09 - 09:29 Uhr

Also ich creme schon seit ich es weiß,also so 5 ssw.
und ich muss sagen es tut mir auch gut,da ich extrem trockene haut seit dem habe,bei der ersten ss hab ich gecremt ab der ca. 14 ssw.
habe nur streifen vom vielen zu nehmen aber nicht vom bauch selber.
Und jetzt gibt es ja soviel auswahl die gab es in meiner ersten ss noch gar nicht die vielen eigenmarken.
Am schluss hab ich das weleda öl genommen das riecht soooo lecker