Kinderbücher, die ans Herz gehen - eure Lieblinge?

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von nane29 26.12.09 - 19:59 Uhr

Hallo,

meine Tochter hat dieses Jahr zu Weihnachten ein Buch bekommen, das mich total gerührt hat.

Und das brachte mich auf die Idee, euch mal nach den schönsten, rührendsten Kinderbüchern zu fragen, die ihr kennt.
Bücher, die euch emotional berühren bzw. eine schöne Aussage haben und deshalb wertvoll für euch sind.

Mir fallen viele tolle ein, auch aus meiner Kindheit, aber ich beschränke mich mal auf die, die ich in letzter Zeit "gefunden2 habe.

Also hier meine Top 3:

- "Irgendwie anders"
http://www.amazon.de/Irgendwie-Anders-Kathryn-Cave/dp/378916352X/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1261853143&sr=8-1

- "Eine Dose Kussbonbons" (Weihnachtsgeschenk von Opa)
http://www.amazon.de/Eine-Dose-Kussbonbons-Michel-Gay/dp/3895651990/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1261853180&sr=1-1

- "Wenn du einmal groß bist"
http://www.amazon.de/Wenn-du-einmal-gro%C3%9F-bist/dp/3836951789/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1261853209&sr=1-1

Liebe Grüße
Jana mit Lena (3J 7M) + #stern + Karl (8M)

Beitrag von ladydoedelhai 26.12.09 - 20:51 Uhr

Immer wieder gerne lese ich Ronja Räubertochter

Beitrag von dornpunzel 26.12.09 - 20:58 Uhr

Hallo,

die Brüder Löwenherz gehören bei uns zu den am meisten gelesenen Büchern.

Gruß,
Dornpunzel

Beitrag von ladydoedelhai 26.12.09 - 21:23 Uhr

Jau auf jeden Fall :-)
Hab ich aber schon ewig nich mehr gelesen

Beitrag von dornpunzel 26.12.09 - 21:37 Uhr

Bei uns liest es mein Großer grad seinem kleinen Bruder vor. :-)

Lindgren und Ende waren auch meine Lieblingsautoren in dem Alter (und gehören heute noch dazu), das habe ich wohl vererbt.

Beitrag von ladydoedelhai 26.12.09 - 22:19 Uhr

Die Unendliche GEschichte habe ich auch noch zu Hause, sowie viele Bücher von Astrid Lindgren. Ich bin echt froh, dass ich noch meine ganzen Kinderbücher habe, die waren bei meinen Eltern auf dem Dachboden. Nun ist mein großer auch schon soweit, dass ich ihm die Geschichten vorlesen kann. Is schon schön :-)

Beitrag von mel130180 26.12.09 - 21:26 Uhr

"Weißt du eigentlich wie lieb ich dich hab."

LG
Mel

Beitrag von bibabutzefrau 26.12.09 - 21:47 Uhr

Abschied von Rune.

ist ein Buch zum Thema Tod - ganz ganz rührend.

Beitrag von pretty.kitty 26.12.09 - 22:14 Uhr

#herzlich Sara, die kleine Prinzessin #herzlich

Beitrag von sassi31 26.12.09 - 23:57 Uhr

Sehr schönes Buch. Steht hinter mir im Regal.

Toll finde ich auch "Das fliegende Klassenzimmer". Und die Bücher von Laura Ingalls-Wilder, die als Vorlage für die Serie "Unsere kleine Farm" genutzt wurden.

Beitrag von stineengel 26.12.09 - 22:17 Uhr

Hallo,

unser absolutes Lieblingsbuch:

Pauline und der Mann im Mond

das hat mein Schwager dür seine Tochter gemalt und geschrieben und unser Sohn hat dann ein Exemplar bekommen. Absolut süß!

LG Steffi

Beitrag von miss-lacrima 26.12.09 - 23:33 Uhr

Huhu,

ich fand Klassiker wie "Das fliegende Klassenzimmer" als Kind superschön, und die wärmen mir jetzt (aus reiner Nostalgie) immer wieder das Herz. Ebenso die "Hanni & Nanni" Reihe und "5 Freunde" (beides vor kurzem wieder gelesen #cool). Nicht, weil die Inhalte unbedingt der Kracher waren, aber diese Leichtigkeit die vermittelt wird, diese rosa-zuckerwatte-Welt. Haaach #verliebt

Grüße,
Jenny

Beitrag von melly21 26.12.09 - 23:35 Uhr

Hallo ich habe am liebsten den kleinen Vampir und alles von Astrid Lindgren gelesen!
mein Lieblingsbuch ist aber "Die kleine Prinzessin Sara gewesen".Das habe ich heute noch#schein
Lg

Beitrag von kimchayenne 27.12.09 - 09:07 Uhr

Hallo,
bei den Klassikern sind es f+r mich Astrid Lindgren und Ottfried Preußler die nicht fehlen dürfen.Der kleine Wasermann,die kleine Hexe und das kleine Gespenst lesen meine Mädels auch immer wieder.
Bei meiner großen Tochter ist der Favorit ganz klar Lola,die liest sie schon seid 2 Jahren immer wieder und wartet immer ganz gierig auf den nächsten Band.
Und als Katzenverückkte Familie steht bei uns Warrior Cats im Moment hoch im Kurs.Ob die Bücher ans Herz gehen ist denke ich auch von Person zu Person unterschiedlich,je nach dem wie stark man sich mit den handelnden Personen identifizieren kann,denke ich.
LG KImchayenne

Beitrag von doucefrance 27.12.09 - 10:58 Uhr

Hallo,

Kinderbücher die unseren beiden mittlerweile 20 und 18 Jahre alten Kindern und mir absolut im Gedächtnis geblieben sind, mich (und bedingt auch sie) immer noch rühren:

Frederick und die Farben von Leo Lionni (sowie noch viele andere Geschichten von ihm)

Der Apfelbaum (Buch für Kindergartenalter)

Der geheime Garten

Der kleine Lord

Linnéa im Garten des Malers (über den Maler Monet)



Beitrag von 3wichtel 27.12.09 - 12:30 Uhr

Guten Morgen, gute Nacht:
http://www.kinderbuch-couch.de/pressler-mirjam-guten-morgen-gute-nacht.html

Ausserdem alles von Astrid Lindgren

Beitrag von letkiss 27.12.09 - 19:39 Uhr

Eher für Ältere, aber es ist sooooo schön#verliebt

Lang lebe die Königin!

Esme Lammers

lg Anja

Beitrag von sneakypie 28.12.09 - 18:58 Uhr

"Tim, der Mond und das Ungeheuer" von Joan Aiken.

Leider nur noch gebraucht zu bekommen.