Pillenpause verkürzt, für den Monat noch Schutz gewährleistet???

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von 27.04.01 26.12.09 - 20:55 Uhr

Hallo

Am 29.09. habe ich spontan entbunden, daraufhin geschätzte 3-4 wochen den wochenfluss, dann meine periode...
Nach 6 Wochen hatte ich die Nachuntersuchung und habe mir sofort wieder die Pille verschreiben lassen, die Ärztin sagte, ich solle direkt damit anfangen, obwohl ich da nichtmal meine Periode hatte!!!
Habe dann also das Blister angefangen, in der mitte/gegen ende des Blisters ungefähr für 11 Tage Blutung bekommen, ich fand die Blutung relativ stark, wollte sie unterbinden und habe nur 3 Tage pillenpause eingelegt, daraufhin ging die Blutung weg!
Habe das früher desöfteren mal gemacht, wenn ich meine Periode unterdrücken wollte, dass ich die Pille einfach durchgenommen habe, deswegen habe ich früher wieder mit dem nächsten Blister gestartet, da meine Periode unwahrscheinlich lange war!!!

Habe ich denn diesen Monat ausreichenden Schutz, weil ich die Pause verkürzt habe?

LG und danke

Beitrag von muffin357 27.12.09 - 12:31 Uhr

hi,

ich würd sagen, in diesem Fall zählt es so, wie wenn Du NEU anfangen würdest, --- da es in verschiedenen Präparaten unterschiedliche Fristen gibt, solltest Du nachkucken, was in Deiner Packungsbeilage bei Ersteinnahme+SChutz steht (bei meiner warens 14 tage, - es gibt aber auch Pillen da steht 7 Tage oder andere 3 Wochen)

lg
tanja