wer hat aptermil comfort in der Nähe 82515 dringend

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von geheise 26.12.09 - 21:47 Uhr

hallo,

gibt es jemand in der Nähe von Wolfratshausen der Aptermil Comfort Milchnahrung hat???
Mir reicht sie nicht mehr bis Montag, oder vielleicht kann mir jemand sagen ob ich die in einer Aptheke bekomme.

lg Renate + Lukas 4J + Marie 11Wochen

Beitrag von thamina 26.12.09 - 21:54 Uhr

Es wundert mich immer wieder, dass es tatsächlich noch vorkommt, dass nicht genug Nahrung im Haus ist! Habe ich kein Verständnis für!!! #contra

Oder kam Weihnachten bei euch überraschend?

HA Nahrung bekommst du in Apotheken, da darfst du dann eben nicht wählerisch sein.

Ansonsten heißt es AptAmil.

Beitrag von deenchen 26.12.09 - 21:57 Uhr

Hoffe du bist immer 100% perfekt...
Solch Kommentare kann man sich echt verkneifen.

Beitrag von eresa 26.12.09 - 22:01 Uhr

Das habe ich mir auch gedacht!

Beitrag von thamina 26.12.09 - 22:02 Uhr

Es hat nichts mit perfekt zu tun dafür zu sorgen, dass das Baby ausreichend zu Essen (in dem Falle Trinken) hat.

Und nein, das konnte ich mir nicht verkneifen. Und eine Antwort zur Frage hat sie auch bekommen.

Beitrag von ellie35 26.12.09 - 22:15 Uhr

Ich finde es echt unmöglich solche Kommentare zu schreiben. :-[ Wenn es Dir auf die Nerven geht, brauchst Du ja nicht zu antworten....

Das kann jedem mal passieren. Man muss einfach nur mal nicht seine Gedanken beisammen haben, warum auch immer. Dafür ist man MENSCH!

Unglaublich, aber so Meckerziegen muss es ja wohl auch geben....

Mit Freundlichkeit und Verständnis kommt man weiter!

Beitrag von belebice 26.12.09 - 22:20 Uhr

Kann doch passieren?! Nobody is perfect oder?!


LG Bianca (verstehe garnicht warum du da so abgehst?!)

Immer locker bleiben:-)

Beitrag von wolli-andi 27.12.09 - 10:02 Uhr

#pro#pro#pro genau meine worte


ich hätte noch was beizutragen :-[:-(#schock#kratz

Beitrag von blume82 27.12.09 - 14:34 Uhr

Hallo,

da gebe ich dir recht. Windeln kann ich ja noch verstehen.

Aber für einen selber würde man ja auch immer genug über die Feiertage haben. Glaubst du jemand würde vergessen was zu essen zu kaufen wenn der Kühlschrank schon fast leer ist?

LG

Beitrag von deenchen 26.12.09 - 22:00 Uhr

Wenn du absolut nix findest fahre mal in die nächste große Stadt zum Hauptbahnhof. Drogeriemärkte haben dort meist auch Sonntags geöffnet.

Beitrag von eresa 26.12.09 - 22:01 Uhr

Hallo,
ich kann dir leider nicht helfen. Aber vielleicht ist ja bei euch in der Nähe morgen irgendwo verkaufsoffener Sonntag? Bei uns ist das nämlich so.

Viel Glück!

eresa

Beitrag von mukmukk 26.12.09 - 22:02 Uhr

Hallo!

Gibt es bei Euch (oder in der nächstgrößeren Stadt) vielleicht einen Supermarkt am Bahnhof oder so, der geöffnet hat? Hier in Berlin ist das glücklicherweise nie ein Problem, an Feiertagen ein geöffnetes Geschäft zu finden...

Babynahrung müsste es aber auch in einer Apotheke geben.

Hoffe, Du bekommst die Nahrung noch ran!

LG,
Steffi

P.S. Wir haben auch immer so 2-3 Pakete Nahrung vorrätig... finde das auch nicht so abwegig...

Beitrag von jeanie25 26.12.09 - 22:07 Uhr

Hey...

Mach dir keinen Kopf und lass dir bloß kein schlechtes Gewissen einreden. Sowas passiert nunmal. Und schlau reden kann man immer *ts* frag mich manchmal wirklich für wie Perfekt sich manche Menschen halten.


Falls sich niemand meldet der bei dir in der nähe wohnt, versuch es wirklich mal auf dem nächst größeren Bahnhof, da sind bei uns auch die Geschäfte offen. Und wie schon jemand geschrieben hat, haben morgen sehr viele Verkaufsoffenen Sonntag, vielleicht kommst da ja irgendwo hin?!

LG

Beitrag von muddi08 26.12.09 - 22:08 Uhr

Frag doch mal in der nächstgelegenen Kinderklinik nach, vielleicht haben die ja deine Nahrung!

LG

Beitrag von bibabutzefrau 26.12.09 - 22:26 Uhr

Kliniken dürfen keine Nahrung rausgeben.

Beitrag von muddi08 26.12.09 - 22:30 Uhr

In so einem Notfall lass ich kein Kind hungern und gebe etwas Nahrung raus. Schließlich hat man als Klinik ja auch einen Ruf zu verlieren. Und schlechte Publicity verbreitet sich wie ein Lauffeuer.

Beitrag von belebice 26.12.09 - 22:31 Uhr

#pro#pro#pro

Beitrag von muddi08 26.12.09 - 22:32 Uhr

danke und ausserdem widerspricht das meinem Berufsethos.

Beitrag von jeanie25 26.12.09 - 22:38 Uhr

Das denke ich auch, im Notfall bekommst du es sicher auch aus einer Klinik...

Arbeite zwar nicht auf einer Kinderstation, aber wir hatten es auch schon das ganz verzweifelt ein Patient da war weil über Feiertage das Medikament alle war und man es nur mit Rezept in der Apo bekommt. Geben wir dann auch mal so raus....ist ja Lebensnotwendig in dem Fall. Da schick ich doch niemanden einfach so wieder nach Hause.

Beitrag von bibabutzefrau 26.12.09 - 23:26 Uhr

ich sag ja auch nicht dass du es nicht machst sondern dass sie es nicht dürfen.

ich weiss nicht ob du dann dafür haftbar gemacht werden kannst wenn was wäre.

Mir wärs zu riskant.

Beitrag von muddi08 27.12.09 - 10:22 Uhr

#kratz haftbar??? für was???

Beitrag von bibabutzefrau 27.12.09 - 16:38 Uhr

ist das dein Ernst?

du bist Kinderkrankenschwester udn weisst nicht für was du haftbar gemacht werden kannst wenn du Babynahrung rausgibst obwohl du es nicht darfst?

Beitrag von muddi08 27.12.09 - 17:10 Uhr

klar ist das mein Ernst.
Wenn es in Absprache mit dem diensthabenden Arzt und der Geschäftsleitung ist, kann ich dafür kaum haftbar gemacht werden.
Wie kommst du denn auf diesen Unsinn? Wenn wir am Wochende oder Feiertag Kinder entlassen, die z.B.auf neue Nahrung umgestellt wurden, müssen wir ja auch Nahrung mitgeben. Oder Medikamente. Ich versteh jetzt dein Problem nicht.

Beitrag von blume82 27.12.09 - 14:37 Uhr

Hallo,

da gebe ich dir recht.

Als ich in die Klinik kam wollten die erst das ich nachts sofort abstille. Als mein Mann meinte wo er den dann um die Milch herbekomme meinte die das wäre dann unser Problem sie dürfen nichts rausgeben.

Ich habe nicht abgestillt.

Aber ich kann mir dann nicht vorstellen das sie was bei vergessen rausgeben dürfen wenn sie es nicht mal bei Krankheit dürfen.

LG

Beitrag von belebice 26.12.09 - 22:22 Uhr

Oje... würde mich zunächst an eine apo wenden oder ans kkh?!

viel glück dir

  • 1
  • 2