Frage an 2 fache Mamis

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von farfalla25 26.12.09 - 22:03 Uhr

Hallo ihr 2 Fach Mamis..
wünsche mir ein 2.Kind.
Hab nur etwas "Angst" wg. den veränderungen.. und ob ich alles schaffe..und wie meine 3 jährige Tochter mit einem Geschwisterchen umgeht..

Wie war es bei euch`?


Grüße Farfalla

Beitrag von farfalla25 26.12.09 - 22:08 Uhr

Bin im falschen Forum gelandet :( sorry

Beitrag von vanny1980 26.12.09 - 22:16 Uhr

Guten abend,

ich habe drei kinder, darf ich trotzdem antworten ;-)

also meine große war 4 als ihre kleine schwester auf die welt kam und war absolut entzückend zu dem baby... (keine eifersuchtsdramen, kein heimliches kneifen, man musste nur ab und zu gucken, dass sie sie nicht vor lauter liebe erdrückt hat ;-) )
als dann unser sohn geboren war, war es mit der großen wieder genauso, sie liebt den kleinen über alles, ist ganz stolz ihn zu halten usw.. die mittlere liebt den kleinen kerl genauso, auch wenn sie ab und an ein bissle eifersüchtig ist, aber das hält sich in grenzen. sie tut ihm dann auch nicht weh, sondern hängt sich auch noch an einen. aber die mädels werden in alles eingebunden und in der säuglingszeit werden die großen viel vom papa mitgenommen und bespaßt damit sich keiner zurückgesetzt fühlt und ich muss sagen:
es klappt wirklich gut.

klar alle müssen sich zu anfang aneinander gewöhnen, aber wie gesagt, bei uns ging das schnell und wenn keiner "abgeschoben" wird, sollte man das auch gut hinbekommen!

nur mut :-)

alles liebe

vanessa mit ihren drei juni-kids Vivi (6) Laura (2) und Fabio (6 Monate)

Beitrag von farfalla25 26.12.09 - 22:22 Uhr

Hi das klingt ja wirklich sehr gut bei euch das Fam. leben *smile.

Klar darfst du als 3 fache Mami auch schreiben..und danke für die Antwort.

Wünsche dir und deiner Fam. Frohe Weihnachten...bei euch war bestimmt viel los :)

LG Farfalla

Beitrag von vanny1980 26.12.09 - 22:37 Uhr

oooh ja :-)

die auch frohe rest-weihnachten #niko und nen guten rutsch in 2010

Beitrag von siem 26.12.09 - 22:28 Uhr

hallo

bin 2-fachmami und wäre nun gerne 3-fachmami ;-).
unsere mädels sind 21 monate auseinander (2 und fast 4).
es ist prima mit dem geschwisterkind und bei uns war mit der zweiten alles einfacher (die erste war als säugling wegen unendeckten kiss-syndroms sehr anstrengend).
würde es immer wieder so machen!

liebe grüße siem

Beitrag von kein0815 28.12.09 - 09:08 Uhr

Hi:)
Also,meine beiden Jungs sind eineinhalb Jahre auseinander und verstehen sich super!Es ist nur eine Sache,wie man die beiden miteinander bekannt macht.Wenn man sich nur noch um das jüngste Kind kümmern würde,dann wäre es ja klar,dass es dann Eifersüchteleien gibt.Also,schön die Kinder aneinander gewöhnen und beiden zeigen,dass man sie gleich lieb hat,dann ist das gar kein Problem:)
Grüße,Nicole#liebdrueck