Männer-mal Hand aufs Herz...

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von dicke uschi 26.12.09 - 22:09 Uhr

...was findet man an dicken (fetten ) Frauen toll????


Ich kann es einfachnicht verstehen....
Ich bin selbst dick (eher fett) und könnte jedes Mal zuviel kriegen, wenn ich mich nackt im Spiegel sehe...

Also bitte klärt mich auf....

WAS ist daran SCHÖN???

Beitrag von bibi22 26.12.09 - 22:13 Uhr

Was "schön" ist liegt im Auge des Betrachters!

Jeder hat seine Vorlieben, Fetische und Neigungen. Solche Dinge kann man nicht objektiv erklären, es ist einfach so.

lg bianca

PS: Bin auch übergewichtig fühle mich nicht wohl und tue auch etwas dagegen, aber wieso sollte ich deshalb auf die schönste nebensache der Welt verzichten? Seh ich ja gar nicht ein, und da es meinen Mann nicht stört, ist ein Vorteil für mich ;-)

Beitrag von dicke uschi 26.12.09 - 22:31 Uhr

Klar Recht hast du..aber wenn ich mich selbst so im Spiegel seh...da seh ich NIX scxhönes und kann es echtnicht verstehen, warum Männer gerade DAS suchen

Beitrag von bibi22 26.12.09 - 22:46 Uhr

naja es gibt nicht nur männer, die gerade DAS suchen, aber es gibt sie. Und du kannst, wenn du es schaffst, etwas dagegen tun.

Das hat etwas mit Selbstwertgefühl zu tun. Ich fühle mich Wert geliebt zu werden! (auch mit Übergewicht!) Aber das ändert nichts daran, dass ich nicht mehr so aussehen möchte und wenn mich mein Mann liebt, dann auch mit weniger (so wie vorher, nein keine SS-Pfunde, sondern Faulheitspfunde!).

lg bianca

Beitrag von bäääääh.... 26.12.09 - 22:26 Uhr

DAS frag ich mich auch.

War mal selbst ein wenig zu dick durch 2 SS sehr dicht hintereinander.

Mein Mann hat mich trotzdem nicht von der Bettkante geschubst.
Aber im Nachhinein weiß ich, dass es Liebe ist.

Und so wie er mich jetzt anschaut, weiß ich, dass er es lieber hat...
(Ich auch, da ich nicht permanent meinen Bauch einziehen muß oder mich in Posen drehen, wo ich halbwegs passabel aussehe)

Alles andere scheint einfach nur Fetisch zu sein.
Aber warum nicht? Es gibt nunmal für jeden Topf einen Deckel.

Beitrag von nenenenene 26.12.09 - 22:28 Uhr

Ich denke mal der Busen der bei dicken Frauen so lustig hin und her wabbert.

Beitrag von tssss 26.12.09 - 22:30 Uhr

Na das war ja mal ne dolle Antwort...

Beitrag von und kleine? 06.01.10 - 20:16 Uhr


Oder bei dünnen eher an eine Salzstange erinnert:-)

Beitrag von Dicke Dixen 26.12.09 - 23:18 Uhr

Was schön daran ist???

Das man sich im Winter an sie drankuscheln kann und man nicht friert und im sommer spenden sie schatten #rofl#rofl

Nee, mal im ernst, mache Männer werden evtl so eine vorliebe haben, weil sie da im Bett was zum anfassen haben, was man bei dünnnen Frauen nicht so hat.
Und deswegen denk i, werden viele Männer so denken.

Schönen Abend noch

Beitrag von ist doch klasse 26.12.09 - 23:20 Uhr

meine Freundin trägt Gr 46 und sie fühlt sich toll an.
Sie hat dabei eine Figur,alles halt ausladender aber mir gefällt es.

Und ja ich geh mit ihr lieber ins Bett als mit meiner Exfreundin die Gr 38 hatte.
Denn Moppel fühlen sich angenehmer an.

Beitrag von ne Frau 26.12.09 - 23:38 Uhr

Bin zwar eine Frau, will aber auch meinen Senf dazu geben :-)

1. Ist wahrscheinlich Liebe im Spiel und
2. kann ich nur bestätigen, dass sich moppelige im Bett besser anfühlen. Man spürt einfach mehr Haut. Das ist angenehm.

Ich glaube nicht, dass es bei jedem gleich eine Art Fetisch ist, wenn er auf mollige Mädls steht.

LG

PS: Mein Freund ist moppelig. Meine früheren Freunde waren alle dünn. Aber mit meinem jetzigen Freund macht es im Bett einfach mehr Spaß #hicks

Beitrag von abgenommen 27.12.09 - 01:54 Uhr

vor 1,5 Jahren hatte ich auch noch Größe 46. Jetzt 38 ;-) Mein Ex-Freund findet mich jetzt deutlich erotischer als vorher. Schade nur für ihn, dass er jetzt nicht mehr darf :P

Mein neuer Freund steht auch mehr auf mich als auf diejenige mit Schwabbelbauch, die er von Photos kennt. Und das, obwohl er auch nicht gerade der Schlankeste ist :P

Aber 38 ist ja auch nicht dürre. Da ist schon noch genug dran an mir :P An den richtigen Stellen eben ;-)

Beitrag von gologo 26.12.09 - 23:24 Uhr

Was ist daran unschön?

Zu wenig mainstream?

Na Glückwunsch.

Beitrag von bibabutzefrau 26.12.09 - 23:31 Uhr

was verstehst du denn unter fett?

Der eine findet Größe 40 fett und der andere erst Größe 52.

Ich trage 44 und fühle mich nicht fett.
Nur wohlgeformt#verliebt
Und seitb der Schwangerschaft ein bischen aus dem Leim gegangen -ein wenig Sport könnte nicht schaden#schein

mein Mann hatte keine Probleme und fand mich ok -ich war eher die jenige die sich zierte...


neee ich bin sooo fettt;-)

(damit keine Missverständnisse aufkommen-wir haben uns nicht wegen meiner Figur getrennt-oder?#gruebel-:-p;-))

Beitrag von konstruktiver 27.12.09 - 07:11 Uhr

Ich finde eine Frau toll, wenn sie mit sich zufrieden ist und das auch zeigt. Die Figur ist dann eher zweitrangig.

Grundsätzlich stehe ich sehr auf "dick" (nicht unbedingt auf richtig fett), weil mir weibliche Rundungen sehr gut gefallen, dazu gehören auch Speckröllchen und all das, aber eben auch Brüste, die ihren Namen verdienen... Ich mag es, etwas in der Hand zu haben. Dazu gehört aber für mich, dass ich mir nicht dauernd anhören muss, dass frau sich selbst nicht mag. Ich zeige meiner (jeweiligen) Partnerin immer, dass ich sie liebe, zeige mich mit ihr gerne in der Öffentlichkeit, auch am Strand und im Schwimmbad, da gibt es keinen Grund, sich zu schämen oder zu verstecken. Und natürlich sind auch viele dicke Frauen (nach meiner Beobachtung sogar ganz besonders) gepflegt, modisch und in keinster Weise "eklig". Frauen mit Konfektionsgrößen 42 und 44 würde ich im Übrigen als "normal" bezeichnen, dick und gar fett geht bei höheren Nummern los...

Meine Probleme beginnen beim Wort "fett". Wenn eine Frau so richtig fett ist, sagen wir 150 kg bei 1,60 Meter (so eine kannte ich mal kurz), dann vergeht auch mir die Lust. Ästhetisch finde ich den Anblick nicht mehr und auch die Berührungen machen mir keine Freude. Ich weiß aber von eben dieser Frau, dass sie seit Jahren einen schlanken Partner hat, der ebendiese Rundungen liebt, von mir aus nennt das "Fetisch".

Was ich genau so wenig mag wie "fett" ist "dürr", also eine Frau mit unter 50 kg bei normaler Größe käme für mich niemals in Frage.

Wie gesagt, ich mag ordentliche Rundungen, und wenn die TE sich nicht im Spiegel anschauen mag, tut mir das leid, es gibt Massen von Männern, die genau darauf stehen (andere halt auch nicht, aber so ist das Leben).

Beitrag von niesel82 27.12.09 - 07:51 Uhr

Wie dein Nick schon aussagt:

Sehr konstruktive, tolle Antwort!!#pro#pro

LG Denise, die selber Gr 46 trägt...#schein

Beitrag von mini-bibo 27.12.09 - 13:27 Uhr

Hallo!

Ich finde Deine Antwort sehr gut, echt einfach nur klasse, kann ich einfach nur unterschreiben (und das sogar als Frau :-) )

LG

Beitrag von fruehchenomi 27.12.09 - 13:37 Uhr

Danke für diese tolle Antwort - findet man selten.
Ich habe SEHR oft Männer kennengelernt, die zwar einen schön großen Busen toll fanden, aber die Frau an sich sollte doch bitteschön schön schlank sein - dass das unproportioniert aussieht, war wohl egal.

Wichtig ist wirklich, dass "Mann" zusammen mit einer Frau GENIESSEN kann (egal, was !) - und ich finde, das können die molligen wirklich besser als die hageren :-p
LG Moni

Beitrag von nayen 27.12.09 - 09:15 Uhr

Huhu

Was Männer an dicken Frauen schön finden kann ich dir nicht sagen ...
ich bin nicht in deiner Situation ...


ABER:

ist nicht die hauptsache das man so geliebt wird wie man ist??
begehrt zu werden auch wenn man sich selbst nicht schön findet?
es gibt auch tausende von Frauen die sind dünn/dürr und finden sich immernoch nicht schön....

Ich bin nicht dürr aber auch nicht dick und mein Freund sagt immer er liebt meinen Hintern , meinen Bauch und meine Oberschenkel gerade deswegen weils da was zu anfassen gibt.

Und Böse blicke und dumme Sprüche??

Die bekomme sogar ich wenn ich ins Schwimmbad gehe mit meinen 60 kg auf einer größe von 1,64m...

Diese ganzen abgemagerten Mädchen/Frauen denken halt es ist sexy nur Haut und Knochen zu sein.


lasst euch doch von sowas nicht ärgern. :-)

Ich sag immer "Ich zerbreche beim Sex wenigstens nicht , wenn man Schatz mich was härter anfasst"


Liebe Grüsse

Jacky

Beitrag von renate63 27.12.09 - 09:22 Uhr

Ich sehe den Grund darin, das dünne Frauen im Alter einfach deutlich älter aussehen als die wo etwas mehr auf den Rippen haben.
Meine Freundin hat schon seid ich sie kenne Kleidergröße 36 und ich eiere schon immer bei 44 rum. Jetzt wo wir beide zwischen 40 und 50 Jahren liegen kommt es öfters vor das ich 10 Jahre jünger eingeschätzt werde als Sie. Frauen aber 45 die etwas mehr auf den Rippen haben wirkt die Haut einfach jünger sagt mein Mann und sie wirken Weiblicher. Sein Spruch ist immer: Blaue Flecken hole ich mir bei der Arbeit aber sicherlich nicht im Bett.

Beitrag von freckle06 27.12.09 - 12:42 Uhr

So ein Quatsch....
Packst alle in eine Schublade, hm?

Beitrag von kleinundrund 27.12.09 - 11:53 Uhr

Hallöchen,

also ich bin jetzt nun kein Mann, aber ich bin stark übergewichtig und mein Mann liebt mich trotzdem!

Warum?

Ganz einfach - er ist nicht oberflächlich und sieht den Menschen in mir und nicht die äußere Schale!

Grüßle

Beitrag von meineFrau 27.12.09 - 15:11 Uhr

fett finde ich persönlich nicht schön.

Meine Frau ist kurvig, trägt Kleidergröße 40
Sie selbst ist nicht glücklich darüber, da sie immer 36/38 getragen hat.
Aber sie hat mir drei wundervolle Kinder geschenkt und ich liebe sie so, wie sie jetzt ist.

Aber das äußere Erscheinungsbild liegt wirklich im Auge des Betrachters und ich (für mich) kann mir nicht vorstellen, mit einer fetten Frau Sex zu haben.

Beitrag von aucheinedicke 27.12.09 - 17:31 Uhr

ich bin 1,76cm groß und wiege 115kg und mein mann liebt mich wie ich bin.
warum?
weil ich ich bin ....
weil ich mich nicht verstelle....
weil ich nicht ständig zum spiegel renne um mich nach zu schminken.....
weil er mich liebt in dem körper in dem ich bin.....
weil zu liebe nicht nur das aussehen zählt......
weils im bett genauso gut ist wie mit einer dünnen.....
weil die rundungen da sind wo sie hingehören.......
weil... ich könnte endlos weiter machen.

warum muß liebe was mit aussehen zu tun haben immer? es gibt menschen, da zählen nur die inneren werte und nicht die hülle drum rum.
andere lieben ja auch menschen mit schiefen nasen und dünnen ärmchen :-p
also soll jeder das lieben was er möchte

LG

Beitrag von schwarzesetwas 27.12.09 - 19:15 Uhr

Können denn nicht alle von Dir genannten Punkte auch normalgewichtige Frauen erfüllen!!?
Dafür braucht man def. nicht dick sein!

  • 1
  • 2