Will nach der FG im Mai einfach mehr klappen :-(

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kitti27 26.12.09 - 22:21 Uhr

Bin mal wieder total depri, habe wieder pünktlich auf den Tag heute meine Mens bekommen! Wir üben nun wieder seid Anfang AUgust! Und gehen nun in den 7.ÜZ! Habe kurze Zyklen von 26. Tagen!
Verstehe gar nicht, warum es nicht einfach klappen will, sowie im April, da war ich sofort im 1. ÜZ ss! Es war zwar ein Abort in der 7. SSW, aber ich war ja nunmal ss!
Woran kann es wohl liegen, dass ich ss werden kann von meinem Menne, wissen wir ja!
Liebe, traurige Grüsse ( bin immer am Tag der Mens tooootal traurig )

Kitti

Beitrag von leni2807 26.12.09 - 22:30 Uhr

hallo,

ich hatte letztes jahr im dez.2008 ne FG und weiß wie es dir geht, hibbel nun wieder doch will auch nicht mehr dran glauben!

Meine ss passierte auch gleich!

Ich denke man steigert sich zu sehr rein, bei meinem ersten kind habe ich nach einem halben jahr gesagt gut da soll es nicht sein, machst halt noch nem studium und dann auf einmal ss!

Wir müssen uns ablenkung suchen und so blöd wie es ist, das forum trägz nicht dazu bei!:-)

Beitrag von co6 26.12.09 - 22:30 Uhr

Hello Kitti,

ich kann dich schon verstehn.....ich würd, glaube ich auch durch drehen, wenn man weiss das es klappen kann, aber es nicht tut!!!

Kann es sein das ihr euch unter Druck setzt, oder das du Angst vor einer erneuten FG hast??

Bei ner Arbeitskollegin war das so. Sie hatte in der 6. SSW ne FG und danach hat es 1,5 Jahre gedauert bis sie wieder SS war. Sie hat jedesmal, wenn die Zeit des ES kam, daran gerdacht....wenn es wieder passiert......!!

Sie ist dann SS geworden als sie nen Haus gebaut haben und sie im Umzugsstress war und überhaupt nicht geplant hat SS zu werden!!!!!

Gruss co6

Beitrag von zora219 26.12.09 - 22:31 Uhr

Kann dich gut verstehen. #liebdrueck
Hatte FG im Januar und seither klappt es bei uns auch nicht.
Aber das ist auch immer mein kleiner Hoffnungsfetzen, dass es ja eben ja immerhin mal geklappt hat.

Und ich erinnere an die 80% der Frauen die nach ner Fehlgeburt wieder schwanger werden und dann n gesundes Baby auf die Welt bringen....
Da gehören wir definitiv dazu!
(Muss mich auch wieder aufrappeln... auf in den nächsten Zyklus!)

LG
Zora

Beitrag von prinzessjuly 26.12.09 - 22:32 Uhr

ich denk die psyche spielt da echt die größte rolle ....:-(

u gerade bei so nem thema is es wahnsinnig schwer sich abzulenken oder versuchen irgendwas positiv zu sehen u den kopf frei zu bekommen...
aber irgendwie muss man es versuchen...

ganz liebe grüße

Beitrag von co6 26.12.09 - 22:35 Uhr

An die, die an ihrer FG zu knacken haben oder es einfach nicht klappen will...!

Auch wenn sich das jetzt nach Psychotante anhört.....aber habt ihr mal was von einer cranio-sacral-Therapie gehört???

Beitrag von zora219 26.12.09 - 22:36 Uhr

Nö, was das denn?

Beitrag von co6 26.12.09 - 22:45 Uhr

Also......hm wo fange ich denn mal an??

In der cranio-sacral-Therpie kann man ein Somato-Emotional-Release machen, d.h. es geht in die Tiefe, also an die Psyche!

Eigentlich schaut der Therapeut (ich bin Physiotherapeutin und bei uns macht es ein Kollege, man muss aber kein Physio sein) was der Körper ihm zeigt.

Das was den Körper am meisten belastet kommt dann hoch.
Der Therapeut drückt einen bestimmten Punkt im Bauchraum (ist die häufigste Stelle) und dann stellt er bestimmte Fragen.
Um somit an das Trauma zu kommen (wenn man davon ausgeht das die FG ein Trauma für dich dar stellt, d.h. du hast es nicht richtig verarbeitet! Es kann auch sein das du denkst du hast es verarbeitet aber dein Unterbewusstsein sagt dir was anderes, du verdrängst es also!)
Du durchlebst dieses Trauma noch einmal und verarbeitest dadurch, was dann nochmal 2-3 Wo. nach der Behandlung dauern kann ( die Verarbeitung meine ich)

Der Therapuet redet ständig mit dir, d.h. er hat bestimmte Fragetechniken um an die Ursache zu kommen (um dich sorthin zu lenken)

Das hört sich jetzt sehr nach Hokuspokus an, aber es hilft, es ist auch keine Hypnose oder so, amn ist bei vollem Bewustsein und kriegt alles mit. Das ist natürlich auch mit Emotionen verbunden, wie der Name schon sagt ;-)

Ich schreibe noch einen nächsten Beitrag und erzähle mal aus eigener Erfahrung.......

Beitrag von co6 26.12.09 - 23:06 Uhr

Ich habe mit 24 die Pille abgesetzt, weil ich im Prüfungsstress war und gerne mal die Pille vergessen habe und so wusste ich halt ich muss anders Verhüten.....
Seit dem habe ich sie nicht mehr genommen und hatte ca. 2 Jahre einen sehr unregelmässigen Zyklus.
Mal 6 Wo. mal 8 WO., dann mal wieder 5 Wo. dann wieder erst nach 10. Wo die Mens....u.s.w. das ging 2 oder 2,5 Jahre weiss es nicht mehr so genau! Ich habe es auch von meiner FÄ abklären lassen und sie sagte, das es sein kann das ich später mal Probleme haben könnte SS zu werden, wiel ich keinen regelmässigen ES habe!!

Dann hat mein Kollege diese Fortbildung gemacht und ich war total neugierig! Hab dann ienfach mal nen Termin bei ihm gemacht.

Die Behandlung geht eine Stunde. Dort kam dann hoch, dass das Verhältnis zu meinen (noch nicht) Schwiegereltern mich total beslastet hat.
Ich muss dazu sagen, dass meine Schwiegereltern sich ne Schwiegertochter backen müssen, ich kann denen nichts recht machen, sie regen sich schon darüber auf das ich bestimmte Sachen nicht essen mag und das ich meine Geb. nicht jedes Jahr feiern mag &&& ich könnte euch noch 100 Dinge aufzählen.

Naja das Problem daran war auch, das mein Mann nie eingegriffen hat, sie haben immer alles hinter meinem Rücken an hin herangetragen und sich über mich aufgeregt und er hat nie auch den Tisch gehauen! Sien Vater ist sehr dominant.

Naja, wir haben uns dann stendig total gezofft, weil er mir natürlich alles erzählt hat und ich es nie verstenden hab warum er da nicht mal sagt das es so nicht geht und sie es mir z.B. nicht mal selber sasgen was sie an mir stört!!

So jetzt wieder zurück zur cranio #augen

Also in der Behandl. kam dann raus das ich meinte ihn retten zu müssen, ihn von seinen Eltern los zu bekommen, damit sie ihn nicht mehr so unter Druck setzen können.
Das ganze ging dann mit geheule und schluchzen einher....kann man schlecht beschreiben....muss man selber erlebt haben.....es ist auch ein ganz komische Zustand....man redet einfach nur, es sprudelt so aus einem heraus!!!

Naja ich kam dann in der Beahndlung zu dem entschluss, bzw. hat mein Kollege mich "dahingeführt" das es nicht na mir liegt, er muss sich da frei strampeln, ich kann da garnichts erreichein, es liegt alleine an ihm, er muss den Schritt machen!!!!

Naja und was soll ich sagen....ich hatte 4 Tage vor der Behandl. meine Mens und exakt nach 4 Wo. und einem Tag meine nächste Mens, das hatte ich seit 2,5 Jahren nicht mehr!!!!!!!!! Seit dem habe ich immer einen Zyklus von 30-33 Tagen.

Meine Kollege hatte die Vermutung, dass mein Körper sich unterbewusst dagegebn gewehrt hat, in diese Familie ein Kind zusetzten!! Desahlb hatte ich wohl auch keinen ES!?

Ja, ich bin immer noch mit ihm zusammen und als wir dann angefangen haben zu üben wirde ich sofort im 1. ÜZ SS, leider ne FG (mit AS) danach bin ich im 3. ÜZ SS geworden und es ging alles gut.....nun wollten wir ein 2. Kind und es hat im 2. ÜZ geklappt, leider auch mit FG (ohne AS), aber nun sind wir 2. ÜZ und mal schaun wanns klappt!!!

Wenn man bedenkt was die FÄ damals gesagt hat......also ich schiebe es auf die cranio....

So....jetzt habe ich so viel #bla erzählt, ich hoffemal ihr seid mir noch nicht eingeschlafen ;-)

Wenn ihr noch fragen habt....dann immer her damit (wenn ihr überhaupt durchblickt #cool

Beitrag von co6 26.12.09 - 23:20 Uhr

hier ist nochmal ne Seite wo die cranio beschrieben wird

http://www.carsten-feller-naturheilpraxis.de/therapie/cranio-sacrale-therapie/indikationen-der-cranio-sacralen-therapie.html#top-toolbar-article