Harnwegsinfekt - wie schnell wirkt Antibiotika?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von abendrot79 26.12.09 - 22:47 Uhr

Hallo!

Nachdem Luana (3,5J.) gestern vermehrt auf Toilette musste und letzte Nacht dann unglaubliche Schmerzen #heul bem Pipi-machen hatte, bin ich heute morgen direkt zum Doc mit ihr. Der untersucte den Urin und fragte, ob sie die Beschwerden wirklich erst seit der Nacht hätte - der Urin sähe gar nicht gut aus: Bakterien, Blut, Eiweiss - das komplette Programm #schock #zitter. Haben direkt Antibiotika und Schmerz-Saft bekommen ... aber wie schnell wirkt das Antibiotika? #kratz

Ihr geht es ansich gut, aber sie geht stündlich auf Toilette und weint dann vor Schmerzen. Nach dem Toilettengang ist recht schnell alles wieder gut, aber langsam hat sie schon Angst vorm Pipi-machen und will gar nicht mehr gehen :-( ... wann ist der Spuk vorbei so dass es nicht mehr wehtut? Sie tut mit so leid .... #schmoll

#danke für eure Meinungen,
abendrot79

Beitrag von dore1977 26.12.09 - 22:58 Uhr

Hallo,

in 24 Stunden müsste es ihr deutlich besser gehen. Bei der Tochter einer Freundin hat aber bei einer Harnwegsinfektion erst das 3 Antibotika wirklich geholfen.

Ich drück Euch die Daumen und wünsche gute Besserung!

LG dore