21 Wochen....liegen/sitzen...kann doch nicht sein???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sabrina1980 26.12.09 - 22:57 Uhr

Guten Abend:-D


Veit Logan ist 21 Wochen alt und versucht -jetzt schon#kratz- sich vom liegen... (d.h.wenn er bei mir im Arm liegt)...in die aufrechte Position zu bringen. Dabei spannt er seinen gesamten Körper und kommt mit einem Ruck nach oben -so das er sitzt....und Nein...ich helfe nicht nach oder bringe ihn zu etwas, was er von allein nicht macht.

Unsere Tochter hatte das so früh noch nicht gemacht.

War oder ist das bei euch ähnlich gewesen?


lg
Sabrina

Beitrag von niki1412 26.12.09 - 22:59 Uhr

Hi Sabrina!

Helena ist nur eine Woche jünger als Veit Logan und macht das auch schon eine ganze Weile. Ist recht anstrengend. Und ich finde sie hat schon ganz viel Kraft! Teilweise kann ich sie gar nicht mehr "zurückdrücken". In Liegeposition auf dem Schoß geht eigentlich überhaupt nicht mehr.

LG Niki mit Helena #blume

Beitrag von saval090606 26.12.09 - 23:07 Uhr

Olivia ist am 22.7 auf die Welt gekommen und versucht auch sich immer aufzusetzen. Die Flasche wird sowieso nur mehr im Sitzen getrunken! und aufsitzen im MaxiCosi und in der Wippe wird auch immer wieder versucht und wenns nicht funktioniert wird sie grantig!!!
Olivia sitzt, mehr oder weniger, aber sie klappt immer so nach vorne und stützt sich dann mit dem Bauch ab. Naja, aber in dieser Position lass ich sie auf keinen Fall - lieber zurück in die Wippe. Schräg stellen, dann gehts auch!!!
Aber noch lieber steht sie! sie steht auf der ganzen Sohle und lässt sich teilweise echt nicht mehr hinsetzten!!! #kratz

Mein Sohn Valentin (3,5 Jahre) ist mit 5 1/2 Monaten komplett alleine gesessen!!! #klatschder war erst früh dran. Da ist Olivia richtig spät dran!!! Dementsprechend bald hat er alles andere auch gemacht! #schock

lg sandra

Beitrag von miss-sheep 26.12.09 - 23:09 Uhr

Hallo,
Lennart hat das auch gemacht.. Wir machen Pekip und die Frau meinte, daß man die Babys dann mehr auf den Bauch legen soll, zum Beispiel quer über Deine Oberschenkel. Die Mäuse sollten erst mal Robben lernen, bevor man sie das Sitzen üben lässt, weil sie dann lernen aus der Position auch sebständig wieder rauszukommen...
Ich hab da einfach ein bißchen drauf geachtet, auch daß die Verwandten und Freunde ihn nicht auf den Schoß setzen, jetzt kann er Robben #schwitz und ich muss da nicht mehr so drauf achten.. Allerdings is Pekip ja auch nur einer von vielen "Erziehungsansätze" und jeder kann es machen wie er will...:-)
lg isa

Beitrag von sabrina1980 26.12.09 - 23:25 Uhr

Irgendwie bin ich ja beruhigt, das das bei euch auch so ist#schwitz

War echt erstmal baff#schock.....das unsere Würmer schon so stark sind.

Wann dürfen sie rein theoretisch sitzen?

Beitrag von italyelfchen 27.12.09 - 11:30 Uhr

Huhu,

Babys sollten nicht sitzen, bevor sie sich selbst in dieses Position bringen können. Damit ist gemeint, dass sich sich aus der ganz flachen Ausgangslage in den Sitz bringen, über die Seite oder über den Vierfüsslerstand. Wenn sie leicht schräg liegen, auf dem Schoss, im MaxiCosi oder in der Wippe, dann zählt auch das schon als Hilfe. Auf dem Schoss mal angelehnt etwas aufrechter ist kein Problem, aber kein freies Sitzen auf dem Boden, zum Spielen zum Beispiel.
Nachteile sind nicht nur die Belastung für den Rücken, sondern auch die fehlende Motivation, sich selbst aufzurichten, zu robben und zu krabbeln. "Sitzkinder" neigen dazu, sich auf dem Po rutschend fort zu bewegen und gar ganz die für dir Gehirnentwicklung wichtige Phase der Überkreuzbewegung (Robben/Krabbeln) zu überspringen.

Liebe Grüße
Elfchen

Beitrag von sabrina1980 27.12.09 - 15:21 Uhr

Hallo Elfchen,

um gotteswillen freies sitzen meine ich ja auch nicht#schock, also das macht er nochnicht.

Wenn er halbliegend in meinem Arm liegt dann versucht er sich aufzurichten, da lass ich ihn natürlich gewähren, kann ihn ja schlecht zurückdrücken.
Das ist schon krass, was für Kräfte solche Kleenen schon haben#schwitz

lg
Sabrina