Schadet stehen...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von nichtsfunktioniert 26.12.09 - 23:07 Uhr

Hallöchen,

Mirjana ist nun 5 Monate und wenn ich sie auf die Füßchen stellen möchte, damit sie ein bisschen springen kann, dann springt sie nicht, sonder steht schon ganz schön gut. Deshalb meine Frage, ist das genauso wie beim sitzen, dass man das nicht zu früh zulassen soll? Oder stärkt das eher die Muskulatur???

Lg Sandra

Beitrag von saval090606 26.12.09 - 23:10 Uhr

Olivia will auch immer stehen! Ich lass sie kurz und dann versuch ich sie wieder hinzusetzen. bzw hinzulegen!!! naja, klappt nicht immer, dann gibts ein kleines Theater und wenn sie steht ist alles wieder in Ordnung!!!

Denke kurzes Stehen schadet nicht und stärkt auch die Muskulatur, aber man kanns auch übertreiben. zu langes stehen ist noch nicht sehr gut!!!

also immer wieder hinlegen dazwischen!
und wenn ´sie es selber will, dann bitte, wenn ihr eine Position nicht passen würde, dann würd sie sich aufregen!!!

lg sandra

Beitrag von nichtsfunktioniert 26.12.09 - 23:17 Uhr

ach um gottes willen, ich übertreibe es nicht. Hoffe ich z umindest :-)
wenn ich als mit ihr Flieger spiele und ich sie über mich halte und sie dann hinsetzen möchte, dann stämmt sie ihre füßchen nach unten und steht munter rum und lacht :-)

ach mensch, die kleinen machen schon spaß :-)

lg sandra

Beitrag von mordilla 26.12.09 - 23:17 Uhr

Hallo!

Meine kleine Nichte ist nun 8 Monate alt, hat auch sehr früh angefangen mit dem Stehen und geht mittlerweile fast perfekt an Mamas und Papas Händen.

Mein Bruder hat sich auch Sorgen gemacht, weil sie so früh dran war und wegen der Wirbelsäule und so. Sie waren deswegen erst letzte Woche beim Kinderarzt und haben nachgefragt. Der hat aber auch grünes Licht gegeben. Wenn das Kind es selbst möchte... Ich denke, das passt schon.

LG
Mordilla

Beitrag von nichtsfunktioniert 26.12.09 - 23:26 Uhr

waaas?? wahnsinn, wie kinder doch so schnell sein können.

Beitrag von emeri 27.12.09 - 08:48 Uhr

hey,

also ich denke, der unterschied zwischen stehen "üben" und sitzen "üben" ist der, dass wenn das kind nicht mehr stehen möchte, es einfach in sich zusammensackt. ein kind, dass nicht stehen möchte, kann man auch nicht hinstellen oder zum stehen zwingen. wenn du weiß was ich meine.

beim sitzen ist das anders, da man das kind theoretisch so in kissen einkeilen könnte, dass es von selbst die position nicht mehr ändern kann. ich habe meinen zwerg als er ca. 7 monate war auch ab und zu hingesetzt (frei) obwohl er sich noch nicht von selbst in die sitzposition begeben konnte. wenn er nicht mehr wollte hat er sich nach vorne gelehnt und sich auf den bauch gelegt.

lg emeri

Beitrag von jeangreen 26.04.10 - 10:55 Uhr

Hier mal ein Link mit der Antwort eines Arztes zu dem Thema:

http://www.rund-ums-baby.de/kinderorthopaedie/beitrag.htm?id=924

Beitrag von nichtsfunktioniert 26.04.10 - 12:32 Uhr

hallo,

mein bericht war noch letztes jahr, ist also schon veraltet... :-)