Wie vorsichtig an das Thema Töpfchen/Toilette ranführen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von jenny133 27.12.09 - 00:30 Uhr

Hallo

an die, bei denen die kleinen schon aufs Kloo gehen; Wie ging das von statten? Nico (seit September zwei) macht noch keine anstalten aufs Kloo oder Töpfchen gehen zu wollen :-(
Er weigert sich sogar, wenn ich es ihm anbiete. Morgens setze ich ihm beim umziehen immer auf sein Töpfchen. Das mag er auch, denn da lesen wir immer ein kurzes Buch. Bisher war erst einmal auch das im Töpfchen, was da eigentlich reingehört...

Er sagt auch noch nicht, das er pieseln muss. Früher hat er zumindest vorher gesagt: Stinker (sorry #hicks ) aber nun sagt er auch nichts mehr, sondern ich merke es halt, weil er dann seine Ruhe braucht ;-)

Wie kann ich ihm das Thema näher bringen? Oder hat das noch Zeit und es kommt von ganz alleine? Da er ein richtiger Räuber ist und überall hochklettert nehme ich ihn meisstens mit ins Bad wenn ich muss, damit ich ihn im Auge habe. Von dem her sieht er ja, was man da macht...

Also - wie ist es bei euch?

LG
Melanie

Beitrag von knutschka 27.12.09 - 01:38 Uhr

Hallo,

Heli (auch September 07) war recht früh dran und ist schon eine Weile komplett trocken.

Geholfen hat bei ihr aber kein gutes Zureden oder sonstiges Training, sondern die Tatsache, dass andere Kinder auch aufs Töpfchen gingen. Ob wir als Eltern auf der Toilette waren oder nicht, war ihr ziemlich egal, aber als sie gesehen hat, dass ihre beste Freundin auch auf den Topf geht, hat es klick gemacht und es gab keine Diskussion mehr.

Vielleicht hilft das auch bei euch.

LG Berna

Beitrag von muffin357 27.12.09 - 10:41 Uhr

hi,

stimmt, -- lasst ihn einfach so oft es geht bei gleichaltrigen mitgehen und kucken ... oft wollen die kleinen es auch nachmachen...

lg
tanja

Beitrag von tragemama 27.12.09 - 11:30 Uhr

Wir haben gar nichts gemacht, allerdings Kathrin von Krabbelalter an immer mitgenommen (wenn sie wollte), wenn einer von uns auf Toilette war. Dadurch hat sie von allein recht schnell verstanden, wie das alles läuft. Mit 22 Monaten war sie tagsüber trocken, jetzt langsam klappt es auch nachts.

Andrea