Angst vorm NMT :-(

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von in84 27.12.09 - 07:33 Uhr

Jetzt sinds nur noch 4 Tage bis NMT und ich habe von Tag zu Tag mehr Angst vorm Messen.
Ist total idiotisch, ich weiß, weil ändern kann ichs dann eh nicht mehr :-(
Wobei es mich schon erleichtert hat, dass es heute morgen höher ging!

In manchen Momenten denk ich, es hat auf jeden Fall geschnaggelt. PMS ist dieses Mal eher schwach ausgeprägt, wobei ich vor 3-4 Tagen sau die Pickel bekommen habe und jetzt kurz vor NMT werden sie wieder weniger?!
Und dann gibts wieder Momente da denk ich: Schwachsinn... warum sollte es dieses Mal geklappt haben?

Wenn ich meinen Messwert am 18.12 rausnehme (weil verfälscht durch zu spätes Messen) dann ist mein ES später gewesen und da haben wir nur noch 1 Bienchen im Balken dirn... deshalb denk ich, kanns bestimmt wieder nicht geklappt haben. Aber dann weiß ich widerrum nicht, ob sich die Tempi so dramatisch verändert hätte, wenn ich zur gleichen Uhrzeit gemessen hätte?! #gruebel

Naja, mir bleibt nichts anderes als Abwarten...

Hier mal wieder mein aktuelles ZB.

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=467275&user_id=888863

Was machen die anderen Damen bei NMT-4???

Beitrag von cleomio 27.12.09 - 07:48 Uhr

hallo,

wirkt sich eine messzeitänderung bei dir auf die temp aus? schon mal verfolgt?
bei mir nämlich nicht, nur schlafmangel!

und
ein bienchen kann genauso ausreichen, wie 5;-)
und
warum sollte es dieses mal nicht klappen können?;-)

ich drück dir jedenfalls feste die daumen
zb sieht gut aus

ich hab heute nmt
und warte und warte und warte (u. hab angst....)

lg
cleo#stern

Beitrag von in84 27.12.09 - 07:54 Uhr

Also ne Std Messunterschied macht bei mir etwa 0.1-0.2 Grad aus.
Aber vom Gefühl her war der ES auch so, wie urbia ihn eingetragen hat. her sogar 2 Tage vorher! (Vom Gefühl her und weil ich 2 Tage vorher ne ganz leichte rosa-Färbung des Schleims hatte, was wohl auf ES hindeuten kann).
Vermute also meinen ES nicht unbedingt später, sondern eher ein, zwei Tage früher.

Ich drücke dir auch ganz feste die Daumen!!!! #klee
Wann willst du denn testen?

Viele Grüße und Danke für deine Antwort!!!

Beitrag von bittersweet1986 27.12.09 - 08:40 Uhr

Guten Morgen!
Mir gehts genauso, bin zwar erst ES+8 aber bin total hin und her gerissen.
Habe diesen Monat nur Anfang des Zyklus gemessen, da waren es zw. 36.3 und 4 und seid 3 Tagen immer bei 36,9 bis 37,3 .seid ES+6 hab ich Pickel bekommen, friere ständig und meine Brüste sind super empfindlich.
Kann alles PMS sein(hab sonst aber nur Unterleibschmerzen ) oder eben SS.
Die Ovus werden sei ES+6 auch positiver(ich weiß viel zu früh, aber messe eh schon den großteil des Monats weil mein ES sich um 1 Woche verschoben hatte)

Hab jetzt jeden Morgen Angst das die Tempi runtergeht und ich nächste Woche meine Mens bekomme...

Aber ich drücke dir die Daumen dass es geklappt hat!

LG und einen schönen Sonntag Bittersweet

Beitrag von in84 27.12.09 - 11:05 Uhr

Oh ja!!! Frieren tu ich seit Tagen auch ganz fürchterlich. Dabei ist die Heizung voll aufgedreht und mein Mann rennt schon im T-shirt rum!!! #schwitz

Beitrag von bittersweet1986 27.12.09 - 15:00 Uhr

Vielleicht hat das ja was gutes zu bedeuten;-) nächste Woche wissen wir dann hoffentlich mehr.
Aber wenn es nicht geklappt hat dann ist mein Körper verdammt gut wenn es darum geht mich zu verarschen*grml*

Beitrag von in84 27.12.09 - 20:03 Uhr

Oh, meiner war letzten Zyklus schon mega gut im Verarschen!!! Ich war hundertpro der Überzeugung #schwanger zu sein und hab nur noch "rein Proforma" getestet... Das Ergebnis endete in nem Tränenausbruch!!! #heul

Diesen Monat fühl ich mich echt ganz anders!!! Ganz wneig PMS und das typische Brustspannen ist bislang ausgeblieben...
Und jetzt werd ich langsam echt aufgeregt.

Vor allem: ich muss dauernd Pipi... furchtbar!! Dabei trink ich gar nicht sooo viel!

Beitrag von schmetterling120 27.12.09 - 08:58 Uhr

sieht doch super aus dein zb;

schau mal meines an, hab vorgestern und heute pos. getestet... und ich hab selten zur gleichen zeit gemessen...

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=466289&user_id=731671

Beitrag von in84 27.12.09 - 11:06 Uhr

Oh, dann hoffe, hoffe, hoffe ich mal!!!#klee

Beitrag von in84 27.12.09 - 11:06 Uhr

Und übrigens: Herzlichen Glückwunsch!!! :-)

Beitrag von snoopster 27.12.09 - 09:18 Uhr

Hallo,

ich glaube nicht, wenn Du den Wert vom 18. veränderst, dass der ES dann erst später war. Der Wert vom 17. war ja schon recht hoch....

Aber ich weiß, was Du meinst, ich bin heute NMT -3 und überleg schon die ganze Zeit, ob ich messen soll... Naja, war vorher auf der Toi und alles ist weg. Also nicht messen heute, hab ich beschlossen ;-)
Ich weiß nicht, vielleicht warte ich noch bis nächstes Jahr...
Wir könnten ja auch gemeinsam am 31. testen, wenn bis dahin nix da ist :-)

LG Karin

Beitrag von in84 27.12.09 - 11:08 Uhr

Klar, wenn bis 31. nichts ist, wird hier gesammelt getestet mit hoffentlich nur positiven Testergebnissen!!! #schwanger

Und dann gibts für alle #torte