SST positiv

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von engel2405 27.12.09 - 07:36 Uhr

Guten Morgen ihr Lieben.

Ich habe am 23.12. einen SST gemacht, da ich meine Mens nicht bekommen habe und dieser wurde auch sofort eindeutig positiv. Ich habe dann gleich für Montag (morgen) früh einen Termin bei meinem FA gemacht, zum Glück hat der keinen Urlaub während der Feiertage.

Als ich meinem Freund von dem Termin erzählte und sagte, dass ich meine Tage nicht bekommen habe, sagte er erst garnichts. Und als wir dann später den Präsentkorb für seine Eltern einpackten und ich noch eine Flasche Wein reinlegte, die ich eigentlich für mich kaufte, murmelte ich so vor mich hin: "Ich kann die eh nicht mehr trinken." und er fragte wieso und tippte meinen Bauch an. Ich nickte und er meinte gleich: "Nix da, 2 reichen." ... Ich denke, er muß das erstmal "verarbeiten" bzw. sich mit dem Gedanken anfreunden? ...

Alles Liebe, Ina




Beitrag von littlemama 27.12.09 - 07:41 Uhr

guten morgen

erst mal glückwunsch zur ss :-D

ich denke auch das er sich erst mal daran gewöhnen muss.
ich bin mit baby nummer 2 ss und mein mann musste es auch erst mal "verdauen" ;-)
wenns geht nimm ihn doch mit zum FA...die freude überwiegt bestimmt wenn noch eine kleine maus zu euch in die family kommt....
alles alles gute für deine ss..

lg littlemama mit dustin *6.7.06 und babygirl 30ssw

Beitrag von engel2405 27.12.09 - 07:58 Uhr

Hallo littlemama,

danke für die Antwort.

Ich gehe lieber erstmal alleine zum FA, bin dann etwas ruhiger bzw. habe ich dann mehr Zeit und Ruhe zum nachdenken .... Außerdem muß er auf die Kinder aufpassen, die wollte ich nicht unbedingt mitnehmen.

Liebe Grüße, Ina

Beitrag von kroenchenprinzessin 27.12.09 - 07:48 Uhr

Guten Morgen und natürlich Herzlichen Glückwunsch #herzlich

Ich denke auch er wird sich dran gewöhnen, Du kennst ihn ja am besten und es klingt jetzt nicht so als würde er an böse Dinge denken, sondern eher unglaubwürdig ;-)

Wünsche Dir eine Gesunde Schwangerschaft #blume

LG Becky mit BabyBoy#kleeET-30 und #klee#klee#klee#blume an der Hand!
http://babymuecke.unsernachwuchs.de/home.html

Beitrag von engel2405 27.12.09 - 07:55 Uhr

Hallo Becky,

danke für die Antwort.

Nein, böse klang er ganz und gar nicht.

Ich war im Oktober 08 schonmal ss und auch da meinte er anfangs, dass wir es nicht bekommen sollten. Ich war aber dagegen ... Er akzeptierte das (oder nahm es hin? - keine Ahnung). Leider hatte ich dann eine Fehlgeburt in der 10. SSW.

LG Ina

Beitrag von kroenchenprinzessin 27.12.09 - 08:12 Uhr

Oh je Du Arme. #liebdrueck

Dann ist es beim ihm vllt. auch Angst das es sich wiederholt?
Wird aber schon gut gehen ich drücke beiden Daumen #pro#pro#herzlich

Beitrag von mtinaaa 27.12.09 - 08:59 Uhr

hallo das hört sich nach #sex ohne VERHÜTUNG an,oder ungeplant SS kann das sein ?
sonst kann ich mir die Einstellung nicht erklären.
Ja bei der Familienplanung sollten beide einverstanden sein.
na hoffe mal das er sich mit den Gedanken anfreunden kann .#pro#klee

L.G Tina