Wie fühlen sich Wehen an? - Wichtig -

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von koeppi 27.12.09 - 10:35 Uhr

Liebe Mamis,

ich habe heute ET und habe seit heute Mittag in regelmäßigen Abständen einen harten Bauch (ca. alle 10 Minuten) und Schmerzen im Unterleib (ähnlich Menstruationsschmerzen). Möchte jetzt keine Panik machen, frage mich allerdings, ob ich mir Gedanken machen sollte, dass es jetzt los geht.

Wir leben in Shanghai und die Strecken und die Verkehrssituation sind mit Deutschland nicht zu vergleichen.

Vielen Dank für Eure Antworten.

Alles Gute, Annett

Beitrag von sternchen2oo9 27.12.09 - 10:37 Uhr

also bei mir haben sie wie starke regelschmerzen hinten angefangen was aber mit der zeit immer stärker wurde...wenn du auf nummer sicher gehn willst nehm ein heißes bad wenn die schmerzen dannach immernoch da sind und stärker sind dann sind es wehen

Beitrag von energizer 27.12.09 - 10:39 Uhr

Wenn du richtige Wehen hättest, könntest du hier nicht mehr schreiben, nicht mehr ruhig sitzen und du wüsstest, das es die echten Wehen sind! Das wollte ich vorher auch nicht glauben, aber es ist so!

Also warte noch ab, vielleicht geht es ja jetzt langsam los! Alles Gute!

Beitrag von socke1989 27.12.09 - 14:25 Uhr

also, als ich richtige wehen hatte, musste ich noch ein formular im krankenhaus ausfüllen ...
also es ist möglich sogar handschriftlich zu schreiben und das mit starken wehen ;-)
die frage ist nur, ob das erbebnis dann auch gut lesbar ist

#rofl

lg

Beitrag von nofretete1983 27.12.09 - 10:39 Uhr

Morgen.

So ungefähr hat es bei mir auch angefangen, nur ich hatte die Wehen im Rücken -.-

Wenn die Verkehrsanbindung so schlecht ist und es Stunden dauern würde zu einem Krankenhaus zu kommen, würde ich mich schon langsam auf dem Weg machen.

Es kann natürlich auch noch dauern.

Ich hatte meine erste Wehe um 2:34 Uhr und geboren wurde Sarah um 18:02 Uhr ;)

LG und alles Gute.

Beitrag von ikarya 27.12.09 - 10:42 Uhr

Das sind sicherlich Wehen Geh mal in die Badewanne, wenn sie dann noch da sind oder gar stärker werden, sind es "echte" Eröffnungswehen nicht nur Übungswehen.

Wenn sie alle 10 Minuten kommen wird es aber wahrscheinlich noch Stunden dauern. Bei mir warens ab 5-Minuten-Wehen noch 6,5 Stunden. Und bei mir gings recht schnell für eine Erstgebärende.

Beitrag von loona-25 27.12.09 - 10:42 Uhr

Hey

ich hatte auch so Schmerzen als ob meine Mens kommen würde,fühlte sich garnicht so an wie andere Frauen die Wehen beschreiben. Hatte keine Schmerzen im Rücken,nur im Unterleib.

Alles Gute #klee


LG loona mit Lukas*18.7.09

Beitrag von koeppi 27.12.09 - 11:38 Uhr

Vielen Dank für Eure lieben Antworten. Habe euren Rat befolgt und bin in die Badewanne gegangen. Das war eine echte Wohltat, so dass ich davon ausgehe, dass es wohl "blinder Alarm" war.

Hoffe, dass ich nicht mehr so lange warten muss.

Alles Gute für Euch.

Annett

Beitrag von sternchen2oo9 27.12.09 - 13:36 Uhr

sind denn die schmerzen jetz weg?

Beitrag von koeppi 28.12.09 - 04:12 Uhr

Ja, die Schmerzen sind weg.

LG Annett

Beitrag von cogitoergosum 27.12.09 - 12:46 Uhr

Hallo,

genauso fing es bei mir auch an (allerdings ist auch zeitgleich mit der ersten Wehe die Fruchtblase geplatzt). Ging um 10.30 los, um 14 Uhr wurde es richtig schmerzhaft und um 21.30 war mein Sonnenschein da.

Alles Gute dir und dem Bald-Erdenbürger! :-)

LG

Cogito