Ab wann Faltencreme???????

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von junibaby2006 27.12.09 - 10:39 Uhr

Hallo,

als ich letztens bei meiner Freundin war (29Jahre) und bei ihr im Bad war, entdeckte ich auf der Badablage eine Faltencreme.#kratz
Aus reiner Neugier sprach ich sie darauf an, warum sie denn jetzt schon Faltencreme nehme, denn man sieht ja noch gar nichts!
Sie meinte darauf hin, das ihre Schwester sie darauf hingewiesen habe - zur Vorbeuge!

Jetzt Frage ich mich mit meinen 28 Jahre, ab wann sollte man den Faltencreme anwenden????#kratz

Also, ab wann habt ihr damit angefangen oder gedenkt ihr anzufangen?
Und was benutzt ihr?

#danke für eure Antworten!

LG
junibaby2006

Beitrag von betty38 27.12.09 - 11:31 Uhr

Ich hab auch vor Jahren damit angefangen. Da war ich Mitte/Ende 20...Bin auch früher sehr oft ins Solarium:-((

Habe dann auch mal recht teure Creme aus dem Kosmetikstudio benutzt. Die war allerdings zu gehaltvoll. Danach bekam ich einen Ausschlag.

Also so was mit Q10 kann sicher nicht schaden. ob es etwas bringt ist ne andere Frage.

Ich bin jetzt fast 40 und zur Zeit nehme ich ne einfache Feuchtigkeitscreme von Alverde oder Kosmetikerin. Keine Anti-Falten-Creme...

Habe noch nicht so viele Falten, ausser Mimikfalten...

lg betty

Beitrag von hellmi 27.12.09 - 12:03 Uhr

Hallo

Aslo ab Mitte 20 nimmt die Spannkraft der Haut ab und ab dann sollte man schon was tun. ;-)

Ich hab auch mit Mitte 20 damit angefangen und bin nun mit 35 Jahre sehr zufrieden mit meinem Aussehen.

Lg Kerstin

PS: Ich nehme von Nivea DNAge. Nicht ganz so billig aber super gut. :-)

Beitrag von nana2203 27.12.09 - 12:46 Uhr

Ich hab zum 25ten
so Probedöschen von Balea Tag und Nacht Antifaltencreme bekommen.

Und ich mag die Tages-Antifalten so gerne,
wie sie auf der Haut ist..
Das ich sie nun seitdem benutze :)

Schaden kanns ja nicht oder ?:)

Beitrag von pipim 27.12.09 - 21:39 Uhr

muhahaha, das is ja ein gemeines geburtstagsgeschenk!

arme nana2203, dass du dich so sekkieren lassen musst, hihi.

Beitrag von gaeltarra 28.12.09 - 16:09 Uhr

Hi,

ist nicht dein Ernst, oder??? Glaubst du wirklich, dass Faltencreme's etwas bringen? Doch ja, dem Hersteller ein gut gefülltes KOnto und dir einen leeren Geldbeutel!

Ob man Falten früh oder später bekommt ist genetisch bedingt. Da kannst du mit keiner noch so guten Creme etwas machen. Allderings - zum Wohlbefinden - sind Feuchtigkeitscremes empfehlenswert. Aber gegen Falten helfen sie nicht!

Genauso ist es mit den Schwangerschaftsstreifen: entweder man bekommt sie oder eben nicht! Weder meine Mutter (4 Kinder) noch meine Schwester oder ich (je 2 Kinder) haben solchermaßen Streifen. Ich war fast 45 beim zweiten Kind!

Dagegen forcierst du faltige Haut durch exzessives Sonnenbaden, Rauchen usw.

Ich benutze, um deine Frage zu beantworten, keine Faltencreme, sondern die Haut Ruhe-Produkte von Eubos. Mir ist vollkommen egal, ob ich Falten bekomme oder nicht. Dieser Jugendwahn heutzutage ist einfach nur noch lächerlich!

LG
Gael

Beitrag von eisflocke 28.12.09 - 21:18 Uhr

Ab 25 baut die Haut ab..... leider. Muss man dann selber entscheiden, ob man Anti-Falten-Creme oder nur eine reichhaltige Pflegecreme benutzt. Falten sind auch erblich bedingt, schaut euch eure Mütter doch mal an..
Und mit den Schwangerschaftsstreifen stimmt auch... entweder man bekommt welche oder eben nicht... auch erblich sowas. Meine Schwester und ich habe nach jew. 2 Kindern keine Streifen und haben NIE den Bauch eingecremt.
Für die Augenpartie nehme ich jedoch die Augencreme Augentrost von alverde ( DM).