Karpaltunnel Op und jetzt wieder Schmerzen...

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von yh400 27.12.09 - 11:12 Uhr

Hallo!!

Ich hatte am 12.11 eine Karpaltunnel OP an der rechten Hand. Danach war auch erst alles gut und ich hatte keine Schmerzen mehr.
Jetzt nach 6 Wochen habe ich wieder starke Schmerzen im Daumen, der bis ins Handgelenk zieht.
Ich kann fast gar nichts mehr zwischen Daumen und Zeigefinger halten,weil so weh tut. Es zieht bis in den Handballen rein und manchmal puckert es einfach so. Das ist so unangenehm.
Komme nur mit Schmerztabletten über den Tag und werde wohl nochmal zum Arzt müssen.
Hatte das auch schon jemand??

LG yh400

Beitrag von myimmortal1977 27.12.09 - 22:34 Uhr

Dieses "puckern" deutet auf eine akute Entzündung hin. Bis zum Arzttermin unbedingt kühlen! Mit Eis! 3 x am Tag für max. 20 Minuten.

Ich hoffe, Du hast schnell einen Arzttermin! Sollte noch Fieber hinzu kommen unbedingt sofort ins Krankenhaus!

Dir alles Gute!

Janette

Beitrag von sassi31 27.12.09 - 22:39 Uhr

Hallo,

das hatte ich nur, als der Nerv noch akut eingeklemmt war. Mit der OP war es vorbei.

Lass es vom Arzt abchecken. Die OP's sollen wohl nicht immer erfolgsversprechend sein. Hat mir vor einiger Zeit mal ein Kollege erzählt.

Gruß
Sassi

Beitrag von schachti2005 28.12.09 - 13:04 Uhr

Hi!

na toll. ;-)
Ich habe am 11.02.10 den OP-Termin für wegen dem Sulcus Ulnaris Syndrom (Ellenbogen).
Ich hoffe ja die Beschwerden, Schmerzen verschwinden danach entgültig.
Der Arzt will den Nerv "nur" freilegen, nicht verlagern...

LG Sandy

Beitrag von yh400 28.12.09 - 13:49 Uhr

Bei mir wurde der Nerv auch nur freigelegt.
Die Schmerzen waren ja nach der OP auch verschwunden. Bin dann nach 3 Wochen wieder angefangen zu arbeiten.
Seit ca. 1 Woche habe ich wieder diese Schmerzen.
Vielleicht war das ein bißchen zu früh!?!?

Ich hoffe, dass ich morgen noch zum Arzt kann.

LG yh400

Beitrag von schachti2005 28.12.09 - 14:56 Uhr

Ja, vielleicht war es etwas zu früh.
Kenne mich da aber nicht aus.
Habe aber schon häufig gelesen dass das Freilegen nicht immer viel bringt. Wenn der Nerv verlagert wird wären die Aussichten schon besser...
Aber der ARzt hat so viele Operationen in diesem Bereich, da vertraue ich ihm doch lieber. ;-)
(Jetzt sind mir letzte Nacht auch noch die ersten 3 Finger Daumen, Zeige und Ringfinger eingeschlafen. #augen Na hoffentlich kommt der Karpaltunnel nicht auch noch dazu...)

LG Sandy