Krampfartige Schmerzen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von charlynchen 27.12.09 - 11:31 Uhr

Hallo Ihr lieben,

ich hoffe, Ihr hattet besinnliche Feiertage?!

Ich habe seit ein paar Wochen immer mal wieder starke Schmerzen im Unterleib. Kann dann kaum noch sitzen. Meistens nach dem Wasserlassen.
Habe das auch bei der FÄ abklären lassen. Sie hat mir dann Magnesium verschrieben. Aber wirklich besser geworden ist es nicht. Und heute ist es besonders schlimm.

Weis einer, was das sein könnte?
Hat das auch schon mal jemand von Euch gehabt?

Würde mich über Antwort freuen.

Liebe Grüsse
Charlynchen

Beitrag von charlynchen 27.12.09 - 11:32 Uhr

Ich habe vergessen zu sagen, dass ich seit heute in der 11 SSW bin. Falls das wichtig ist.

LG
Charlynchen

Beitrag von dgks23 27.12.09 - 11:34 Uhr

Hallo!

Was hat denn dein FA gesagt was es sein könnte?
ISt es ein ziehen in den Leisten- dann wären es die Mutterbänder...
Immer nach dem Wasserlassen? Wo hast die Schmerzen denn genau?

lg

Beitrag von charlynchen 27.12.09 - 11:38 Uhr

Meine FÄ hat gesagt, dass es normal wäre. Und hat mir Magnesium gegeben. Wir haben erst gedacht, es könnte eine Blasenentzündung sein. Ist es aber nicht. Es brennt auch nicht. Am schlimmsten schmerzt es rechts in der Leisten gegend. Aber am schlimmsten ist es nach dem Wasserlassen.
Es ist auch kein ziehen sondern eher Krampfartig. Wenn ich mich hinlege gehts auch.

:-(Langsam nervts.

Beitrag von dgks23 27.12.09 - 11:41 Uhr

Bitte bedenke ich bin keine Ärztin, aber ich würde sagen es sind die Mutterbänder, ich hab das manchmal so schlimm das ich mit dem aufstehen probleme habe...

Manchmal wenn ich lache schmerzt es auch so in der Leistengegend...

Wenn du dir ganz unsicher bist, kannst ja vorsichtshalber nochmal zum Arzt!

Wünsch dir alles gute! #klee

glg dgks23

Beitrag von charlynchen 27.12.09 - 11:48 Uhr

Vielen Dank. Es beruhigt mich schon zu wissen, dass Du auch Probleme hast/hattest. ;-)Es scheint ja auch normal zu sein. Meine Fä sagte auch, dass es kalt schmerzt, krampft und zieht wenn sich alles dehnt.

Aber dann ist es ja eigentlich ein gutes Zeichen dafür, dass alles gut ist. Wenn sich nichts tun würde, wäre ich sicherlich auch beunruhigt.

Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag.

LG