Ein paar "Fragen" zum drehen/robben etc.!?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von silbermond1108 27.12.09 - 11:35 Uhr

Hallo,

ich hab einfach mal ein paar Fragen, bzw. interessiert mich, wie es bei euren kleinen war.

Lasse konnte vor ca. einem Monat sich vom Bauch in die Rückenlage "umwerfen"...er hat sich mit den Händen abgestüzt und sich dann umfallen lassen...
Das hat er auch eine ganze Zeit lang gemacht...:-)

Nun, übt und verzweifelt er daran sich vom Rücken, auf den Bauch zu drehen...zur Seite schafft er es ohne MÜhe(meist!) und dann wird es knifflig...ab und zu schaff er es...:-D
Nur er derht sich partout nicht mehr vom Bauch zurück bzw. wieder auf den Rücken...obwohl er es mal konnte !?
Oder war es eher Zufall?

Was mir auch auffällt, er war in der Bauchlage schonmal viel "höher" bzw. hat sich mehr auf die Ellenbogen gestützt...nun nicht mehr - evtl. kommt er deswegen nicht mehr rum...!?

Wenn er auf der Bauchlage liegt, ist er meist am Schimpfen, denn er will vorwärts, zieht auch schon seine Beinchen an aber kommt natürlich nicht weit...

Wie war das bei euch?
Wie/Wann haben sie sich gedreht?
Haben sie es auch mal eine Zeit nicht mehr gemacht?

Liebe Grüße

Beitrag von miamina 27.12.09 - 13:03 Uhr

Hallo,

also Sophia hat auch schon recht zeitig angefangen sich zu drehen. Glaub auch so mit 3,5 Monaten. Allerdings nur von Rücken auf Bauch. Zwei Wochen später hatte sie raus sich von Bauch auf Rücken zu drehen und hat das ständig gemacht. Zeitweise hat sie mit ihrer rollerei ziemliche Strecken zurückgelegt! ;-)
Dann drehte sie sich plötzlich nicht mehr bzw. nur noch auf den Bauch. Sie hat dafür angefangen den Vierfüssler Stand zu üben, zu sitzen und jetzt sich hochzuziehen. Seiddem sie das ganz gut kann, dreht sie sich auch wieder von Bauch auf Rücken zurück.
Denk einfach die Kleinen üben mal dies, mal das und vergessen darüber das was sie schon können! ;-) Gib ihm Zeit das wird schon!

LG Mia

Beitrag von dentatus77 27.12.09 - 13:22 Uhr

Hallo!
Das war bei uns ähnlich. Mit ca. 8 Wochen hat sich Stina immer in Bauchlage hochgedrückt und zur Seite fallen lassen. Als sie sich dann vom Rücken auf den Bauch drehen konnte, ging es erst auch nicht wieder zurück (kam aber schnell).
Die Kinderärztin meinte bei der U4, das läge daran, dass Stina sich schon sehr hoch drücken konnte (in Bauchlage) und dann eher umgekippt ist. Ein bewußtes Drehen war das aber nicht, das kam erst später.
Und es ist auch normal, dass die Kinder zunächst nur über die eine Seite rollen und die zweite Seite deutlich später kommt.
Liebe Grüße!