Männer Antidepressivum genommen...trotdem schwanger?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lea100 27.12.09 - 11:49 Uhr

Hallo,

hat einer Eurer Männer ein Antidepressivum genommen und IHr seid trotzdem Schwanger geworden? Mein Mann nimmt seit kurzem Sertralin Al 50 - und wir möchten gerne schwanger werden. In Internet gibt es unterschiedliche Ansichten - Spermien geschädigt etc.
Eine Aussage zu diesem Med. ist: keine neg. Auswirkungen bekannt "auf die Spermien".
Dann gibt es Studiene die besagen die Spermien verschlecher sich sehr stark bei Antidepressiva .

Wäre nett wenn ich ein paar Erfahrungsberichte bekommen. Danke - #gruebel

LG Lea (irgendwie habe ich heute keine gute Schreibeweise..)

Beitrag von fittine 27.12.09 - 12:53 Uhr

Hallo Lea,

das tut mir ja leid, dass Dein Mann solche Medikamente braucht.
Meiner nimmt seit gut 1 1/2 Jahren Citalophram. Also auch Antidepessiva.
Bei uns hatte es keine Probleme gegeben. Ging raz faz und der Zwerg entwickelt sich total normal!!!!
Ich hatte das Zeuch auch mal genommen, aber letztes Jahr im März abgesetzt.

Liebe Grüße und alles Gute wünscht Conny 37. Woche