Frage an schon Mamis die eine Wannengeburt hatten

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von enyerlina 27.12.09 - 12:05 Uhr

Hallo Kugelbäuche!


bald ist es soweit am 19.1. habe ich ET und ich wünsche mir nichts sehnlicher als eine Wannengeburt. Da ich sehr Angst vorm Reißen habe trinke ich täglich 1 Liter Himbeerblättertee und habe mir auf jeden Fall vorgenommen, im Vierfüßlerstand zu entbinden. Ich weiß es gibt nie eine Garantie. Deshalb habe ich echt bammel da man in der Wanne keine PDA bekommt und bin sehr unsicher ob ich nicht einfach PDA machen soll und Vierfüßlerstand am Boden .Jetzt hab ich in Videos gesehen das es anscheinend genauso schmerzt wenn der Kopf rauskommt, die Frauen brüllen wie am Spieß#schwitz

Deshalb meine Frage an alle Mamis die Wannengeburt hatten:

- Schmerzt es sehr wenn der Kopf und die Schultern rauskommen, wie fühlt sich das an

- seid ihr gerissen, habt ihr da vorgesorgt, und wie

- wie lange dauerte die Geburt
- in welcher Stellung habt ihr entbunden.


danke ihr lieben,

der Angshast

enyerlina mit Babygirl 37.SSW#baby

Beitrag von baby.2010 27.12.09 - 12:13 Uhr

juhu,ich habe 5 geburten hinter mir,1 wannengeburt, strebe sie diesmla auf jeden fall wieder an.nur wegen blöder hebis im KH habe ich in letzter SS nicht in wanne entbunden (die haben mir nicht geglaubt,dass ich gleich entbinde und sprachen noch von 5 stunden...nach ner halben std.war meine tochter dann geboren,auf dem hocker,war auch gan zschnell,dort brauchte ich 3 presswehen.#aerger

auf jeden fall möchte ich wannengeburt diesmal wieder!
der schmerz ist am besten auszuhalten,ausser den kopf habe ich dann nix mehr gespürt,der rest flutscht so hinterher;-)aber schlimmer sind eh die eröffnungswehen...wenn man dann endlich mitpressen darf,dann geht alles einfacher.meine erste geburt dauerte 3 stunden und war eine traumgeburt (auf oller kritsche vor 14 jahren#aerger)meine letzten 3 wurden eingeleitet...dauerten insgesamt alle ca.6 stunden.

Beitrag von baby.2010 27.12.09 - 12:18 Uhr

ach,hatte auch keine einzige PDA.

Beitrag von enyerlina 27.12.09 - 12:20 Uhr



Hört sich gut an...

Beitrag von tapsitapsi 27.12.09 - 12:16 Uhr

Hallo,

ich kann dir nur sagen, dass es immer anders kommt als man sich wünscht und erhofft.

Ich saß auch zuerst in der Wanne und habe dann aber eine PDA gewollt. Dafür musste ich raus.

Da aber der Narkosearzt in einer OP war und erst kam als mein Mumu vollständig offen war, hab ich alles ohne PDA überstanden.

Meine Hebi hat mich auf dem Bett hin und her gescheucht. Ich hab alle Positionen durch gehabt und dann aber im Liegen auf dem Rücken entbunden.

Hab gemerkt, wie der Kopf rauskam und es brannte.

Aber das war auch alles.

Du weißt zwar noch, dass es weh getan hat, aber das war es auch.

Sonst würd ich bestimmt kein 2. Kind kriegen.:-p

Mach dir nicht so viele Gedanken! (Ich weiß, ist leicht gesagt.)
Lass alles auf dich zukommen und versuch ruhig und locker zu bleiben.

Dein Mädchen kommt schon irgendwie wieder raus!

LG Michaela & Charlotte (*07.01.2008) & #ei (7.ssw)

Beitrag von enyerlina 27.12.09 - 12:19 Uhr

Huhu


danke dir, naja wenn man manche Frauen so hört;-) hat man eher das Gefühl die werden halb massakriert

Beitrag von baby.2010 27.12.09 - 12:34 Uhr

nunja... bei meiner 2.habe ich geschrien wie am spieß#schwitzWAR ABER AUCH EINE GESICHTSLAGE DES BABYS und hat daher 15 stunden gedauert und war so sch*** schrecklich! deshalb kann man das nicht vergleichen.

aber ,wenns soweit ist, hat eine frau den körper nicht wirklich unter kontrolle...da kann schon ein schrei rauskommen! unterschätzt das nicht!! auch,wer eine traumgeburt wie ich z.b. als 1.hatte...kann beim nächsten mal schreien.;-)

Beitrag von enyerlina 27.12.09 - 12:38 Uhr

ach so ist das dann eher so ein Schreien wie Hilfe was ist das oder was kommt auf mich zu?

Beitrag von baby.2010 27.12.09 - 12:43 Uhr

neeeeee,so würd ich das grad nicht sagen,aber es ist evtl.ein "endlich soll schluss sein" schreien oder so...man kann das nicht beschreiben.
viel schlimmer ist es aber,wenn man nix mehr sagen kann und man nur noch vor sich hinstöhnt...... dann steht die geburt kurz bevor;-)

hört sich alles schlimmer an als es ist!!!!!!!!

wie gesagt,wenn man in den wehen liegt,lässt man seinem körper freien lauf,wenn er schreien möchte,dann darf man das.wennman laufen,liegen,stehen,hocken möchte,tut man das:-D
auch ich werde eine 6.geburt haben#huepfmanchmal,wenn ich "Mein baby" oder so gucke,kriege ich #zitterwegen erinnerungen...aber dann kommt wieder die freude auf

Beitrag von enyerlina 27.12.09 - 12:47 Uhr

Hey


eine 6. Geburt? Wow! Dann wünsche ich dir alles Liebe schön das es noch Großfamilien gibt..

Beitrag von baby.2010 27.12.09 - 12:56 Uhr

jupp,danke:-Dund wie gesagt...nach 5 normalen geburten wünsche ich mir wieder eine wannengeburt;-)

Beitrag von simone-83 27.12.09 - 12:44 Uhr

bin zwar zum 1. mal schwanger, aber dein wunsch mit pda im vierfüßlerstand zu entbinden, kommt mir komisch vor.

bei einer pda spürt man seine beine doch gar nicht mehr richtig und hat gar keine kraft in den beinen.... hatte aufgrund von einigen beinoperationen zwar keine pda, sondern eine spinalanästhesie, aber das ist vom gefühl her das gleiche, denk ich.

also zur wahl hast du wohl:

badewanne ohne pda

vierfüßlerstand ohne pda

oder

im liegen mit pda

lg

Beitrag von mutschki 27.12.09 - 12:50 Uhr

hi

bei meiner ersten geb hatte ich hilfe,also wehentropf und die blase wurde gesprengt,lag lange in den presswehen,bis sie endlich den arzt gerufen haben,musste dann geschnitten werden und der kleine mit der zange geholt werden...
ich hatte bei der 2ten geb. auch dolle angst vorm reissen oder schneiden #schwitz
hatte am 24.1 et ;-) und am 2.1. ist mir die fb geplatzt,wehen kamen erst später im kh,konnte dann auch in die wanne,wollte ich auch unbedingt. es war toll! die wehen waren viel besser zu ertragen. klar hatte ich totzdem das gefühl das da unten alles reisst als der kopf kam...
aber,ich bin nicht gerissen und musste nicht geschnitten werden! obwohl der fa meinte es wäre ganz schön eng,als er während der geb, tastete und dehnte...#schwitz
ich hoffe sehr,das ich meinen 3ten wurm auch in der wanne bekommen kann.

lg carolin