einschlafprobleme

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von sephora 27.12.09 - 13:22 Uhr

Hallo ihr lieben,
wir haben ein Problem..
haben seit 2 wochen angefangen unsere maus abends gegen 19.30-20.30 zum schlafen zu bringen. Meist ist sie spät. um 17.00 wach( oder früher) und bleibt es auch bis dahin. Vorher hat es keinen Sinn sie hinzulegen, sie schläft einfach nicht.
Jedenfalls läuft unser ritual folgendermassen ab: wir baden sie, dann babymassage, anziehen, kuscheln und dann ins bettchen. Nur: Sie geniesst das baden total ( wir baden auch nicht jeden tag) und sie kann auch gut schlafen wenn sie gebadet wurde. Allerdings hab ich das gefühl, sobald wir sie anziehen wird sie zickig. Noch nach dem baden und der massage ist sie total friedlich und aufeinmal dreht ein schalter um wenn sie angezogen ist und sie schreit wie am spieß. manchmal sogar eine stunde am stück!
woran kann das liegen?? Versteht sie etwa schon, dass es ins bett geht und sie wird motzig??
Ausserdem kann sie auch nur einschlafen, wenn man sie schaukelt! ich frag mich nur, was soll ich machen wenn die wiege bald zu klein ist???
ist es normal, dass die babys 2-3 Stunden brauchen um einzuschlafen abends?? Machen wir was falsch mit unserem ritual??
ich bin so langsam schon ratlos...jeden abend das gleiche! Sie schreit und schreit und es dauert wirklich sehr lange bis sie in den schlaf findet. Stillen lässt sie sich dasnn auch nicht mehr, weil sie so aufgeregt ist. Ich weiss auch wirlich nicht was sie hat!
habt ihr tipps??? ist das noraml?? Ändert sich das irgendwann??


lg

Beitrag von anscher 27.12.09 - 15:32 Uhr

als 1.

du machst ünerhaupt nichts verkehrt. die kleinen verarbeiten meistens ihren tag am abend und sagen dir einfach nur in etwas lauterer art und weise, was ihnen passiert ist und reinigen letzlich ihren kopf und die seele!

dein kind wird auch nicht zu klein, um es zu wiegen. du machst es richtig, wenn du der kleinen maus ganz viele nähe, körperkontakt gibst, das hilft für einen seeligen schlaf.

das euer kind so lange braucht um einzuschlafen, ist auch normal. unser kind braucht auch noch bis zu 1h abends. er war zwar ein schreikind, hat deswegen jedoch auch die ersten 7. monate bis zu 2-3h abends geschrien, bis er schlafen konnte.

das ritual, was ihr habt ist sehr schön. die kleinen brauchen nur zeit, um sch richtig daran zu gewöhnen. sie brauchen meistens den halt, dass etwas immer und immer wieder kommt. das die kleinen würmer brüllen, heißt nicht unbedingt, dass sie es nicht toll finden. unser sohn brüllt auch meistens, wenn es abends ans ausziehen geht ;-)

du machst das schon richtig. hör auf deinen bauch und deinen mutterinstinkt.

lg anscher und kind (1.jahr)