Von Holzeisenbahn enttäuscht, wäre Lego besser gewesen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von asphaltblase 27.12.09 - 14:05 Uhr

Hallo,

Emelie hat von meinen Eltern zu Weihnachten eine Brio Eisenbahn bekommen. Sie sieht zwar total schön aus aber die Batterielok schafft es nicht über den Berg und fährt bei der kleinsten Verschiebung an den Schienen einfach ohen Wagons weiter. Emelie meinte vorhin schon "Blöde Eisenbahn".
Wäre Lego Duplo da besser gewesen? Wie fahren die Loks denn so??
LG
Melanie

Beitrag von lieserl 27.12.09 - 14:14 Uhr

Hallo!

Lukas ist der totale Holzeisenbahn Fan. Allerdings schiebt er meistens.
Wir haben aber zwei elektrische Brio-Loks vererbt bekommen, eine kleine gelbe und die rote Lola (?). Beide schaffen es locker über die Brücken. Die kleine allerdings höchstens mit 4-5 Waggons (je nachdem wie gut die Batterie ist) die rote schafft auch locker mal nen Zug mit 8-10 Waggons. Das sich die Waggons abhängen ist bei uns auch schon passiert, allerdings eher selten.
Die Duplo Eisenbahn haben wir auch, allerdings nur die zum Schieben. Die mag unserer 1. garnicht so gern und wenn sie fährt dann meistens durch die Wohnung und nicht auf den Schienen ;-)

Grüße
Lieserl

Beitrag von zwiebelchen1977 27.12.09 - 14:18 Uhr

Hallo

Wir haben die Eichhorn Eisenbahn mit Lok und 1 Lok von Babalu. Beide schaffen Berge mit Waggons ohne Probleme. Vielleicht liegt es an der Batterie?

Bianca

Beitrag von nana141080 27.12.09 - 14:21 Uhr

Hi,
wir hatten beim Großen 2 Ikea Eisenbahnen. DIe waren immer schon uninteressant:-(
mein Kleiner bekam im Oktober zum Geburtstag die Duplo Thomas Bahn und von meiner Schwester elektrisches Zubehör. Auch so Teile für die Schienen#pro.

Zu Weihnachten nun noch eine Brücke und Weichen und noch einen Percy-Zug. Er findet das SOOOO toll und spielt mit seinem großen bruder viel damit:-)

LG Nana

Beitrag von wort75 27.12.09 - 14:33 Uhr

brio ist nichts für ganz ganz kleine. so drei, vier muss man sein. und so richtig spass machts erst mit sechs jahren, wenn man die geleise selber machen kann.
die brio batterielok sollte eine einfache steigung locker wegstecken. auch eine doppelte geht - aber mit etwas mühe. die ferngesteuerte batterielok schafft nur eine einfache steigung ohne anhängerwagen, aber das steht schon auf der packung. wenn deine lok so wenig schafft, hast du entweder eine schlechte batterie drin, oder die lok ist fehlerhaft. gib sie zurück.

brio ist absolut grossartig - geh mal ins netz und guck, was es alles für tunnels, bahnhöfe etc. gibt. bei uns gibts immer mal wieder ein teil auf einen feiertag, ins adventssäckchen oder zu ostern. so wächst das üppig an und sogar der opa hat spass am mitbauen. obwohl er auf märklin steht :-)

duplo muss nicht sein, fand ich. er hat duplo sonst schon und es geht ja auch darum, dass sie diverse materialien in die händchen bekommen. es gibt auch nicht soo viel kombinationsmöglichkeiten - und die geleisevarietät ist etwas beschränkt. aber für bis 5 jahren reicht das schon sicher aus.

wenn deiin kind die eisenbahn doof findet, dann pack sie bei nächster gelegenheit für ein halbes jahr in den keller. dann ist sie jetzt einfach noch überfordert. aber guck erst, ob die lok okay ist (siehe oben). ach ja - und eisenbahn spielen macht mit mama und papa eh keinen spass. bei uns spielen die kinder mit anderen kinder. das macht immer irsinnig spass.

Beitrag von stinejuergen 27.12.09 - 15:52 Uhr

Hallo,

vorab: ich kenne mich mit Brio nicht aus. Wir hatten erst die Holzbahn von Eichhorn, mit der hat Lucian auch gerne gespielt, aber da war die Mama nicht so zufrieden: die Lok lief die ganze Zeit, auch ihne Schienen und verschwand schon mal unter dem Sofa etc., da sie gerne "entgleiste". Außerdem hat sie jeden Tag eine Batterie gefressen, auf Dauer war mir das zu heftig. Nun hat er zu Weihnachten das Set von Duplo bekommen und wir sind alle begeistert!!! Die Lok stoppt nach einiger Zeit automatisch (Batterieschonung), macht nette Geräusche und man kann sie "betanken" (Gluckgluck-Geräusche und so ;-) ). Also wir sind total begeistert von dem Zug-Set und bereuen den Kauf nicht.
Ach ja: da die Züge größer sind, lassen sie sich von den Kleinen besser fassen. Robust sind sie wie alle Duplo-Sachen, acuh die Schienen.

LG
Stine

Beitrag von anja96 27.12.09 - 20:26 Uhr

Hi Melanie,

meine hat auch eine Brio-Eisenbahn bekommen und es ist bei uns das gleiche wie bei Euch - allerdings schiebt Eli eh lieber die Züge. Wir haben aber auch noch eine Lego-Eisenbahn und die findet Eli nicht so toll wie die Brio, weil sie bei der Brio die Schienen besser zusammenbauen kann - das liebt sie nämlich.

LG, Anja