Frage zu Elterngeld

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von amelie488 27.12.09 - 14:42 Uhr

Ich habe mal eine Frage zum Elterngeld. Ich bin seit Januar 2008 selbständig. Im Januar 2010 gebe ich mein Geschäft nun ab, sodass ich ab Januar 2010 nun angestellt bin. Nun habe ich mal eine Frage, wie das Elterngeld berechnet wird. In meiner Selbständigkeit habe ich ca. im Monat 2000 Euro Netto verdient. Nun, als Angestellte bekomme ich etwa 800,00 Euro Netto. Mein Baby soll am 30.05.2010 zur Welt kommen. Wie wird nun mein Elterngeld berechnet???

Beitrag von sunnygirl1978 27.12.09 - 21:08 Uhr

Also das Elterngeld wird immer aus den letzten 12 Monaten berechnet. D.h. die 5 monate dieses jahres und die 7 monate des letztenvon 2010 und 7 monate von 2009.

Wenn du es genau wissen willst wende dich doch an die kindergeldstelle. die können dir genau auskunft geben.

Beitrag von susannea 27.12.09 - 23:44 Uhr

Da stimmt ja nun gar nichts. Bei Selbstständigkeit kann auch das komplette Jahr davor gelten unter bestimmten Voraussetzungen, aber wichtig ist vor allem, das nur volle Kalendermonate zählen (also Mai auf keinen Fall, weil ein Tag fehlt!) und das es sich um die 12 Monate vor dem Mutterschutz handelt, also hier sogar nur 3 Moante von 2010.

Also bitte nicht solche Falschauskünfte geben, wenn man davon nicht wirklich Ahnung hat!

Beitrag von susannea 27.12.09 - 23:41 Uhr

DA du nicht die kompletten 12 Monate vor der Geburt und das letzte Veranlagungsjahr selbstständig warst, zählen ganz normal die letzten 12 vollen Monate vor dem Beginn der Mutterschutzes (das sind bei dir April 09 bis März 2010).

Diese Einnahmen addierst du einfach, ziehst für jeden Monat, wo du angestellt warst noch 76,67 Euro Werbungskosten ab (die sind ja bei Selbstständigkeit schon vorher abgezogen) und teilst das ganze durch 12. DAvon gibts dann 67%.