Bakterien bei Abstrich festgestellt

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von amelie76 27.12.09 - 15:05 Uhr

Hallo,

ich bin nun in der 23. ssw und musste vor ein paar Wochen ein Antibiotikum nehmen, weil bei einem Abstrich Streptokokken gefunden wurden und ich dadurch starke Kontraktionen (harter Bauch) hatte. Ein Kontrollabstrich war dann ohne Befund.
Da ich mir denke, dass die Streptokokken sicher wieder kommen, habe ich nun Angst vor einem vorzeitigen Blasensprung.

Ich führe seither jeden 2. Tag eine Döderlein Kapsel ein und wasche mich immer mit einem speziellen Waschgel.

Wer von euch hatte das schon mal und wie oft habt ihr dann einen Abstrich machen lassen? Müsste die Scheide mehrere Wochen von Bakterien besiedelt sein, damit diese die Fruchtblase angreifen oder kann das sehr rasch gehen?

Wäre sehr lieb, wenn ihr mir eure Erfahrungen schildern könntet.

Liebe Grüße

Amelie

Beitrag von kruemelchen1806 27.12.09 - 17:54 Uhr

Hallo Amelie,

bei mir hat man auch Streptokokken festgestellt und ich werde momentan behandelt. Ich hab keine Ahnung wie es dann weitergeht. Bzw wird bei mir nochmal nachgeschaut.
Aber dann sind es ja noch ein paar Wochen. Leider kann ich dir da auch nicht weiterhelfen, ausser dir zu Raten deinen FA zu fragen.
Ich hab mir ähnliche Frage gestellt. Hab von der Infektion nichts bemerkt nur das ich immer wieder starke Kontraktionen hatte.

Ich wünsche dir, dass sie nicht wieder kommen und dein FA dir einen Rat geben kann.

Lg
Tanja

Beitrag von amelie76 27.12.09 - 18:19 Uhr

Hallo Tanja,

dann sitzen wir ja fast im selben Boot. Auch wenn bei mir beim Kontrollabstrich nach dem Antibiotikum nichts mehr gefunden wurde, kann sich das ja bis jetzt schon wieder geändert haben. Aber man kann doch nicht alle 3 Wochen einen Abstrich machen lassen bzw. dann Tabletten nehmen. Nun hab ich den Fehler gemacht und im Netz schon so viel über vorzeitige Blasensprünge gelesen. Deshalb bin ich jetzt extrem verunsichert.

Ich wünsch dir auch, dass sich die Biester bei dir nicht mehr melden. Alles Gute!

LG
Amelie

Beitrag von kruemelchen1806 27.12.09 - 18:53 Uhr

Das kann ich verstehen, am Besten liest man nicht soviel im Internet. Ich hatte in meiner 1.ss schon mit vorzeitigen Wehen zu kämpfen und war irgendwie der Hoffnung, dass es dieses Mal nicht so ist. Nun ist es wieder so und es kommt wieder durch eine Infektion. Wie ich mich schützen kann weiß ich einfach nicht.
Ich drücke uns beiden die Daumen, dass alles Gut bleibt.

Lg
Tanja