Frage wegen Elterngeld und Partner

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von msfilan78 27.12.09 - 15:50 Uhr

Hallo
n
Ich habe am 14.12.09 mein 3tes Kind auf die Welt gebracht. Nun gibt es ja seit 1.1.07 das Elterngeld, wo auch Väter diese 2 Monate Elternzeit nehmen dürfen.

Nun würde ich die ges. 12 Monate Elternzeit alleine nehmen, das beim Antrag auch angeben. Meine Frage: Muß ich den Verdienst meines Partners mit angeben, oder ist das nur wichtig, wenn beide in Elternzeit gehen wollen? Blicke da irgendwie nicht ganz durch. 2006 mußte man den Verdienst des Partners mitangeben, egal ob er das Kind mit betreute oder weiterhin arbeiten ging.

Bin über antworten dankbar.

mfg, Daniela

Beitrag von miau2 27.12.09 - 16:14 Uhr

Hi,
für das frühere Erziehungsgeld war das Haushaltseinkommen maßgeblich.

Für die Berechnung des Elterngeldes ist es maßgeblich, was derjenige verdient hat, der das Elterngeld beantragt. Wenn das nur du bist, dann brauchst du das Einkommen deines Partners nicht anzugeben - es ist ohne jeden Einfluß auf die EG -Höhe.

In unserem Antrag (Hessen) stand das irgendwo auch klein drin, bis zu welchem Punkt man die Angaben für den Partner machen musste (persönliche Daten halt), und ab welchem nur, wenn auch er EG beziehen wollte - und da war dann natürlich auch das Gehalt drunter.

Elterngeld hat allerdings mit Elternzeit nicht wirklich viel gemeinsam. Väter durften auch früher schon Elternzeit nehmen, wenn sie wollten, und natürlich darfst du auch mehr als 12 Monate Elternzeit nehmen - es gibt dann halt nur keinen Elterngeldanspruch mehr.

Viele Grüße
miau2

Beitrag von gh1954 27.12.09 - 16:35 Uhr

Dein Mann könnte trotzdem zwei Monate Elterngeld beziehen.

Beitrag von kleinundrund 27.12.09 - 18:32 Uhr

Hallo,

ich hab meinen Antrag auch schon mal grob ausgefüllt und das Einkommen muss nur dann ausgefüllt werden, wenn der Partner auch Elternzeit in Anspruch nehmen möchte. Ansonsten kann man den Teil schlicht weglassen!

Bei uns wird das auch so sein, dass nur ich 12 Monate beantragen werde. Die finanziellen Einschränkungen für meinen Mann rentieren sich einfach nicht!

Grüßle

Beitrag von susannea 27.12.09 - 23:46 Uhr

Nein, das Einkommen interessiert nicht. Elternzeit kann aber jeder 36 Monate nehmen, egal was man ausfüllt und Elterngeld kann der Partner später trotzdem noch 2 zusätzliche Monate beantragen, wenn er möchte. Nur eben dann nciht mehr mehr!