Wisst ihr was neues von Kimberley und Leon (schanina)??

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von wetterleuchten 27.12.09 - 15:52 Uhr

Hallo ihr lieben,

die Frage steht oben...

Ich habe lange nicht mehr von ihnen gelesen. Wie ist es mit den Augen von Kimberley? Wisst ihr was?

LG

Beitrag von schanina 27.12.09 - 23:25 Uhr

Hallo ihr Lieben,

Das ist lieb das du dir Gedanken machst. Da unser "Großer" Sohn Leandro die Tage über bei uns in Erlangen war kam ich irgendwie zu gar nichts mehr.. Es wird wirklich Zeit, das diese Phase endlich endet und wir endlich wieder als normale Familie irgendwann wieder in den Alltag finden..

Nun aber zu deiner Frage, wie es Kimberly & Leon geht. Leon hatte ja nun vor einer Woche seine Leisten-OP.. Soweit verlief alles bestens,.. er konnte sogar schon 2 Stunden nach der OP gleich wieder extubiert werden, da er sich so dagegen gewehrt hatte. Da der Bruch nun aber schon so lange war und wohl doch ganz schön groß, verheilt es momentan noch ziemlich schlecht. Er hat dauerhaft Blähungen und somit Bauchschmerzen und der komplette Intim-Bereich ist extrem geschwollen sowie klitsch-blau#schmoll Laut Chirurg müsste es sich aber in den nächsten Tagen etwas bessern,.. also abwarten.

Bei Kimberly sind wir nach wie vor auf dem alten Stand der Dinge zwecks der Augengeschichte. Samstag waren die Augenärzte erneut da. Befund war wieder: linkes Auge def. blind und rechtes noch offen und großer Unsicherheitsfaktor.. Falls es bei diesem Stand bleiben würde, würde sie aber zumindest Umrisse erkennen können,..was ja schon einmal verdammt viel wert wäre,..

Nun wurde sie außerdem seit knapp 2 Wochen nicht mehr punktiert, um das ganze mal per US zu beobachten.. Bis jetzt hat die Menge wieder ein kleines bisschen zugenommen, aber nicht in solchem Ausmaße, das man sie sofort wieder punktieren müsste, da keinerlei Druck entsteht, bis dato! Wir hoffen immernoch das wir an dem Shunt vorbei kommen doch die Ärzte sind sich bei diesem Punkt noch sehr unklar. Morgen ist Visite mit dem Oberarzt und ich hoffe dann mehr zu erfahren. Silvester wollen sie jedenfalls die Sauerstoff-Brillen bei beiden entfernen und ich bin sehr gespannt wie sie das beide meistern,..

So, das war`s dann erstmal wieder von uns.. Danke an alle, die so an uns denken,.. wir wissen das wirklich zu schätzen.. Nur leider fehlt mir bzw uns derzeit noch etwas die Zeit um jeden Tag online zu sein,.. aber ich denke, das könnt ihr am besten nachvollziehen! ;-)

Ganz liebe Grüße,

Nina & Sascha mit

Leandro, Leon, Kimberly & Jamie-Lee (ganz tief im Herzen)#stern

#liebdrueck

Beitrag von aleona 27.12.09 - 23:43 Uhr

Hallo Nina,

schön, von Dir zu lesen. Habe auch oft an Dich bzw euch denken müssen.

Vor allem jetzt an Weihnachten. Wenn man überlegt, was in einem Jahr alles passiert ist.....

Bei uns war auch einiges los, wenn auch nicht soviel (schönes und schlimmes) wie bei euch.

An Weihnachten denke ich immer, was vor einem Jahr war.

Weihnachten feierte ich noch mit meinem lieben Opa, welcher im April dJ leider starb. Und ich hatte keine Hoffnunf auf weiteren Nachwuchs.

Und jetzt? .....

Damit muss man erst einmal klar kommen und obwohl wir unsere Zwerge schnell nach Hause bekommen haben und seit 8 Wochen unseren neuen Alltag suchen - angekommen bin ich noch immer nicht.

Ich drücke euch gaaanz feste die Daumen, dass es keine negativen Nachrichten mehr gibt!

Beitrag von wetterleuchten 28.12.09 - 07:55 Uhr

Liebe Nina, #herzlich

ich freue mich , von euch zu hören!
Musste all die Tage an euch denken, deshalb habe auch die Frage ins Forum gestellt. Den ganzen Tag stand sie unbeantwortet und sieh da - jetzt meldest du dich! Wie gesagt, ich freue mich!

Ich wünsche euch viel viel Kraft, das alles zu überstehen und vor allem für deine kleinen Mäuse vom Herzen alles Liebe, dass sie das schaffen und so früh wie möglich stabil werden.
#klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee

Alles gute euch und wenn wir uns nicht mehr vor Silvester hören/lesen - guten Rutsch! Möge das neue Jahr nur die positiven Veränderungen mit sich bringen!

Alles Liebe
Anja