Baby nun 10 Monate-muss ich was am Essen ändern??

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von ginger1402 27.12.09 - 16:06 Uhr

Hallo Ihr lieben,
Oh weia, wo bleibt nur die Zeit, jetzt ist meine Motte schon 10 Monate.

Irgendwie ist mir die o.g. Frage heute in den Sinn gekommen.
Sie kriegt mittags ihren Gemüse/Fleisch Brei mit Nudeln/Kartoffeln/ Reis, je nachdem. Mittlerweile alles etwas stückiger. Nachmittags GOB und abends einen Milchbrei mit obst.
Morgends bekommt sie noch eine Flasche und abends vorm ins bett gehen auch.

Wie geht es jetzt weiter? Wann darf bissel Salz in den Brei? Wann soll sie vom Tisch mitessen? wann brot und Milch? Wie sieht es mit "milden" gewürzen wie Petersilie und Co aus?
Ich weiss nicht ob das relevant ist, aber sie hat noch keinen Zahn...

Ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen, bin da grad etwas verunsichert..

Ich danke euch schonmal im Vorraus,

Lg
Ginger

Beitrag von tragemama 27.12.09 - 16:23 Uhr

Versuch doch einfach, sie vom Tisch mitessen zu lassen. Kein Kind "braucht" Brei. Ich würds probieren, ihr weichgekochtes Gemüse in die Hand zu geben etc.

Gewürze und Salz brauchen sie noch nicht, ist aber auch nicht schlimm, wenn mal was dran ist.

Nicht so viel Kopf machen, einfach nach Gefühl arbeiten ;-)

Andrea

Beitrag von bokatis 27.12.09 - 19:27 Uhr

Hallo,

meine Maus ist 11 Monate alt und mein zweites Kind. Beim ersten hab ich mir dieselben Gedanken gemacht...jetzt beim zweiten, ist es einfach unmöglich, sie noch vom RICHTIGEN Essen fernzuhalten...Abendbrei spuckt sie mir seit einigen Tagen aus, nein, sie will Wurstbrot :-). Ich gebe ihr dazu halt noch Joghurt (möglichst ohne Zucker, wenn sie aber unseren Joghurt sieht, will sie natürlich DEN haben...).
Morgens isst sie Banane (ein Stück in der Hand) und Vollkorntoast mit Frischkäse. Zwischendurch Zwieback oder Dinkelkekse.
Mittags entweder ein Gläschen oder von uns mit (Fischstäbchen, Erbsen, Kartoffelbrei, Spaghetti Bolognese mit Karotten usw). Ich achte drauf, dass ich unser Essen nicht überwürze.
Nachmittags gebe ich ihr noch Obstgetreidegläschen oder Banane. Abends eben Brot und Joghur,t vor dem Schlafen Milch (hoffentlich bald aus der Flasche und nicht mehr aus der Brust)...
Sie probiert gerne und alles :-)-

Kannst also deiner Maus ruhig mal was geben, was nicht mehr babyhaft ist.