Fehlgeburt oder frühe Mens?

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von mamazum2.mal 27.12.09 - 17:25 Uhr

Hallo ihr lieben,

eigentich tiger ich ja im KiWu-Forum umher aber nun bin ich bei euch und brauch mal eure Hilfe.

Ich hatte am 16.12 meinen ES (habe ihn wie immer gemerkt) und am 31.12 wäre mein NMT gewesen.

Nun habe ich am 24.12. blutigen ZS nach dem Abwischen auf der Toi und seit dem 25.12 richtige Blutungen. Es ist mehr als sonst und was mich vor allem irritiert das sehr viel geleeartiges Gewebe dabei ist. Anders als sonst hab ich auch keine Mens-Schmerzen. Wenn ich es nicht wüßte würde ich also gar nicht merken das ich meine Tage habe.

Jetzt meine Frage: Kann es sein das aus welchen Gründen auch immer meine Mens früher kam. Oder war es vielleicht ein früher Abgang??

Wir wünschen uns ein Baby und diesen Monat auch definitiv relaxt. Es macht mich traurig wenn ich dran denke das ich das Kleine Wunder wirklich verloren habe.

Vielleicht kann mir ja jemand von euch helfen.

LG, eine baldige SS und einen guten Rutsch

Tanja

Beitrag von syldine 27.12.09 - 19:00 Uhr

das hatte ich vor meiner SS auch oft - das sind wohl eher noch so "Überreste" von der Schleimhaut.

Beitrag von daisydonnerkeil 27.12.09 - 19:16 Uhr

Hallo,
eine Blutung, die so früh kommt, klingt eher nach früher Mens. Gewebereste habe ich immer und hatte das auch in Zeiten, in denen ich Single war, Sex-frei und garantiert nicht schwanger.

Alles Gute,
Daisy

Beitrag von blonderengel20 28.12.09 - 07:05 Uhr

Denk positiv!
ich weiß ist leichter gesagt als getan aber glaub mir ich hab das wochen lang mitgemacht bin über 6 wochen im KH gelegen wegen blutungen aber es stellte sich gleich am anfang heraus das ich einen bluterguss hatte. das kind war überhaupt nicht bedroht mich beunruhigte das immer sehr da auch so komisches gewebe dabei war aber das war alles von dem bluterguss. naja leider wande sich die seite bei mir trotzdem zum schlechten ich musste meine tochter in der 17ssw ziehen lassen.das lag aber nicht an blutungen sondern an psychischen gründen. Meine Tochter war völlig gesund. Aber wie gesagt am besten abklären lassen ich hatte ab der 5ten ssw durchgehend blutungen also kopf hoch ich drück dir die daumen.

Lg Ricarda mit #stern