zähne , es wird nicht besser..

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von alessa-tiara 27.12.09 - 17:47 Uhr

hallo ihr lieben,

hoffe ihr habt alle weihnachten schön überlebt.....


also luca , 5 monate, schläft seit 5 wochen so gut wie garnicht mehr.. meist kommt er stündlich.. in guten nächten schläft er 3 stunden.. jetzt hab ich letzte woche gesehen das er 2 zähne auf einmal bekommen hat...denke daher dass schlafverhalten.. jetzt bekommt er den nächsten...

ich geb ihm osanit, jedesmal nachts dentinox.. vorgestern hab ich ihm sogar ein benuron zäpfchen gegeben .. aber es hilft nichts.....

er will aber auch irgendwie nicht bei uns schlafen- da schreit er - und mein mann kommt immer nachts von der arbeit.. also

wer kennt noch was was ihm hilft und auch das er wieder schlafen kann????


vielen dank und lg

Beitrag von jacqueline-tomek 27.12.09 - 17:55 Uhr

hi...

ich versuch mich kurz zu fassen. wenn osanit und auch dentitox nichts bringen weglassen!!!

es gibt noch virbucol zäpfchen oder eben kamistad das ist auch ein kamillegel. oder du gehst in eine gute apo - und host dir zahnöl. das machst du von außen auf die wangen. das haben aber nur apos die auch in die homöopathie richtung gehen!

Beitrag von lilliana 27.12.09 - 19:06 Uhr

auch wenn du es nicht hören möchtest: es geht vorbei! (irgendwann ;-) )

lass den ganzen kram weg, du kannst dein kind nicht jede nacht mit medikamenten vollstopfen!

wir haben monatelang im 20-30 minuten takt geschlafen. es ist anstrengend klar, aber was will man machen...

Beitrag von xunikatx 27.12.09 - 19:15 Uhr

Hallo,

vielleicht sind es ja gar nicht seine Zaehne.
Wenn die ganzen Mittel die du ihm gibst nicht helfen, wuerde ich sie nicht weiter verabreichen.

Versteif dich nicht auf die Zaehne und versuch mal nach nem anderen Grund zu suchen, weshalb er so unruhig ist.

LG

Beitrag von alessa-tiara 27.12.09 - 19:22 Uhr

ja aber das komische ist ja das er jetzt 2 draussen hat und der nächste kurz vorm durchbruch ist..